Hardware zur Tonhöhenverschiebung

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von sproedel, 24. Juni 2008.

  1. Hallo Ihr. Ich bin gerade sehr auf der Suche nach Möglichkeiten, meine Roland TR 505 (die ich im Übrigen ungemein schätzen gelernt hab) zwei, bis drei Halbtöne hinunter zu pitchen. Gibt es dementsprechende Hardware, die mir dies ermöglicht, oder ist dies bislang noch eine unentdeckte Marktlücke? Über Erfahrungsberichte würde ich mich auch freuen, aber dies ist natürlich jedermanns Zeitaufwand überlassen.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gibt zu diesem Zwecke Pitchshifter, allerdings können die alle (auch nicht Eventide) keine polyphonen Stereosignale ohne ungewünschte Nebeneffekte (Glitches und/oder Phasenprobleme) über größere Bereiche transponieren. Man kann allerdings, je nach Signal, auch mal Glück haben, dass es nicht so ins Gewicht fällt. Für monofone Sachen funktioniert das aber sehr akzeptabel.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alles aus der 505 soll geshiftet werden? Oder nur ein Teil der Sounds? Oder geht es um so eine Art Live-Shifting, damit du da in einer Performance besser zurrecht kommst?
     
  4. Ich würd gern das gesamte Soundmaterial pitchen. In Software-Versuchen hat das sehr gut geklappt. Besonders die Base hat extrem Wumms dazugewonnen und klang danach richtig schön satt. Alleine nur die tiefen Frequenzen mehr reindrehen, hatte nie den Effekt, den ich mir vorgestellt habe. Aber wie gesagt, ich habe lediglich um einen Ganzton bzw. 1 1/2 Ganztöne gepitcht, so dass der Rest der Sounds nicht übermäßig verzerrt wurde und es ein wunderbares Gesamtergebnis ergab.

    Und um das alles live umzusetzen (ich spiele in einer Synthie, Gitar re, Bass Kombo und eben mit Drummachine), würde ich gerne auf Hardware zurückgreifen. Ich habe mich erst einmal sporadisch per Thomann informieren wollen, aber da werd ich nicht schlau, was auf meine Bedürfnisse im Speziellen eingeht (mal davon abgesehen, dass ich mit der Fachtermini wenig betraut bin ... ). Daher wollte ich fragen, ob ihr mir Modelle empfehlen könnt, die es mir ermöglichen, ganz nüchtern ein paar Halbtonschritte runter zu gehen.
     
  5. hol dir ne tr-626 die kann das.und hat noch shuffle usw.
     
  6. Bernie

    Bernie Anfänger

    Was ist denn das für eine Vorgehensweise? Wenn der ganze Song gepitched wird, stimmt doch keine Tonart mehr. Wenn du damit eine Verbesserung erzielst, dann stimmt doch der ganze Sound irgendwie nicht. Das solltest du erstmal anständig analysieren. Ansonsten versuche mal die Drums mit nem Eventide zu pitchen, das klappt sicherlich. Bei polyphonem Zeugs wird das Ergebnis nicht ganz überzeugen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie hast Du das denn in Software probiert? Die Samples einfach transponiert, also tiefer abgespielt, nehme ich an?
    Vielleicht ist als Hardware dafür ein Sampler oder eine Sampledrumbox besser geeignet (Korg Electribe S?).
     

Diese Seite empfehlen