Immer anders machen!

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 22. August 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nie das machen, was einem die Werbung vorsagt! Synth für Trance? Pfft. Nehm ich für normale Popmusik. Groovebox für HipHop? Blah! Werden Experimente mit gemacht, aber hallo. VST für Prog? Geh heim! Klassikadaptionen :D

    So machen wie hier. Oder halt ganz anders. Wenn's gegen den Strom ist, dann ist es richtig!


    src: https://youtu.be/xHoCq6PcfMk


    Keine Angst, so muss das nicht jeder machen. Ist nur ein Beispiel. Hauptsache anders.

    Kennt jemand Sachen, die das ebenfalls veranschaulichen? Dann hier posten. Je mehr gegen den Strich gebürstet, desto besser.
     
  2. moogist

    moogist bin angekommen

    Unglaublich! Solche Typen wie Keith Emerson werden nur ein Mal in hundert Jahren geboren! Selten so etwas Geiles gesehen.

    Hier mal etwas Reduziertes: Man kann auch auf einem Minimoog Voyager durchaus zweihändig spielen.

    http://www.youtube.com/watch?v=JxuL96nz ... annel_page
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    wow :shock: und das am montreux...

    johann sebastian lässt grüssen
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Schöne Beispiele. Hier kommt noch was:


    src: https://youtu.be/ZBe_waS6qHw&feature=related


    Mir geht bei der Melodica immer gleich die Luft aus. Aber es ist schon ein cooles Instrument und das hier ist Melodica at its best.
     
  6. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ja nun, was soll ich als Old School-Techno-Liebhaber dazu sagen...

    Das Mr. Emerson ein Tastenvirtuose ist - keine Frage. Der kann spielen!!!

    Das ist schon eine klassische Rockperformance im Sinne von The Who oder so (The Who ist meine Lieblings-Rockband - die Treffen den Punkt).
    Fürs Publikum natürlich super zum Gucken - obwohl die hier schon z.T. etwas entsetzt drein schauen... :)

    Musikalisch macht das allerdings in meinen Ohren wenig Sinn. Bach hin oder her. Oder genau deswegen. Was würde dieser dazu sagen?

    Erinnert mich schon irgendwie an "Zirkus". Bombast halt.

    Als ich Anfang mich für Muskik(machen) ernsthaft zu interessieren, gabs Abende, wo (abgegriffenes Beispiel aber es trifft nun mal) Richie Hawtin hinter 2 oder drei Roland Maschinen total verloren oder vielleicht sogar verschreckt wirkte. Da hatte der noch Glatze und Nickelbrille und sah so aus wie ein verlorengegangener Alien. Also total unscheinbar. Das fand ich damals gut.

    Als Rock-Antithese. Bei der die Musik im Vordergrund steht. Natürlich ist Richie kein Musiker im Sinne von Keith. Aber gefühlt viel näher dran an dem was ich wollte.

    Mittlerweile höre ich ja auch "Rock", d.h. Pink Floyd, Soft Machine, etc. ... und das sind im Sinne der Performance klassische Rockbands mit Performance (OK, die Softs fallen da etwas raus) und virtuosen Musikern.

    Hat das was mit erwachsenwerden zu tun? Hmm...

    Ach ja, lustiger Gedanke:
    Die Orgel als Ebay-Artikel... sieht aus wie neu, immer pfleglich behandelt, ... stand nur im Wohnzimmer. ;-)

    Einen schönen Abend allerseits. P.

    PS: Diese Pitchbends müssen doch eine Modifikation sein, oder wie macht Keith das?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Power Switch On/Off :D
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, man kann mit allem kokettieren. Nichtspielenkönnen, Superspielenkönnen, alles dazwischen und mit Akrobatik und ohne.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest


    "Eine Koketterie bezeichnet ein widersprüchliches Verhalten, bei dem, wer sie anwendet, darauf setzt, dass ihm die widersprüchlichen Elemente nicht vorgehalten werden, da diese nicht offen oder nicht im gleichen Medium zutage treten."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kokettieren

    Etwas anders zu machen, als es den Erwartungen des Publikums entspricht, birgt immer die Gefahr der Ablehnung. Wer die einkalkuliert, hat schon verloren und wird vom kritischen Betrachter zertreten werden. Schonungslos. Nein, das ist das falsche Wort, es ist erbarmungslos. Wer das alles aber ignoriert, gilt bei den gleichen Leuten zwar sicherlich als arrogant, öffnet sich aber denen, für die Inspiration, Mut und Authentizät einen Wert hat. Und nur für die tut er das. Sowas nennt man Abgrenzung. Alles dazwischen ist dann bedeutungslos.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bist du über Nacht ausgetauscht worden durch einen Wikibot? Ich dachte, diese Form des Cybertotschlags wäre schon BRDigt?
    Will sagen: Dachte, der Begriff ist normal und man nutzt ihn normal. Sonst muss ich hier einige Worte auch verlinken. Aber ich sollte mal ne Regeln machen, wo ess verboten ist, Wikipediabandbreite hier redundant zu sichern ;-) *G*

    Abgrenzung, naja. Der Mann mit der roten Mütze, die Frau am Klavier. Klar, Ruf hin oder her und notfalls auch Eier jonglieren oder so. Oder eben 3 Akkorde können und stolz drauf sein. Aber ob es das ausmacht? Aber Polarisierung ist schonmal gut. Das ist so, wie zzt das Produkt Lady Gaga gebaut wird. Sie soll das oder dies gemacht haben, lauter Belanglosigkeiten, hauptsache es kommt was "Neues" für die Tworld und das Web Zwonull und Medien 1.0 und so.

    Was natürlich nichts schmälert. Es kann saugut sein, dass man nicht spielt oder nicht tanzt oder nicht schwitzt oder einfach super spielen kann.
    Gibt im Katzendarmbereich auch ein paar nette Sachen inkl auf eine Art Keyboardständer schrauben etc. Dann ist man eben der Mann, der seinen Baumstumpf anders spielt. Und einige können das echt gut.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Konfuzius sagt: Wenn die Begriffe verwirren, ist die Welt in Unordnung.

    In diesem Thread werden Künstler und Leute gezeigt und besprochen, die Grenzen überschreiten. Und Belege dafür vorgeführt, als Inspiration für alle die, die das brauchen können.

    Künstlerischer Ausdruck hat viele Gesichter:


    src: https://youtu.be/Uf6KZsK68aw
     
  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  13. ikonoklast

    ikonoklast Tach

    Naja. Soll ich jetzt ein Video von mir einstellen wie ich auf meinem Katzendarm ne Kirchenorgel spiele?

    Bei Emerson war das noch revolutionär, aber alles andere ist "nur" spassig, weiter nix (IMO). Natürlich ist es irgendwie toll, fast authentische Gitarrensounds aus nem Umhängekeyboard zu holen, aber seien wir mal ehrlich: Wenn die Jungs da nicht grad Welthits gespielt hätten, würde sich kein Schwein danach umdrehen.
    Jan Hammer hat sowas schon vor -zig Jahren im Soundtrack zu MIAMI VICE gebracht - das ist doch ein alter Hut. Nur dass es jetzt bessere Werkzeuge gibt. Jan Hammer hat das auch nicht an die große Glocke gehängt (mit Ausnahme einer Werbung für ichweissnichtmehrwas).

    Was wurde denn da groß "anders" gemacht? "Katzendarm auf nem Keyboard" ist "gegen den Strom schwimmen"? Nebbich. Das hat soooo nen Bart.

    Ich hab mir grad für meinen Katzendarm nen AXON zugelegt. Da sind zb. richtig nette Chöre drin. Ich scheue mich richtig, das einzusetzen, weil es halt sooo nach "guggt mal was ich für dolle Sachen auf meinem Katzendarm mache " aussieht. Wie son Jahrmarktskasper.

    Ich hab weniger Probleme wenn ich das alles selbst gemacht habe: nen Glockenklang mit nem BOSS GT 10 zu basteln ist schon eher eine Herausforderung als auf nem Keyboard nen Gitarrensound einzuschalten ... wenn es mir gelänge aus nem normalen Katzendarm nen Chorsound zu holen, würde ich das sofort spielen.

    BTW: Wie kommts? Das letzte was ich in diesem latent katzendarmhasserigen Forum erwartet hätte wären Videos mit Katzendarmsimulationen gewesen :lol:

    Servus,
    Alex
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    vielleicht kennt ja zufällig jemand diesen freak,der hant seine klampfe linksrum und spielt mit der zunge!!
    total abgefahren!! :mrgreen:


    src: https://youtu.be/b1rj4rjTQuw
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hast du missverstanden, ikonoklast. Lies noch mal das Startposting, und dort die ersten beiden Zeilen. Was du draus machst, oder die anderen, oder ich, das ist dann individuell sicherlich verschieden. Und wenn du mit dem "anders" nix anfangen kannst, dann ist das nicht dein Thread. Hier ist nicht der Platz für Zweifel, sondern für Angebote. Das Publikum entscheidet dann, ob es das annimmt oder schreiend wegläuft. Und selbst das kann dem Künstler wurscht sein, er macht's trotzdem. Oder grad erst recht. Als Musikerkollege ist Nörgelei über Kollegenambitionen eh Glashaus :D
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    also,ich find den tread cool.. bin gespannt was noch so kommt.

    ich kann mich erinnern,vor jahren hab ich mal ein konzert gesehen, wo der schlagzeuger irgendwann mal sein crash und ride becken mit einem streichbogen gespielt hat. also mit dem streichbogen an der kante der becken entlang!
    das war sagenhaft,stehende metalische töne.. und hat diese dann noch mit den fingern abgedämpft.
    das war mal richtig geil.
    und überhaupt,auf sowas muss man erst mal kommen, sehr kreativ und experimentierfreudig..
    und wenn die jungs/mädels spass daran haben exzessiv mit ihren orgeln,klampfen usw umzugehen,dann ist das energie die über die spielfreude hinausgeht.

    locker mal ne gibson in den 12 zoll speaker stecken,mal testen wie es sich anhört.. lol
    ok,ist alt. aber immer wieder ein bringer. wers sich leisten kann.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz schön heftig gegen den Strich gebürstet ist dies hier, das Ensemble besteht aus Airsynth + Kaoss Pad III + Korg DS-10:


    src: https://youtu.be/Eo1bZrPiwNw
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. Anonymous

    Anonymous Guest


    src: https://youtu.be/oThXwURLLhs


    Guck mal via Edit: Wenn du das so postest, dann wird der Clip gleich hier angezeigt.

    Übrigens sehr abgefahren der Typ, hurra!!
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    schon das hier gesehen? ok,nicht mega virtuos und eher so ein nerd -ding,aber orginell allemal!
    das hat mich mal inspiriert um ne raum installation zu realisieren,war mir dann aber zu nerdig(kompliziert..)


    src: https://youtu.be/g_hiz-Kx0kM
     
  22. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei künstlerischen Experimenten kommt es gelegentlich auch zu historischen Fehlschlägen :D
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Prinzip "anders machen" bedeutet vor allem auch: Anders denken als gewohnt!

    Da Vinci hatte ja empfohlen, statt die Zahnbürste in der rechten Hand die einfach mal mit der linken zu halten und so die Beißerchen zu putzen. Soll mit dem Kamm auch klappen, hab ich mir sagen lassen. Nur dabei die Haare nicht mit den Zähnen verwechseln :D

    Neue Ansätze für Instrumente springen da auch bei raus, siehe hier:

    Harpejji

    src: https://youtu.be/LeKkJpQUiqQ
     
  25. Neo

    Neo bin angekommen

    Als ich noch als Krankenpfleger arbeitete, gab es da eine Dame die jeden Morgen ein Zäpfchen und eine Tablette bekam. Irgendwann einmal sagte sie mir, das die Tablette immer so klebrig wäre und oft an ihrem Zahnersatz hängen bleiben würde, mit dem Zäpfchen hingegen hätte sie keine Schwierigkeiten. :shock: :shock: :shock: :lol:
     
  26. ikonoklast

    ikonoklast Tach

    Naja, wenn schon, dann sowas:


    src: https://youtu.be/hpfYt7vRHuY



    Ja, wahrscheinlich. Ich hab halt ne andere Vorstellung von "anders" bzw. "gegen den strom". Ich seh halt bei den Keyboardfritzen mit den Gitarrensounds nichts was jetzt irgendwie "anders" oder "gegen den strom" wäre. Das soll in keinster Weise deren Ambitionen in Frage stellen.
    Bei Emerson ist bzw. war das damals klar. Heute ist das auch nicht mehr so. Ich habe Emerson vor ein paar Jahren gesehen, und er hat genau dasselbe gemacht. Immer noch. Das war nicht mehr innovativ ...

    Ich denke ich weiss schon ungefähr worauf du hinauswillst. Ich finde halt die Beispiele nicht grad gegenströmig.

    Servus,
    Alex
     
  27. Es gibt auch recht viele Mülltonnen-Street-Drummer. Viele sind naja, aber der hier :shock: ... mikrofonieren und auf die Clubbühne einer Breakbeat-Party! Let's dance! :phat:


    src: https://youtu.be/cl4IXzWKmig
     

Diese Seite empfehlen