JP 8000 Reperatur, welche Elkos???

Bernd
Bernd
....
Hi liebes Forum!

heute bin ich mal in der Lötkunstecke gelandet, da ich elektrotechnisch nicht so bewandert bin.

Habe mir vor einigen Jahren ein JP 8000 zugelegt, der anscheinend gemächlich immer leiser wird. Habe im letzten Jahr mal reingeschaut und nach ein paar Nachforschungen ernüchternd festgestellt, dass da schon mal jemand rumgemurkst hat. s. Foto
Da ich damals beim löten noch nicht so erfolgreich war, habe ich es erst einmal so belassen. Nach dem Bau eines DIY Drumkits, habe ich bemerkt, dass mein Hauptproblem mein alter billig Lötkolben war. Jetzt mit den neuen würde ich mir die Arbeit zutrauen. Nachdem ich nun auch die richtige Einbauposition herausgefunden habe, musste ich feststellen, dass die alte Bezeichnung der originalen SMD Kondensatoren so nicht im Handel mal eben aufzufinden ist. Wahrscheinlich ist es ganz einfach, aber ich habe schiss da was falsches einzulöten.
Folgende 3 Elkotypen müssten ersetzt werden!

60
10
16v

69
100
6v

69
22
16v

Das sind die Bezeichnungen auf den Elkos. Würde mich freuen, wenn mir jemand zu guten und passenden Elkos hier raten könnte.
Des Weiteren vermute ich, dass er auch ein Problem mit dem Midi in Port hat. Hab da schon alle Einstellungen versucht.
Alternativ könnte ich mir auch vorstellen den Roland in fachkundige Hände zu geben. Vielleicht kennt ihr ja jemanden!?

Vielen Dank schon mal. LG. Bernd
 

Anhänge

  • image0.jpeg
    image0.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:
Bernd
Bernd
....
Hi und Danke,

ja mit ihm habe ich damals schon gemailt. Momentan hat er keine Zeit. Hab ihn auch noch mal angeschrieben wegen der Bezeichnung passender Elkos. Will ihn aber auch nicht nerven. Aber was er er macht schein wirklich sehr gut zu sein!

Von ihm ist der rote Kreis auf dem Foto! 😄
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Oh das ist schade - ja er hat schon einige Reparaturen bei meinem Zeugs gemacht. War immer gut und fair.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Die markierten Elkos C215 und C217 liegen im Reset-Schaltkreis und sollten nichts mit der Lautstärke zu tun haben. Aber von den Werten her recht einfach. 10 uF bei 16 Volt. 100uF bei 6Volt und 22uF bei 16V. Die 60 und 69 ist ein Kürzel für irgendwas. Einlöten von kleinen Becherelkos mit Spannung grösser gleich der angegeben ist kein Problem.
 
Bernd
Bernd
....
Wow super Swissdoc und vielen lieben Dank, klingt simpler als ich es mir vorgestellt habe. Ich poste morgen mal meine Auswahl bevor ich bestelle. Vielleicht magst du noch mal drüber schauen. Werde alle Elkos auswechseln, wenn ich schon mal dabei bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernd
Bernd
....
Moin,
hier die Elkos von Panasonic
FK-V 100U 6,3AElko SMD, 100µF, 6,3V, 105°C, 20%, 2000h, low ESR
FK-V 22U 16 Elko SMD, 22µF, 16V, 105°C, 20%, 2000h, low ESR
FK-V 10U 16 Elko SMD, 10µF, 16V, 105°C, 20%, 2000h, low ESR
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Wenn Du SMD löten kannst, sind die genau richtig. Nur warum Elkos am Reset Circuit tauschen, wenn der Synth läuft? Wegen Midi mal im Service Manual bei den Tests nachsehen.
 
Bernd
Bernd
....
Hi Swissdoc,

welche Elkos würde dass den betreffen im Reset Circuit??? Danke für den Tip mit dem Test!
 

Anhänge

  • MB JP8000 Elko-Plan.jpg
    MB JP8000 Elko-Plan.jpg
    5,8 MB · Aufrufe: 21
Bernd
Bernd
....
Der Vorteil ist die Haltbarkeit oder wie wirkt sich das aus?
Der Midi Test zeigt (1) Midi Test Waiting an. Weiter passiert nix. Hab jetzt 3 Kabel ausprobiert. Denke dass er den Test nicht durchführen kann wegen defektem Port oder dem Kabel vom Port zum Mainboard. Werd es aber heute nicht aufschrauben.
 
R
Rallef
......
[..] ein JP 8000 zugelegt, der anscheinend gemächlich immer leiser wird. [..]
Wenn dass das Problem ist, wird Elkotausch im Reset Circuit absolut nichts bringen, zumal die Maschine ja anscheinend sauber hochfährt.

Hier liegen die Probleme dann mutmaßlich eher in einem Analog-Pfad, vielleicht sogar schlicht das Master-Volume Poti.
Mangels eigenem JP8000 kann ich keine weiteren Tips geben. Aber bitte auch nicht enttäuscht sein, wenn der Elkotausch nichts bewirkt. ;-)
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
welche Elkos würde dass den betreffen im Reset Circuit??? Danke für den Tip mit dem Test!
Anders gefragt, welches Problem hat der JP8000? If it ain't broke don't fix it. Ansonsten, schau Dir den Schaltplan im Service Manual an und suche die Elkos C215 und C217 dort. Wenn Du das geschafft hast, dann findest Du die anderen auch.

Aber bitte auch nicht enttäuscht sein, wenn der Elkotausch nichts bewirkt.
Ich sehe, Du verstehst mich.

Der Midi Test zeigt (1) Midi Test Waiting an.
Es kann vieles sein. Sendet er denn Midi? Empfängt er Midi? Typischerweise hat es die Treiber oder den Opto-Koppler erwischt. Das kann man mit einem Oszi leicht nachmessen, wenn man die Pinouts der Chips hat.
 
R
Rallef
......
Es kann vieles sein. Sendet er denn Midi? Empfängt er Midi? Typischerweise hat es die Treiber oder den Opto-Koppler erwischt. Das kann man mit einem Oszi leicht nachmessen, wenn man die Pinouts der Chips hat.

Zustimmung, wenn es der Midi In ist (und Midi In gar nicht mehr geht), ist es womöglich ein Optokoppler. Direkt im Signalpfad des Midi-In wird mutmaßlich gar kein Elko sitzen. Hier hilft dann wirklich nur Blick in den Schaltplan.
 
Bernd
Bernd
....
Mir geht es darum, dass die irgendwann ersetzten Elkos nicht originale, sondern Truhole sind. Plan war diese zu ersetzen. Im Vergleich zu meinen anderen Synth, ist er von der Lautstärke nur etwa bei 50-60%, Midi ist nicht zwingend erforderlich, wäre aber nice to have. Da er ansonsten von der Mechanik, den Tasten etc. noch ganz gut ist und die Platine keine Säureschäden o.ä. zeigt, ist er es wert erhalten zu werden denke ich. Ärgere mich auch nicht mehr darüber, dass da jemand rumgebrutzelt hat. Habe mich dazu entschlossen ihn nicht an jemand unwissenden zu verhökern. Sowas mache ich nicht!

Midi empfängt er definitiv nicht und hab es grad nochmal getestet, raus geht auch nix!?
 
Bernd
Bernd
....
Danke Rallef, glaube auch nicht, dass der Elko Tausch was am Midi Problem ändern wird.
 
Bernd
Bernd
....
Hab auch nochmal den Minilogue XD als Midi in und den JP als out konfiguriert, kommt nix an! :sad:
Hab aber überraschend festgestellt um wie viel lauter er am Kopfhörerausgang ist! :) Hatte ich bisher nie genutzt.
 
R
Rallef
......
Wenn Midi-In und Midi-Out beide nicht gehen ist es vielleicht gar kein Bauteil-Problem: Sitzt vielleicht ein Kabel intern nicht richtig? Mal die Steckverbindungen prüfen. Oder sogar das Triviale: Tut's das Midikabel? ;-)
 
Bernd
Bernd
....
Jo hab die Videos auch schon auf deutsch und englisch durch. Ein Typ aus England hat einfach direkt alle smd Elkos getauscht!
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Haha, okay das hab ich nicht ganz angeschaut. Auf Jürgens Site sieht man aber den betreffenden Elko. Den hat er bei meinem JP auch getauscht und seitdem ist alles wieder so laut wie es sein soll.
 
Bernd
Bernd
....
Ich hab direkt auch Reiniger für die Platinen, Steckverbindungen, Potis und Fader mitbestellt.
 
Miks
Miks
Ich kann auch bald nich mehr...
Mir geht es darum, dass die irgendwann ersetzten Elkos nicht originale, sondern Truhole sind.
Das tut der Funktion selbiger aber keinen Abbruch - solange es qualitativ halbwegs vernünftige Ware ist, kein Problem. Natürlich könnte man wieder auf SMD-Typen zurückwechseln - aber ob das lohnt...? Muß jedoch jeder für sich selber entscheiden.
 
satchy
satchy
||
Midi empfängt er definitiv nicht und hab es grad nochmal getestet, raus geht auch nix!?
Hast Du schon mal die Lötstellen um die MIDI-DIN-Stecker gecheckt?
Hatte auch schon Probleme mit kalten Lötstellen.

Je nach Vorbesitzer:
=> MIDI STECKER => Rein-Raus-Rein-Raus und dabei wird gewackelt (gerüttelt) am Stecker, was sich am Schluss auf die Lötstellen auswirkt und eventuell brechen.
 
Bernd
Bernd
....
Danke satchy, werde ich berücksichtigen, wenn ich ihn aufschraube. Warte erst einmal auf das Material. Sonst liegt der Kram wieder offen herum und der Kater kaut es an. :wft:
 
Bernd
Bernd
....
Hi,

wollte euch eine kurze Rückmeldung geben. Auf dem Mainboard sind nun alle Elkos getauscht. Außerdem habe ich das Mainboard und die Output Platine gereinigt incl. aller Anschlüsse!
Fazit: Lauter ist er nicht geworden. Nun überlege ich auch die Elkos auf der Ausgangsplatine zu wechseln!? Midi In und Out wurden sofort erkannt und der Selbsttest zeigt keinerlei Fehler an!!! Bin erst einmal richtig happy, dass es so gut geklappt hat und ich nun auch Sequencen vom PC spielen kann. Frage mich jedoch um wie viel der Pegel im Vergleich zu einem MinilogueXD leiser ist. Vielleicht kann ein JP ja gar nicht so laut???
 
 


News

Oben