in Roland Mc-505 ein analoges Filter einbauen?

M

Matthias Wenzel

Guest
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Häng doch einfach ein Filter hinten dran der auch selbst paar Modulatoren mit an Board hat. Oto Biscuit oder Moonwind von Jomox( Hat das Teil überhaupt mal jemand getestet?)
Und so schlecht sind die Filter ja nun auch wieder nicht. Natürlich sind die von der Mc 909 schwer zu schlagen :twisted:
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Hallo ? Die MC505 ist ein digitales Produkt mit mehreren programmierten und digitalen Abläufen.

DAS IST KEIN Synthi wo man mal was rummlöten und verbessern kann.

Bitte hör auf dauernd zu fragen ob man die 505 nach deinen Wunschvorstellungen umbauen kann.
Die Antwort wird immer NEIN sein.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

PS: stell dir einfach vor die Mc505 ist ein Computer in einer Box wo man weder an den Programmcode drannkommt noch diesen verschlüsselten verändern kann.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

...einfach ne Filterbank(davon gibts ja mittlerweile genug) hinterhängen, oder willst Du das Mainout filtern?
Dann reicht Dir wahrscheinlich schon das eine oder andere DJ-Pult von heute, die haben Filtersen's drin...
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

...vor allen Dingen muß ich mittlerweile über das Wort "analog" etwas schmunzeln, da es ja mittlerweile diverse VA's gibt die viel schönere, modelierte Filter als analoge Filter haben.
Prophet12 ist ein gutes Beispiel mit angeblich lausiger Resonanz im Analogfilter.
Auch ist es ja auch entscheidend von dem Material abhängig das man filtert.
Ein Synthesizer mit total statischen, physikalisch genauen Wellenformen wird auch mit dem geilstem Analogfilter nur nach Kotze klingen...


PS: Also Jungs, immer weitersuchen nach dem "einen" heiligen analogen Filtergral...
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Xpander-Kumpel schrieb:
Also Jungs, immer weitersuchen nach dem "einen" heiligen analogen Filtergral...
In einer digitalen Groovebox gibts da aber kein analogen Filter zu suchen. Ich weiß gar nicht was ihr redet...
Es ging darum ein analogen Filter einzubauen und nicht hinterher zu hängen.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Zolo schrieb:
Xpander-Kumpel schrieb:
Also Jungs, immer weitersuchen nach dem "einen" heiligen analogen Filtergral...
In einer digitalen Groovebox gibts da aber kein analogen Filter zu suchen. Ich weiß gar nicht was ihr redet...
Es ging darum ein analogen Filter einzubauen und nicht hinterher zu hängen.

? Du redest wirr...
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Es ging darum ein analogen Filter einzubauen und nicht hinterher zu hängen.

Genau

und der soll noch in den verschiedenen patches mitgespeichert werden :)

Ich will ja nur sagen: dann wäre ich glücklich! :phat:
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

soll das ein witz sein?
wie zolo schon sagt: in so einen volldigitalen va-synth kann man nicht mal eben ein analoges filter in den audiopfad reinhaengen. wie soll das gehen?
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Natürlich geht das, aber das Geld was Du dafür investieren must hast Du wahrscheinlich einfach so mal eben nicht grad am Start.
Deshalb wurden Dir die Filterbänke empfohlen.

Wenn Du die Kohle hast, leg los!!!

PS: Vielleicht wirds günstiger wenn Du jemanden wie "Doepfer" für dein Einzelprojekt gewinnen kannst, da ist das "analoge" und das "digitale/Midi"-Knowhow vorhanden.

Viel Glück!!!
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Xpander-Kumpel schrieb:
Natürlich geht das, aber das Geld was Du dafür investieren must hast Du wahrscheinlich einfach so mal eben nicht grad am Start.
Ach ja und wie soll das gehen ? Du weißt schon dass man dafür das Betriebsystem umschreiben müsste, was ja überhaupt nicht geht ?
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Zolo schrieb:
Xpander-Kumpel schrieb:
Natürlich geht das, aber das Geld was Du dafür investieren must hast Du wahrscheinlich einfach so mal eben nicht grad am Start.
Ach ja und wie soll das gehen ? Du weißt schon dass man dafür das Betriebsystem umschreiben müsste, was ja überhaupt nicht geht ?

...wenn Geld kein Thema ist, kann er sich doch ein neues schreiben lassen, das haut schon problemlos hin.
Und es gibt auch viele verschiedene analoge Filter im Angebot, die alle viel besser klingen, das wird der Knaller das Gerät :supi: !
Mit der bisherigen Bedienung und so...
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Xpander-Kumpel schrieb:
...wenn Geld kein Thema ist, kann er sich doch ein neues schreiben lassen, das haut schon problemlos hin.
Aber prooooooblemlos :supi: Sorry aber das ist ja schon irgendwie ...
 
Physical Evidence

Physical Evidence

hey poor
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Der Narr: Freiheit, Offenheit, Unbefangenheit, Lebenskunst, Experimentierfreude und Nonkonformismus. Eingebungen und Ideen.

:supi:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Zolo schrieb:
PS: stell dir einfach vor die Mc505 ist ein Computer in einer Box wo man weder an den Programmcode drannkommt noch diesen verschlüsselten verändern kann.

Warum so aggressiv?

es wäre doch zB denkbar ggf. EInzelausgänge zu nutzen und da nen Monotron anzuhängen oder ne Sherman Filterbank
Das sind immerhin 4 Ausgänge neben dem Hauptausgang, die sich dazu eigenen würden.

Ja, intern zu basteln ist immer schwerer.
Natürlich ist das dann "monophon" oder paraphonisch, aber kann doch schon was…
jetzt nur noch 4 monotrons holen oder nen envelope follower oder sowas und die dann anbinden, ginge schon.

monotron / monotribe ist glaubich bezahlbar. auch wenn man 2 kauft. oder sogar 4. - in den Volcas geht das übrigens nicht, da die keinen Eingang haben für Ext. Audio.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Eia weil er immer wieder Wunschvorstellungen hat was er intern bei Funktionen seiner Mc-505 geändert haben will. Z.B. zusätzliche Einzelausgänge.

Und warum ? Weil hier rummgeschwafelt wird und nicht eindeutig gesagt wird, dass es nicht möglich ist.

Ansonsten habe ich da einige interne Änderungswünsche bei meiner Mc-808. Geld spielt keine Rolle - bitte bei mir melden :roll:

Oder andersrumm: sagt mir bitte mal ein beispiel wo der Programmcode (und Funktion) eines nicht-analogen Gerätes durch Hacken geändert wurde obwohl der Code NICHT zugänglich war ? Vielleicht bin ich ja auch nicht aufgeklärt genug.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Aber wo wir gerade so am Träumen sind...

Stellt euch mal die Mc808 mit dem Sequenzer vom Octatrack vor :waaas:

Ahhhhh :adore: Das wäre ein richtiger Verkaufsschlager und die Killermachine.
 
stahlblau

stahlblau

|
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Wenn er seine 505 doch so liebt. Herr Zolo, warum die Aufregung? Zwingt dich wer, den Thread zu lesen oder dich gar zu äußern? Sorry....

So völlig unmöglich ist das ganze ja auch wieder nicht. Ich hatte mal ähnliche Überlegungen für das RS7000.

Und Zauberei wäre das in dem Fall nicht!

Zutaten beim RS7k wären nur mal so grob: Analog Filter + VCA, Midi CV Interface bzw. Platine (von Nordcore z.B wäre prima geeignet), Stromversorgung müsste man sich mal angucken.

Midiausgang abgreifen -> Midi CV für Filter und VCA. Das ganze ist dann auch über Midi Events im Patch speicherbar.

Mit etwas Kreativität, muss man nicht gleich auf die Idee kommen, das OS hacken zu müssen.

Was ich sagen will, es gibt bestimmt ne Möglichkeit.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

stahlblau schrieb:
So völlig unmöglich ist das ganze ja auch wieder nicht. Ich hatte mal ähnliche Überlegungen für das RS7000.
Ja deswegen gibts auch schon 1000 Millionen Hacks für Grooveboxen und Synthis. Weil da ja vorher schon Millionen Menschen drüber nachgedacht haben :roll:

Sorry aber in meinen Augen sind diese Wunschvorstellungen Realitätsfern und verwirren nur Leute und Mitleser die sowas nicht richtig einschätzen können. :doof:

Wie gesagt.. Bevor man hier spekuliert ob was theoretisch machbar sein könnte... Ich würde mich sehr über Beispiele aus der Vergangenheit freuen.
 
mookie

mookie

B Nutzer
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Möglichkeiten gibt es immer, theoretisch ist ja praktisch alles möglich. Wenn Peter die MC505 genügend liebt und einen speicherbaren Analogfilter haben will und er (meiner Schätzung nach) bereit ist ca 5000€+ dafür bereit zu stellen sollte das kein Thema sein.
Ich kann ja auch zum Mond fliegen wenn ich das möchte.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

mookie schrieb:
Möglichkeiten gibt es immer, theoretisch ist ja praktisch alles möglich. Wenn Peter die MC505 genügend liebt und einen speicherbaren Analogfilter haben will und er (meiner Schätzung nach) bereit ist ca 5000€+ dafür bereit zu stellen sollte das kein Thema sein.
Ich kann ja auch zum Mond fliegen wenn ich das möchte.
Quatsch. Wie gesagt wenn es nur irgendwie möglich wäre, hätte es in Vergangenheit genug Freaks gegeben die Equipment gehackt und verändert hätten. Siehe JJ Os wo Akai den Code nicht richtig geschützt hat.
 
mookie

mookie

B Nutzer
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Sicherlich ist es möglich wenn Geld keine Rolle spielt. Den meisten ist es eben zu kompliziert und teuer für "so eine Dose".
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Was soll das denn bitte schön mit Geld zu tun haben ? Du brauchst Zeit um den Code zu knacken. Und wer hat da mehr Zeit und geduld als Kidys und Jugendliche ? Bzw. die Konkurenz ^^
 
mookie

mookie

B Nutzer
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Wenn Peter evtl. im Lotto den Jackpot geknakct hat und sagt ihm ist die Kiste mit speicherbarem Analogfilter 500.000@ wert?
Unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

Und dann ? Meinste dann rückt Roland mit dem Quode raus oder was ?

Oder werden dann Magier angestellt ? Wie muss man sich eure Phantasien denn in der Praxis vorstellen ?
 
stahlblau

stahlblau

|
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

wieso Code knacken? das Filter könnte doch über ein Midi CV Interface gesteuert werden.
 
Starkstrom

Starkstrom

|
Re: Kann jemand in Roland Mc-505 einen analogen filter einba

stahlblau schrieb:
Analog Filter + VCA, Midi CV Interface bzw. Platine (von Nordcore z.B wäre prima geeignet), Stromversorgung müsste man sich mal angucken.

Midiausgang abgreifen -> Midi CV für Filter und VCA. Das ganze ist dann auch über Midi Events im Patch speicherbar.
Mit etwas Kreativität, muss man nicht gleich auf die Idee kommen, das OS hacken zu müssen.

DAS ist der Punkt!
OS hacken fällt aus..... Alles zusammen in die MC505 einbauen wohl auch - aber - Das CV-Interface passt sicher noch in die MC505....
Filter, VCA und eventuell weitere Spielerein liessen sich ja in Modularform in ein Mini-Rack einbauen .
Audioseitig liesse sich der Spass ja dann über die Einzel-Outs realisieren....


Warum nicht?



:peace:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben