Jeff Hanneman ist gestorben

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von a.xul, 3. Mai 2013.

  1. a.xul

    a.xul -

    RIP :heul:
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Oh man, Nein!
     
  3. bloop

    bloop -

    Sehr schade. :sad:
     
  4. Jörg

    Jörg |

    WTF???
    Shit.
     
  5. Leberversagen, traurig ...R.I.P. Jeff grossen dank ... :nihao:
    [​IMG]
     
  6. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Hell Awaits.
     
  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

  8. unfassbar
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  10. R.I.P., wusste bis jetzt gar nicht, dass der Text zu 'Angel Of Death' von Ihm stammte. Wegen nem unbehandelten Spinnenbiss sterben ist schon bitter.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Jeff Hanneman (1964-2013)

    chemical warfare

    waaarfaaare

    R.I.P. jeff hangman

    werd ich nie vergessen wie wir 89 ne woche lang der band hinterhergereist sind und 5gigs der raining blood tour uns reingetan haben... mit nietenguertel,kerryketten und zimmermannsnaegel in den springerstiefel
    und haaaare,laaaaange haaaare

    raining bloooood.... jeff haaangman
    rest in peace mein freund
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Auch fast alle musikalisch herausstechenden Songs und Soli sind von Ihm, echt schade!
    Er war immer der "verkannte", weil alle immer durch Kerry Kings Nagelarmband dachten er ist der Boss, "dann muß ja alles von dem sein".

    Aber der Spinnenbis war wohl sehr schlimm, Gary Holt von Exodus hat ja für Ihn seit dem ausgeholfen, ich glaube er hat nur ein einziges mal auf einem Konzert dann noch einen Song gespielt, das mit dem Arm war schon schlimm wenn man die Bilder sieht.

    Ich hab sie '86 und 2010 gesehen, Gänsehaut!
     
  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: Jeff Hanneman (1964-2013)

    Das muß 86/87 gewesen sein, 88 war schon die South of Heaven Tour, oder es war 2004 auf der "still reigning" Tour, da gabs auch das Reign in Blood komplett auf die Ohren.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Jeff Hanneman (1964-2013)

    ne,war dann wohl doch 86/87...
    krass,war ja noch garnicht volljaehrig und schon durch die brd getingelt ..


    angeeeel of deaaaaaath
     
  15. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ich fand auch immer Jeffs Soli oft am interessantesten.

    Hab Slayer in den frühen 90ern live gesehen und nachdem Dave zurückgekommen ist noch zweimal vor ein paar Jahren. Saufette Gigs jedesmal.


    src: https://youtu.be/TI4e4RDhUwo
     
  17. Die "God hates us all" fand ich früher immer geil, aber live hab ich die jedesmal nur 15 minuten ausgehalten :floet:
     
  18. tom f

    tom f Moderator

  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ist das jetzt ein missionarischer Hinweis deinerseits?
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    nein - warum?

    dass alkoholiker leberzirrhose bekommen ist ja bekannt.


    dass der spinnenbiss primär ursächlich ist für sein frühes ableben ist dennoch reine spekulation und laut divereser statements von ärzten kaum realistisch.

    unabhängig davon ist es schade dass herr hanneman so jung gestorben ist.
    ich fand slayer auch ganz gut
     
  21. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Warum fragst du wirklich :lollo: , naja, nicht wirklich ne wa?
    Warum postest Du dann ein Bild mit Bild ohne Kommentar und schreibst "dass alkoholiker leberzirrhose bekommen ist ja bekannt"?
    Wenn keine das keine Mission sein soll, dann kann ja nur sein das Du Ihn und sein Verhalten verabscheust, oder was soll uns dieser Post sagen?

    Kannst du mal bitte Links zu den Postings von den "Leibärzten Hannemans" posten?

    ...
     
  22. goblin

    goblin -

    fuckin` shit!

    r.i.h.

    seit hell awaits, höre ich diese band..
    nun wird`s anders..
    mal hören..
     
  23. DeeEm

    DeeEm -

    Als ich das gestern Morgen gelesen habe, war mein Tag gelaufen...
    Einer meiner jüngeren Schüler sprach mich an: "Heute ist nicht so dein Tag, oder?" Da hab ich gemerkt, dass die Nachricht irgendwie, auch wenn ich nicht dran gedacht hab, meinen Tag bestimmt hat und auch jetzt noch ziemlich nachwirkt. :heul:
     
  24. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    F*ck! RIP! Sehr, sehr schade!

    Ich bin mit Slayer das erst Mal 1987 oder 1988 in Kontakt gekommen. Damals hörte ich bevorzugt Punk/Hardcore und hatte eine tiefe Abneigung gegen den damls gespielten Metal. Bis mir in einem Studentenwohnheim jemand ein Slayer-Tape mit den Worten" Wenn Du Hardcore magst, wirst Du das lieben" vorgespielt hat. Und so ganz Unrecht hatte er damit nicht :phat:
     
  25. tom f

    tom f Moderator

    als slayer hörer und politisch eher unkorrekter frage ich mich nun aber dennoch - wo das doch im forum so en vogue ist:

    und was ist mit den ganzen verharmlosung durch die band von vollkommen expliziter nazi symbolik?
    immerhin hiess der fanclub "slaytanic wehrmacht" und das logo war ein totenkopf mit deutschem stahlhelm
    ...oder mit den diversen stickern auf ner gitarre ? unteranderm mit dem namen heydrich sowie ein paar anderer 3.reich grössen
    slayer haben eindeutige texte in richtung ns-gedankengzt und sie haben eindeutige satanistische texte...
    auf nachfrage der medien in den vergangen jahrren erfährt man aber dasss die texte nur kunst oder kritik sein sollen - sie haben politisch nichts am hut und araya (der name ist allerdings tatsächlich zufall - LOL) ist sogar gläubiger christ
    schon etwas seltsam

    wobei ich mir durchaus vorstellen kann dass die band insgesamt so bildungsfern ist dass man da nichts erwarten darf.

    dennoch: in zeiten wo so bands wie freiwild (btw. hab von denen noch nie nen track gehört, weils es mich nicht interessiert das genere) wegen ein paar so ewig linkslinken bands wie den ärzten oder mia von echo verleihungen auschgelschlossen werden und das die meisten hier sicher auch noch richtig finden ist es schon interessant wie beliebig subjektiv doch die wertungen sind.



    btw. (da es ja nicht gegen slayer geht sondern gegen die beliebige einstufung dessen was nun "ok" ist) neulich sah ich sogar so nen vollidioten von so ner electropop-combo mit nem burzum käppi im arte (oder war es ein anderer dieser "arty farty" sender) interview - tja doof dass die deppen zwar sonst linker als links sind aber dann nicht wissen dass vikernes ein verurteilter mörder, neonazi und kirchenanzünder war den man im knast erschossen hat

    also entweder oder...


    ps: dass diese an sich vollkommen folgerichtige diskussionsgrundlage bzw. aufforderung von einigen sicherlich als gebashe betrachtet werden wird nehme ich gernen in kauf - bitte am besten gar nicht antworten, denn das wäre dann eher uniteressant über einen nebenschauplatz des eigenen unverständnisses zu diskutieren - sollte sich jemand dennoch gestört fühlen bitte einfach diese post bei einem moderator denunzieren und die versetzung in einen eigenne thread fordern

    mfg
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    kopf ab, schwanz rein
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    R.I.P.

    JEFF HANGMAN
     
  28. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich glaube Varg Vikernes erfreut sich nachwievor bester Gesundheit...

    Bei BlackMetal war das schon immer ein Zwiespalt. Einerseits die Musik, und einerseits krankes Gedankengut des Künstlers.
     
  29. tom f

    tom f Moderator


    1: stimmt - sorry, da habe ich was verwechselt...
    2: stimmt auch - bin seit über 20 jahren death/thrash/grindcore hörer - ich spreche den bands nicht ab zu tun was sie glauben und den hörern auch nicht - lediglich die rezeption stelle ich zum teil in frage.
    darum oben der vergelich zu anderen bands die nichts anderes machen aber dafür massiv boykottiert werden - andere sind auch kontrovers und zb rechtslastig werden aber dennoch von linken als kultig gefeiert - "das" war tatsächlich mein punkt

    mfg
     

Diese Seite empfehlen