Ist das ein Roland JUPITER 8 oder was???

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von pulse_seeker, 5. Juni 2011.

  1. Hallo Soundtüftler,

    ich bin wieder mal auf der Suche nach einem bestimmten Instrument... zu hören ist dieser "Synthstrings-start" im Titel "The Milky Way - Aurora Borealis" aus 1994. Ich Tippe hier auf einen Roland Sound, da ich nach mehreren Hörstudien mit Synthesizern anderer Hersteller vom Klangcharakter her dem einfach nichts zuordnen kann außer Roland. Darum meine Frage vor allem an Jupiter 8 besitzer...

    ich habe sehr sehr lange versucht den Klang zu imitieren mit nem Roland XP-60 Workstation mit einigen erweiterten Vintage-Boards (D-50 Saw Wellenformen) und PWM Imitation sowie Modulations und Resonanz Einstellungen.. hört euch mal bitte meine beiden Samples an, so lange dran arbeiten tagtäglich aber nieeee am Ziel.. :heul:
    Auffallend sind die ADSR-Hüllkurven, zu allen vier scheinen jeweils auch noch die Lautstärken Regelbar zu sein, ist das im Jupiter 8 so verbaut?? ..möglicherweise auch einen von den MKS80-Rack mit erweiterten Roland-Filter Chips???...
    da ist beim spielen eine leisere Attack-zeit was wiederum zum Decay hinüber lauterwird und beim Sustain absinkt..
    Einfach Genial AURORA BOREALIS alias Moby, alias Shazz Producer... (info aus Discogs)

    Dieser Klang unterstreicht einfach meine Emotion und opfere sogar meine derzeitige Tuse dafür :agent: :P (psssst) ...
    Einen "Roland Juno Alpha" habe ich deswegen aus Ebay geholt, auch gut aber nicht Fett kraftvoll genug,,,

    für alle Antworten Danke ich im Voraus!!

    Hochachtungsvoll, Pulse_seeker!!



    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/download/file.php?id=3411




    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/download/file.php?id=3412
     

    Anhänge:

  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...mach doch bei den Beispielen mal nen Link zu Youtube, oder stell die Tracks bei Soundcloud rein.
    Es hat fast niemand Lust sich die Sachen runterzuladen um sie sich anzuhören, so kriegst Du viel mehr Feedback...
     
  3. oder hier ein youtube-Link zum reinhören..



    Danke für den Tip andernfalls sollten die wenigen Minuten kein Thema sein...

    Gruss
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ach doch, so faul ist man da nicht. Ist nur vermutlich, weil die Player zzt in Diskussion sind. Bitte im Bereich FORUM über den Player sprechen,

    die Sounds sind eigentlich ganz klassische Pads, welche gut und gern analog gemacht werden. Dabei kommt es meist doch weniger auf das Können an, als einfach das mal mit einem mehrstimmigen Analogen umzusetzen, zB Matrix6 oder sowas. Es geht freilich auch mit Romplern wie den XP Teilen oder JV Serie. Die Beweglichkeit der Sounds kannst du durch Zufallsmodulation der Oszillatoren und der Tonhöhe insgesamt (Random Pitch) machen, aber auch mit anderen ähnlichen kleinen Tricks, um es nähe an "analoge" Erwartungen zu bringen. Das geht natürlich auch mit Digitalsynths.
    NUR für einen oder 2 Sounds musst du dir keinen Jupiter auf verdacht kaufen, denn die sind heute sehr teuer und nicht immer so entscheidend wie der Preis das vermuten lässt. Das hat auch mit Vermutungen wie deiner zu tun. Günstiger geht es eben auch.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich finde dein Nachbildung schon sehr gelungen, GENAU so wird den Sound auch der damalige Ersteller nicht mehr hinbekommen.

    Ich würde bei den Strings auf D50 oder JD800 tippen, das andere kann alles mögliche sein.
    Die (feinen) Lautstärkeschwankungen sind warscheinlich direkt im Mix am Pult entstanden.
    Machen kannst du sowas eigentlich mit allem...sogar meine Ultranova beherrscht solche dauer-modulierten Strings.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Vielleicht irgendwas ohne oder nur mit schlechtem Filter, von daher hat sich der Ersteller des Sounds nicht getraut diesen zu nutzen, man hoert ja praktisch nur Lautstaerkenverlaeufe ;-) Die Amp-Huellkurve scheint zudem stufig und von daher wahrscheinlich digital zu sein.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    yep, das war/ist ein schönes lied, vor allem das intro! wunderschöne pads und strings

    leider keine ahnung was für synths...
     
  8. Hi Leuts,

    @Moogulator ja aber im Mix fällt sofort das eine vom anderen auf... ich habe mit etlichen softsynths als auch mit oje mehreren hunderten wellenformen der JV serie versucht... Ich habe diese fette breite mit nichts hinbekommen,,, wenn dann eben nur zu "neudigital" sag ich ma jetz...

    @rest meins klingt ja auch ähnlich aber ich will eben diese besondere originale Pracht :) mir gehts eben um die Brillianz am Klang selber...

    Gruss vorweg nochma..
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...wieso sollte ich mir etwas runterladen und meinen Rechner vielleicht infizieren, wenn mir jemand anderes eine Frage stellt???
    Ausserdem nervt das ja völlig!

    Dieser Player funktioniert hier im Forum manchmal und manchmal nicht, und Niemand weiß wieso.
    Ich bin gewillt Dir zu helfen, also wäre super wenn Du bei dem YT-Beispiel eine Zeit nennnen könntest bei der der Sound am prägnantesten ist, den Du suchst.

    Viele Grüße!
    Der "nicht-runterladen-Woller"!
     
  10. Klar Danke ich dir,, ))

    hab doch angegeben wo..:
    "zu hören ist dieser "Synthstrings-start" im Titel "The Milky Way - Aurora Borealis"
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hmmm... mit etwas Resonanz oder 'nem EQ die Hoehen schmalbandig anheben, die JV/XP Engine klingt fast schon zu sauber fuer den Sound, erinnert mich eher an 'nen VZ-1 oder MT32.
     
  12. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Das denke ich auch, EQ und Hall machen viel aus bei dem Sound. Zu jener Zeit lief eh alles über analoge Pulte und viel EQ Einsatz war normal.
    Im übrigen ist Dein Sound-Nachbau jetzt schon ziemlich gelungen! :supi:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    habe es mir jetzt auch mal angehört, absolut!
     
  14. Danke für die Feedbacks bezüglich meinem nachbau :) hab auch lang dran gesessen....

    Ob der, der damals am Sound gebastelt hat vielleicht mal, nach meiner Vermutung mal, nicht viele andere Einflüsse ausser hall chorus angewandt hat?!... für ihn,, einfach mal was passendes machen is ok kommen wir zum eigentlichem im Song (Kick beats bass plucks...)
    werde iwann Moby in die Finger kriegen :D
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    aber moby ist wer anders... laut discogs

    http://www.discogs.com/artist/Didier+Delesalle
     
  16. Tom Noise

    Tom Noise Tach

  17. Anonymous

    Anonymous Guest

  18. :selfhammer: :adore: :peace:

    entschuldigt Leute .... Moby.... so ein blödsinn :D Shazz meinte ich !!!

    Ja da werde ich als nächstes nachfragen... Vielen Dank für die Antworten und für die PN's...

    Gute Nacht und ne schöne Woche!
     
  19. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Wow das Forum stellt ja heute einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.... ging ja fast 5 Minuten bis ich antworten konnte...
    Bravo weiter so :nihao:

    Zum Thema:
    Das ursprüngliche Gerät könnte ein Roland sein.... vermutlich auf digitaler Basis.
    Der JP8000 (welcher aber erst 1996 erschien) hat genau diesen Sound drin und der heisst (so weit ich weiss) String Machine...

    Auch möglich (auf Grund der Referenz des JP8000) dass es sich dabei um einen alten Stringer handelt... vielleicht SH2000 oder so was in der Richtung?
    Klingt meiner Meinung nach zu wenig nach Jupiter......vertrete die Meinung dass es sich dabei um einen digitalen Synth (auch möglich D50 mit etwas Arbeit) handelt....

    Ich hoffe du postest mal das Ergebnis wenn du mehr weisst :)
     
  20. Es könnte ein Stringgerät sein (RS09 ?) oder ein alter VA - der Klang hat zumindest eine Phasenstarrheit, die auf beides Rückschluss zulassen würde. Zentrales Element beim Nachbau ist allerdings EQ (ich schaetze unter 500Hz macht der zu, und oben bei ca 6kHz). Bei den alten Stringgeräten wurden dafür Festfilter verwendet.
     
  21. intercorni

    intercorni aktiv

    An einen Stringsynthi habe ich auch zuerst gedacht, an einen JP8 eher nicht, der klingt doch anders.
     
  22. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    +1

    JD-800 oder 990 denke ich mittlerweile auch, nachdem ich heute ein bisschen mit dem 990er herumprobiert habe. Übrigens gibt es im JD-800 ein Werkspreset, das (zwar ganz anders klingt, aber) "Aurora Borealis" heißt- Könnte das ein Indiz sein? ;-)
     
  23. Ich tendiere auch mitllerweile zum JD800 oder JD990... habe klangbeispiele in yt angehört und klingt nahe am Wunschsound :)
    Allerdings schön zu lesen dass Ihr wieder mal auch meinetwegen in die Retro-Kasten gegriffenhabt...

    Ob so oder so, der JD-990 muss irgendwie in meine Sammlung )) Krasse Sounds... soll ja Baugleich zum JD-800 sein. Zudem besitzt der Kasten ExtraSounds der JV Serie sowie Cardschächte für JV-80 Boards und einige Sync und Osz Optionen dazu.
    Einen JV-80 Vintage Board hab ich schon, hab schon sehr viele verschiedenste Klänge drauf programmiert.. könnte es fürn Demobereich mal Aufnehmen und hochladen...

    Hier ein Link zum JD-800
    http://www.youtube.com/watch?v=4AdaTldl ... ure=fvwrel
     
  24. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Den JD800 hatte ich vorher, den JD990 erst seit letzem Jahr. Die beiden klingen sehr, sehr ähnlich (fast identisch) aber für die "das-gras-wachsen-hörer"-Fraktion gibt es soundmäßig minimale Unterschiede. Wirklich minimal und imho zu vernachlässigen, woolt´s auch nur mal gesagt haben ;-D
     
  25. Noisefactory,

    Spitze Thx :cool: laut beschreibung sollten sich die JD-800 Klänge über eine sysx bank laden lassen, da machen mir die kleinen minimalen unterschiede wegen einigen neuen parameter nichts aus...
    Könntest du mal, aber wirklich nur bei Gelegenheit, beim JD-990 mal son sweeppad mit bisschen Reso mit leichen Cutoff Filter dem Titelsound anpassend einspielen bzw kurz aufnehmen? Es eilt nicht.. iwann mal...

    Gruß
     
  26. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Gerne, hier mal ein Sound aus dem 990er für die Strings (hatte heute ja eh schon herumprobiert) - für das untere Pad für die Bassnoten fehlt mir grad die Lust ;-)

    http://www.noisefactory.de/synthesizerf ... ay-990.wav
     
  27. ich Glaube mich kickt der Pferd in mein linkes Ei.... DAS IST DER SOUND!!!!!

    Ich Danke Dir Danke Dir Danke Dir Danke Dir!!!!!!
    so lange ausprobiert, gesucht, geschätzt (immer falsch geschätzt an Instrumenten) und jetzt auf einmal BAM!!

    hast was Gut!!!!!

    besten Gruß aus Frankfurt,
    Pulse... (Ünal)
     
  28. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Dank nicht mir, sondern der Community hier. Alleine wäre ich da auch nicht drauf gekommen. Der Boardbetreiber wäre über eine kleine Spende zum Dank sicher auch nicht böse! :nihao:
     

Diese Seite empfehlen