In welchem BPM Bereich fühlt ihr euch zu Hause?

Rastkovic

PUNiSHER
Mich w

Mich würde interessieren in welchem BPM Bereich ihr euch zu Hause fühlt. Gut wäre mit einer ungefähren Stilangabe, denn 170BPM D'n'B ist was anderes als 170BPM Techno. ;-)

Ich bin mittlerweile bei 120-124BPM angelangt. Stilrichtung: House mit D'n'B/Detroit Techno Einschlag (was die Klangästhetik betrifft). Eigenartig das ich mit steigendem Alter immer langsamer werde... :)

Daniel
 
Hallo,

so bei 130 +- (eher +)

Stil geht in die Richtun


Hallo,

so bei 130 +- (eher +)

Stil geht in die Richtung Elektro/Techno



mfg
 

motone

|||||||||||||
Jo, 130 - 140 passt schon (Techno Electro Firlefanz). Kann a

Jo, 130 - 140 passt schon (Techno Electro Firlefanz). Kann aber auch mal um die 170 bpm sein (Ultraheftig-technoid oder Drummbass-ähnlich).
 
A

Anonymous

Guest
100-120
Minus-Rekord lag bei 76
Ich w


100-120
Minus-Rekord lag bei 76
Ich würd gern schneller, aber ich bin zu alt :opa:

Ich sollte HipHop machen! :schreiben:
Mit :katzendarm:
 
ich w

ich würde das ,solang ohne nichtinstrumente, mal interessant finden, welchen hiphop uns herr säuremond machen würde..

skinny puppy wurde teilweise auch als hiphop gehandelt.. natürlich mehr in den usa .. hier kannte man das ja noch nicht so, obwohl es das schon einige jahre/zehnte gab..
 

Raumwelle

"Erschaffend"
ich mag es so um die 140 kann aber auch mal 120 sein aber eh

ich mag es so um die 140 kann aber auch mal 120 sein aber eher selten
 
A

Anonymous

Guest
[quote:42eabe206f=*Moogulator*]ich w

Moogulator schrieb:
ich würde das ,solang ohne nichtinstrumente, mal interessant finden, welchen hiphop uns herr säuremond machen würde..
Na sowas wie das Pfaffenlied im EA-Radio <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." />


BTW: vorhin mal wieder die Printausgabe des Stern gelesen. Da war eine [sehr postive] Kritik über ein Album. Da werd ich mal reinhören. klick
...und dann vielleicht mal 'ne Priesterin suchen => Ian Paisley als Mädel [naja, vielleicht 40-45j. jünger] :ladyterror:
 
Na, radikale Damen gibt es auch.. Such mal hier in Kalk nach

Na, radikale Damen gibt es auch....

Aber mal ehrlich: Für ein bisschen Sozialkritik reicht auch das vertonen von HEise-News..

Jo, Män!
Malsehen ,wie viele brennende Mülltonnen da reinpassen und so..
Das gehört ja dazu..

Also, los.. mach es..
Mädelz ,die dummes Zeuch reden kann man sicher auch noch finden..
 
A

Anonymous

Guest
[quote:9f8668bcc4=*Moogulator*]
Vielleicht findest du in Ir


Moogulator schrieb:
Vielleicht findest du in Irland auch ne Frau.. Zumindest mit genug HAss und Co kann man auch im Nahen Osten genug finden schätze ich..
Yeppa! Palästina wäre cool!
Allerdings ham die da eher selten Internet.

Algerien böte sich an [müsst ich mein Halbschwesterlein in Französien mal fragen].
Allerdings ist "Alger Rap" durch Bands wie Intik und M.B.S. auch nix wirklich neues mehr.

Irland is eigentlich doof - ich will ja Ian nicht entweihen <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." />
Außerdem find ich U2 doof :gay:
 

andman

|||
140 bpm +/- 20
Vier / viertel Takt...

Richtung - Rhythm


140 bpm +/- 20
Vier / viertel Takt...

Richtung - Rhythm-Industrial 8)
 

acidfarmer

|||||||||
Wir liegen meisst so zwischen 130 bis 140 Bpm und wir machen

Wir liegen meisst so zwischen 130 bis 140 Bpm und wir machen auch psychedelic...
Beim auflegen pendel ich mich irgendwie immer bei 135-137 Bpm ein, scheint mein inneres Tempo zu sein.
 
0 ist aber sehr unwahrscheinlich,.. ;-) stillstand nullwarp t

0 ist aber sehr unwahrscheinlich,.. ;-) stillstand nullwarp tracks..
nicht nur nicht tanzbar, sondern nicht abspielbar.. musik basiert auf zeit.
 

x6j8x

|||
Selber machen:

So ca. 80 - 135/140 bpm; Bei schnelleren S


Selber machen:

So ca. 80 - 135/140 bpm; Bei schnelleren Sachen wird's mir schnell zu hektisch :)

Hoeren:

So ziemlich alles... Hauptsaechlich aber zwischen 120-140 bpm
 

Deusi

Silberrücken
120 bpm - aufw

120 bpm - aufwärts. Ich kann nix anderes. Hab's schon langsamer probiert und es war furchtbar. :dunno:
 
[quote:9bb15b1ab4=*Moogulator*]0 ist aber sehr unwahrscheinl

Moogulator schrieb:
0 ist aber sehr unwahrscheinlich,.. ;-) stillstand nullwarp tracks..
nicht nur nicht tanzbar, sondern nicht abspielbar.. musik basiert auf zeit.
eine 'stehende welle'.... klangmetamorphose... granular-landschaften im kopfkino
wäre vielleicht haarspalterei, ob das 0 bpm oder was anderes ist.
vielleicht ists auch nur ne betrachtungsfrage.... keine ahnunkkk :roll:
 
0 BPM heisst keine beats pro minute, genaugenommen also ein

0 BPM heisst keine beats pro minute, genaugenommen also ein taktmaß, was in null zeit vergeht.. sprich: es ist entweder saukurz oder garnicht vorhanden ;-)

es gilt bei musik die zeit als ein parameter, den man nicht ausschliessen kann

--> siehe realitäts-thread ;-)
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Wo kein Beat da auch kein BPM, denk' ich mir so...
Also pra


Wo kein Beat da auch kein BPM, denk' ich mir so...
Also praktisch rhythmusfreie Musik oder Site (www.Sequencer.de)Site (www.Sequencer.de)Site (www.Sequencer.de)sseeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhhrrrrrrrrrrrrrrr langsam ;-)
Gibt ja auch Songs die nur aus einer Note bestehen, irgendwo im experimentellen E-Musik (E fuer ernst) Bereich, ob man da irgendwo BPM messen kann??? Sag niemals nie... ne...
 
[quote:2f77c87d4f=*Summa*]
Gibt ja auch Songs die nur aus e


Summa schrieb:
Gibt ja auch Songs die nur aus einer Note bestehen, irgendwo im experimentellen E-Musik (E fuer ernst) Bereich, ob man da irgendwo BPM messen kann??? Sag niemals nie... ne...
da hab ich mal ein ziemlich interessantes stück gehört, im grunde war das ein klangmorphing, das einmal nur einen festen grundton hatte und so eine art spannungsbogen lediglich mit eher zufällig erscheinenden obertonreihen draufgesetzt hat, mit hall, echo, pasenverschiebungen etc, aber die eigentliche rythmik entstand im prinzip nur im kopf - durch einen psychakustischen effekt: irgendwann hat man ein muster rausgehört, das eigentlich gar nicht da war.... eine messbare bpm war nicht vorhanden, obwohl sie subjektiv vielleicht doch vorhanden war - als eine summe von diversen und belanglosen überlagerungen.....
 

tERMoBLUe

|||||||
ik hab ma da jedenfalls nicht festgelegt...nutze eigendlich

ik hab ma da jedenfalls nicht festgelegt...nutze eigendlich so ziemlich allet, wat dit takt-reportoir hergibt...obwohl ik über 200bpm noch nicht hinausgewachsen bin ;-) ...cu

tro
 

Alex

|||||||||
Am wohlsten zwischen 70 BPM Downbeat/Ambient/Pop bis 110 BPM

Am wohlsten zwischen 70 BPM Downbeat/Ambient/Pop bis 110 BPM Breakbeat. 90 BPM HipHop liegt da übrigens mit drin :)
 

comboy

|||||||
ich w

ich würd sagen zwischen 70 und 200 BPM wobei musikalisch das meiste abgedeckt ist ;-)

gruß,

julian
 

tomDog

.....
@ Moogulator

Zeit ist Relativ bzw. subgektiv.
Ich erinne


@ Moogulator

Zeit ist Relativ bzw. subgektiv.
Ich erinne mich gerade an John Cage:
http://www.john-cage.halberstadt.de/

dort wird das länste Musikstück der Welt präsentiert, es soll 639 Jahre dauern.

aus der Chronologie:



5. September 1912
John Cage wird in Los Angeles geboren.

1985
Cage komponiert ASLSP mit Hilfe eines Zufallprogramms für Klavier.

1987
Zweite Version von ASLSP, die Cage dem Essener Organisten Gerd Zacher widmet.

1992
John Cage verstirbt in New York.

5. September 2001
Der 89. Geburtstag von John Cage markiert den Beginn der Aufführung. Die erste Orgel, die kon<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uent zur Aufführung einer Komposition gebaut wird, welche alle bisher bekannten zeitlichen und damit auch klanglichen Dimensionen sprengen wird und deren Intention mit einem Optimismus, Lebensmut und Idealismus verbunden ist, der dem der Schöpfer der großen Kathedralen gleichkommt.

5. Februar 2003
Der erste Klang

5. Juli 2004
Der erste Klangwechsel

2639
Finale der Aufführung

gruss
tom
 
ist mir bekannt.. aber keiner wird das konzert komplett und

ist mir bekannt.. aber keiner wird das konzert komplett und ununterbrochen anhören ;-) :fawk: zudem ist auch hier die zeit mit DRIN!! ist nur langsamer..

und: ich kauf mir davon keine CD ;-)
now call me reaktionärer spiesser.. aber zeit ist trotzdem relevant.
es gibt kein werk ohne zeitbezug.., kein sinnvoll zu hörendes ;-)

merke: ich geh nur auf konzerte, die kürzer als mein leben sind!
BASTA! ;-)
 


News

Oben