OnTopic Heute mehr Fehler/Bugs?

BTH 3000
BTH 3000
||||||||
In welcher Welt lebst du? Da will ich auch hin. Schau einfach Mal in ein beliebiges Auto-Forum, Hersteller ist völlig egal... Ich kann da selber ein Lied von singen, selbst bei "Premiumherstellern"...
Sein wir doch ehrlich: das einzige an Programm, was man Bugfree hinbekommt, ist "hello world"... Und das auch nicht in jeder Programmiersprache... Selbst bei Vollanalogen Schaltkreisen schleichen sich Fehler ein... und die meisten Bugs betreffen einen selber nicht unbedingt, sondern treten in bestimmten Situationen auf. Aber Bug ist Bug und das darf ja nicht...
Bevor du meine Welt nicht kennst, würde ich so einen Wunsch nicht äußern. Das kann böös nach hinten losgehen ;-) Aber Spaß beiseite. Wahrscheinlich hast du Recht, denn ich komme selbst aus der Autoindustrie, was aber so lange her ist, dass ich das nicht immer auf dem Schirm habe. Rückblickend gab es da tatsächlich auch Probleme. Wenn ich ein möglichst fehlerfreies und qualitativ (bezogen auf die Haltbarkeit, nicht auf das Look and Feel und Fahrvergnügen) Auto fahren wollte, würde ich Abstand von europäischen oder amerikanischen Karren nehmen.

Ansonsten kann ich mit gewissen Fehlern auch leben. Bin selbst im Medienbereich und da passieren auch ständig Fehler, wo andere denken, wie kann man so blöd sein, ne Überschrift falsch zu schreiben. Hatten mal ein 18-seitiges Infoblatt mit wenig Textvon sechs Kollegen lektorieren lassen. Niemand hatte alle Fehler entdeckt - und dabei waren drei Lektoren dabei. Bei Software wird es sicherlich ähnlich sein.
 
Feel Inc.
Feel Inc.
...
Bevor du meine Welt nicht kennst, würde ich so einen Wunsch nicht äußern. Das kann böös nach hinten losgehen ;-) Aber Spaß beiseite. Wahrscheinlich hast du Recht, denn ich komme selbst aus der Autoindustrie, was aber so lange her ist, dass ich das nicht immer auf dem Schirm habe. Rückblickend gab es da tatsächlich auch Probleme. Wenn ich ein möglichst fehlerfreies und qualitativ (bezogen auf die Haltbarkeit, nicht auf das Look and Feel und Fahrvergnügen) Auto fahren wollte, würde ich Abstand von europäischen oder amerikanischen Karren nehmen.

Ansonsten kann ich mit gewissen Fehlern auch leben. Bin selbst im Medienbereich und da passieren auch ständig Fehler, wo andere denken, wie kann man so blöd sein, ne Überschrift falsch zu schreiben. Hatten mal ein 18-seitiges Infoblatt mit wenig Textvon sechs Kollegen lektorieren lassen. Niemand hatte alle Fehler entdeckt - und dabei waren drei Lektoren dabei. Bei Software wird es sicherlich ähnlich sein.
Das größte Problem sind aber immer noch die Benutzer. Egal, wie gut man testet, egal wie viel Hirnschmalz man in die Planung steckt, es wird immer Benutzer geben, die das Produkt so nutzen, wir keiner dran gedacht hat. Überspitzt folgendes Beispiel: Ich kann eine Schraube auch mit einem Hammer in die Wand bekommen, sie hält dann nur nicht so gut. Hat jetzt der Hammer oder die Schraube einen Bug?
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Ich kann eine Schraube auch mit einem Hammer in die Wand bekommen, sie hält dann nur nicht so gut. Hat jetzt der Hammer oder die Schraube einen Bug?
Bedienungsanleitungen schreiben ist ja auch ne Kunst. ;-)

Obwohl es natürlich immer Leute gibt, die - warum auch immer - keine Anleitungen lesen, aber dann negative Rezensionen raushauen.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Aber wieso schafft das die Autoindustrie mit globaler Arbeitsteilung, Dutzenden Zulieferern und dann noch als kundenindividualisiertes Massenprodukt?

wenn du dir heute einen saab kaufst dann sind in dem ding 80% der teile identisch mit denen in opels, fords, jaguars, citroens und hondas.

das ist bei sequential, waldorf oder selbst roland keyboards nicht ganz so.
 
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
wenn du dir heute einen saab kaufst dann sind in dem ding 80% der teile identisch mit denen in opels, fords, jaguars, citroens und hondas.

das ist bei sequential, waldorf oder selbst roland keyboards nicht ganz so.
Dein erster Satz ist schlichtweg falsch, da Saab kurz nach dem Verkauf von GM in Konkurs gegangen ist, und den zweiten würde ich bezweifeln, da Synthesizerhersteller auch Standardindustrieteile einkaufen und ebenso (wie die Automobilhersteller) auf Zulieferer zurückgreifen wie Fatar.
 
tulle
tulle
Dilletant
Lach.... wie wäre am DX7 von MIDI ohne Spezifikation möglich? Nur die öffentlich verfügbare Printversion des Spezifikation ist von 1990. Die Urversion ist m.W. von 198

Eben. Was war 81 denn definiert? Baudrate, note on, off. programm change vielleicht? Was war mandatory, was war optional?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Vieles war damals einfach auch nicht implementiert worden, weil Speicherplatz teuer war, da wurde um jedes Byte gefeilscht.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Alle labern vom Klimawandel, von Nachhaltigkeit und bla…

am Ende hat du aber nicht mal 5 Jahre Garantie auf irgendwas. Weil‘s am besten nach 25 Monaten in den Ar***
gehen soll.

Politik, Industrie und Wirtschaft sind lächerlich.
 
G
GDU
|
Vielleicht liegt es daran, dass man früher nur die Bugs gekannt hat, die man selbst bemerkt hat. Heute kennt man aus dem Internet alle...
Ich update nur selten.
 
tulle
tulle
Dilletant
Alle labern vom Klimawandel, von Nachhaltigkeit und bla…

am Ende hat du aber nicht mal 5 Jahre Garantie auf irgendwas. Weil‘s am besten nach 25 Monaten in den Ar***
gehen soll.
So wie ich das sehe wird überwiegend funktionsfähiges Zeugs weggeworfen. Einfach weils veraltet ist.
 
 


News

Oben