Hat(te) hier wer den Ensoniq EPS (NICHT 16/16+) ?

Centurion

|||||
Hallo, den original EPS hab´ ich nie selbst gehört, mich interessiert ob der schon noch so schönes Aliasing produzieren kann, weiss er hat wohl 13 bit A/D Wandler, aber 16 bit D/A Wandler, mmmh danach gegangen wohl nicht. Tja, was sagt ihr zum EPS als charactervollem evtl. LOFI- Heimer bzw. Vergleich EPS 16/+ u. ASR ( add. Features ausser acht gelassen, rein klanglich) ?
 
er geht bis 52khz (so etwa) und klingt eigentlich garnicht sooo anders als der 16plus.. hat halt den FX nicht, was imo das beste am eps ist..

nö, einen nicht 16er würde ich nie dem 16er vorziehen!! .. da gibt es keinen grund..
 

Centurion

|||||
Danke Moogulator, dachte ich mir beinahe so, kann das dann zu den Akten legen, war bloss irritiert als jemand vor ´ner Weile innem anderen Forum weissnichmehrwo mal vom Aliasing seines EPS schrieb, war ich schon skeptisch. Naja, zumal Ensoniq ohne FX > NO NO NO
Thx again.
 

Cyclotron

||||||||||
Der EPS bietet folgende Samplingfrequenzen:

6,25 kHz; 30kHz; 44,6kHz; 52,1kHz

Für das Playback stehen folgende Raten zur Verfügung:

31,2kHz; 39kHz; 52kHz

Hörbares Aliasing ist somit durchaus möglich.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Centurion schrieb:
Tja, was sagt ihr zum EPS als charactervollem evtl. LOFI- Heimer bzw. Vergleich EPS 16/+ u. ASR ( add. Features ausser acht gelassen, rein klanglich) ?
Ich hab den alten EPS Kbd., einen EPS 16+ Kbd. und einen EPS 16+ Rack hier und bis auf die Effekte ist da klanglich kein Unterschied. Die EPS klingen allesamt recht sauber.
Als Aliasing-LoFi Maschine nehme ich den alten Hohner HS-1E (baugleich mit Casio), der ist dafür richtig geil.
 


Neueste Beiträge

News

Oben