Interessante Module

FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Moinsen,

es gibt ja unterschiedliche Hersteller mit unter


Moinsen,

es gibt ja unterschiedliche Hersteller mit unterschiedlichen Modulen. Welche Module mit speziellen Eigenschaften kennt Ihr oder welche würden Euch interessieren?

Ich fang mal an:

- MOTM (http://www.synthtech.com): 440 und 480,
- Curetronic.de: ClockSequencer
- Analoguesystems.co.uk: RS500e und RS510e

Vielleicht kann ja jemand auch vor Fehlkäufen warnen, so soll der Moog-Filter (ist das der A120?) von Doepfer nicht so toll sein. Gerücht? Was ist da dran?
 
hugo.33.im_toaster

hugo.33.im_toaster

..
Das A-120 klingt wirklich nicht nach Moog-Filter, so wie man

Das A-120 klingt wirklich nicht nach Moog-Filter, so wie man es eigentlich erwarten würde. Besser und anders klingt dafür das A-121 Multimode Filter, ebenso wie das A-122 und natürlich A-124, Wasp Filter.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
http://www.sequencer.de/syns/doepfer Döpfer : morphing filter, sampler, sheppard gen (nur f

http://www.sequencer.de/syns/doepfer Döpfer : morphing filter, sampler, sheppard gen (nur für grosse systeme sinnvoll)
wiard: alles (wirklich alles)
http://www.sequencer.de/syns/synthesizers.com Synthesizers.com: wer keinen hat: den http://www.sequencer.de/syns/moog Moog 960 clone!
AS: hat einen bode shifter

auch http://www.sequencer.de/forumsynth/forumsynth.html DIY (Synth Mod/Selbstbau)?
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

||||
Der Encore klingt anders und flexibler als der Bode (ich hab

Der Encore klingt anders und flexibler als der Bode (ich habe den AS Bode, ziemlich geil) allerdings ist er halb digital (der interne Durch-Null VCO ist digital). Das kann aber auch von Vorteil sein, nicht nur preislich. Ich werde ihn zufällig heute unter die Finter kriegen :))
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
[quote:a7278a7a5a=*Monolith2063*]Ich fang mal an:

- MOTM


Monolith2063 schrieb:
Ich fang mal an:

- MOTM (http://www.synthtech.com): 440 und 480,
- Curetronic.de: ClockSequencer
- Analoguesystems.co.uk: RS500e und RS510e
Also der ClockSequenzer von Curetronic ist richtig klasse, hab mir gleich vier Stück davon besorgt. Ist ideal zum Ansteuern für rhythmische Sachen.
 
phreek

phreek

..
sieht sehr wie doepfie aus. hast du viel von as ?

sieht sehr wie doepfie aus. hast du viel von as ?
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
[quote:9dbf7b4048=*phreek*]sieht sehr wie doepfie aus. hast

phreek schrieb:
sieht sehr wie doepfie aus. hast du viel von as ?
Ist weitgehend kompatibel mit Döpfer, soweit ich das weiß.
Ich hab aber weder Module von Döpfer noch von Analog Systems.
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
[quote:e98130d280=*phreek*]und das netzteil ?[/quote:e98130d

phreek schrieb:
und das netzteil ?
Scheint alles Doepfer-kompatibel zu sein, AS nutzt auch +12v -12v +5v und die Modulrahmen bringen gleich schon die Doepfer-Stromversorgungsleiste mit. Siehe z.B. die Beschreibung vom RS 10:

3U custom built case.+12v,-12v and +5v. power rating 1.5 amp per rail. Includes 7 Doepfer power sockets assupplied as standard. Voltage selector.
 
lunarplexus

lunarplexus

.
Wenn man hier schon bei Analoguesystems ist... Wer kennt den

Wenn man hier schon bei Analoguesystems ist... Wer kennt den Moog Ladder Filter RS100. Ist der zu empfehlen?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
besser als das von http://www.sequencer.de/syns/doepfer Döpfer , aber ist schon eine Weile her,

besser als das von http://www.sequencer.de/syns/doepfer Döpfer , aber ist schon eine Weile her, müsst ich nochmal reinhören..
 
phreek

phreek

..
also in meinem doepfer rahmen (

also in meinem doepfer rahmen (übrigens mein modulsystem ist von 1996 ! ) wäre noch platz ! welche AS module sind denn der bringer ? hat jemand erfahrung ?
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

||||
Analogue Systems: Sehr gut finde ich: RS290 Sampler Delay,

Analogue Systems: Sehr gut finde ich: RS290 Sampler Delay, einmaliges Modul, vor allem durch die offene Feedback-Schlaufe. Gut finde ich noch: RS60, RS20, RS120. Die VCA's sind ein bisschen besser als die von Doepfer (Bleed-Through, Hüllkurven-Klick-Unterdrückung, Variabilität), bauen aber auch auf ähnlichen LM3080 auf. Die VCO's finde ich auch besser als die von Doepfer, ich würde aber sicher die Plan B vorziehen. Den RS-Moogfilter kenne ich nicht, hat aber einen guten Ruf. Die RS LFO's sind wunderbar flexibel. Offenbar wirds auch bald einmal Cweyman Module geben im Eurorackformat. Und die EAR-Group Euroracks gibts zum Teil schon.
 
R

Rastkovic

Guest
Ich warte mal besser noch mit meinen MiniMod... :roll:

Ich warte mal besser noch mit meinen MiniMod... :roll:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Ich warte mal besser noch mit meinen MiniMod... :roll:

Ich grab mal den alten Thread aus:

Blacet MiniWave
scheint ziemlich interessant zu sein und für Leute, die DIY machen,
gibt's noch ne Erweiterung für bis zu 10 EPROMs und noch ne
weitere mit der man die dann per CV umswitchen kann.
Wird dann allerdings ziemlich teuer.
 
A

Anonymous

Guest
Den gibt's aber nicht in fertig.

(Gemeint ist das Teil von Marc Bareille alias Papareil Synth Labs)
 
S

serenadi

.
Dann möchte ich hier auch noch mal Thommy's Forummodular-VCO erwähnen, auch wenn es ein Standard-Modul ist.
Der klingt wirklich klasse, sehr sauber (vor allem der Sinus, der bei Dotcom ja eine leichte Oberwelle hat) und der Softsync, der imho wesentlich "musikalischer" funktioniert als bei Dotcom.
Auch die Lösung mit dem 10-Gang Poti läßt superfeine Schwebungen zu. Klasse.
 
 


News

Oben