Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen?

A

Anonymous

Guest
Ich nehme einmal das folgende Zitat von Florian Anwander zum Anlass, eine entsprechende Diskussion zu provozieren.

Martin Gore & Vince Clarke back in the studio

Das Professionelle an Vince Clark ist, dass er genau weiss, dass diese Basslinie mit genau diesem Sound funktioniert und zig DJs dazu bewegen wird das Ding zu spielen.
Warum rennen denn Millionen von Mädchen auf die Tanzfläche wenn irgendeine 30 Jahre alte Basslinie mit abgelutschten Sounds ertönt? Und wieviele Mädchen rennen auf die tanzfläche, wenn Deine exorbitant ausgefuchsten basslinien mit den Extravaganzasounds erklingen? Nee, nee, min Jung - der macht das schon richtig!
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Die Antwort ist schlecht.
 
Crabman

Crabman

|||||||
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Jürgen Drews scheint ne coole Socke.Kenne seinen Sohn Fabian.Und er bestätigte was ich mir schon immer dachte.Sitzt kiffend auf seiner Veranda auf Malle,lässt den lieben Gott nen guten Mann sein und amüsiert sich über den ganzen Scheiss.Hat seinem Sohn sogar schon`s Erbe ausgezahlt mit den Worten"Mach watte willst".

Nicht blöd der König von Malle.Mag ich irgendwie^^
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Die Leute, die zu der "nicht intelligenten" Musik tanzen sind deswegen keineswegs Doof - der vermutete Zusammenhang zwischen Musik und Intelligenz existiert schlicht nicht.
Richtig doof ist es allerdings, Menschen wegen ihres Geschmacks abzustempeln.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

@Elektrokamerad
...weil sie Deine Erwartungen nicht erfüllt?
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Crabman schrieb:
Jürgen Drews scheint ne coole Socke.Kenne seinen Sohn Fabian.Und er bestätigte was ich mir schon immer dachte.Sitzt kiffend auf seiner Veranda auf Malle,lässt den lieben Gott nen guten Mann sein und amüsiert sich über den ganzen Scheiss.Hat seinem Sohn sogar schon`s Erbe ausgezahlt mit den Worten"Mach watte willst".

Nicht blöd der König von Malle.Mag ich irgendwie^^
Ich kenne Herrn Drews nicht persönlich, vermute aber, dass statt Intelligenz ein Portion Bauernschläue und Gerissenheit bei ihm vorhanden ist.

marv42dp schrieb:
Die Leute, die zu der "nicht intelligenten" Musik tanzen sind deswegen keineswegs Doof - der vermutete Zusammenhang zwischen Musik und Intelligenz existiert schlicht nicht.
Richtig doof ist es allerdings, Menschen wegen ihres Geschmacks abzustempeln.
Du hast überhaupt keine Ahnung von Musik und Doofen.
 
Crabman

Crabman

|||||||
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

marv42dp schrieb:
Die Leute, die zu der "nicht intelligenten" Musik tanzen sind deswegen keineswegs Doof - der vermutete Zusammenhang zwischen Musik und Intelligenz existiert schlicht nicht.
Richtig doof ist es allerdings, Menschen wegen ihres Geschmacks abzustempeln.
Das ist richtig.Dennoch ist es auffällig das nicht wenige Leute,die sich den gruseligsten Scheiss antun,auch in anderen Bereichen Niveau,Anspruch,Weitblick und Toleranz vermissen lassen.Die müssen deswegen natürlich nicht gleich unbegabt in Mathematik sein.

Gibt ja auch"Unterschichtenfernsehen".Schlimmer Begriff aber der kommt ja nicht umsonst irgendwo her...

Aber obacht...selbstredend gibt es viele Grauzonen,wie das halt so ist mit`m Leben in all seinen Facetten.Das wird sicher auch wieder ein 10+ Seiten Thread werden ;-)
 
fab

fab

.
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

es gibt wunderbare musik, die sehr, sehr vielen menschen gut gefällt. vermutlich darunter auch doofe. "thriller" ist so ein beispiel. "kind of blue" wäre die jazz-variante.

dann gibt es musik, die nur doofen gefällt. dafür muss man deren geschmack teilen oder die dinge sehr geschäftsmäßig abwickeln und dabei angestrenget authentizität vorspiegeln. wie lange ein musikalisch intelligenter mensch letzteres aushält, ist sicher individuell.

dann gibt es noch die entwicklung von noch-intelligent zu schon-ziemlich-blond. black eyed peas zum beispiel. will.i.am bekommt das geschäftsmäßige und das authentische erstaunlich gut hin.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

fab schrieb:
dann gibt es musik, die nur doofen gefällt. dafür muss man deren geschmack teilen oder die dinge sehr geschäftsmäßig abwickeln und dabei angestrenget authentizität vorspiegeln. wie lange ein musikalisch intelligenter mensch letzteres aushält, ist sicher individuell.
:D
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Elektrokamerad schrieb:
Du hast überhaupt keine Ahnung von Musik und Doofen.
Stimmt. Angesichts intelligenzfreien Fragestellung war ich davon ausgegangen, dass Ahnung keine Zugangsvoraussetzung für diese Diskussion ist.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Hast du schon einmal überlegt, deine Tätigkeit als Moderator aufzugeben?
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

marv42dp schrieb:
der vermutete Zusammenhang zwischen Musik und Intelligenz existiert schlicht nicht.
Mitnichten.
Es lässt sich klar anhand von Daten belegen, dass es einen Zusammenhang zwischen Bildung und Musikgeschmack gibt, und zwar oft genau in der Richtung die wir alle doch intuitiv vermuten würden: Volksmusik und Schlager eher für die niedrig Gebildeten; Klassik und Jazz eher für die höher Gebildeten.
Natürlich, wie das so ist mit Statistiken: für den Einzelfall immer falsch, für die große Gruppe tendenziell richtig.

Wenn ich sage "oft", dann heißt das nicht "immer". ;-) Wenn wir mal von Techno sprechen... ich erinnere mich noch ganz gut wie das war, Anfang der 90er; das waren nicht gerade die Sozialhilfeempfänger die sich in den entsprechenden Läden tummelten. Als ich das erste mal Leute mit Schnurrbart auf einer Technoparty sah, da wusste ich, es geht zu Ende. :mrgreen:
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Elektrokamerad schrieb:
Hast du schon einmal überlegt, deine Tätigkeit als Moderator aufzugeben?
Was hat das mit dieser Diskussion zu tun? Wenn Du Dich unfair behandelt fühlst, dann komm bitte konkret via PM damit rüber. Ansonsten mögest Du Dich bitte damit abfinden, dass man als Moderator keineswegs die eigene Meinung an der Garderobe abzugeben hat.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Ich vertrete die Meinung, dass man als Moderator kein Idiot sein sollte.
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Jörg schrieb:
marv42dp schrieb:
der vermutete Zusammenhang zwischen Musik und Intelligenz existiert schlicht nicht.
Mitnichten.
Es lässt sich klar anhand von Daten belegen, dass es einen Zusammenhang zwischen Bildung und Musikgeschmack gibt
Na dann, immer her mit den Belegen, bitte.

Wenn ich sage "oft", dann heißt das nicht "immer". ;-) Wenn wir mal von Techno sprechen... ich erinnere mich noch ganz gut wie das war, Anfang der 90er; das waren nicht gerade die Sozialhilfeempfänger die sich in den entsprechenden Läden tummelten. Als ich das erste mal Leute mit Schnurrbart auf einer Technoparty sah, da wusste ich, es geht zu Ende. :mrgreen:
Ja, der Zusammenhang zwischen Gesichtsbehaarung und Intelligenz dürfte als Analogie ganz gut passen.
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

marv42dp schrieb:
Na dann, immer her mit den Belegen, bitte.
Wusste ich doch dass das kommt. :mrgreen:
Tut mir Leid, die Zahlen auf die ich mich beziehe sind meines Wissens nach noch nicht veröffentlicht, und mehr sag ich nicht dazu. :mrgreen:
(Ein bisschen Googeln zu dem Thema führt aber sehr schnell zu entsprechenden Ergebnissen.)

Aber Marv, mal im Ernst, du kannst den Zusammenhang doch unmöglich bestreiten, oder glaubst du die Hörer von DJ Ötzi und Arnold Schönberg verteilen sich gleichmäßig über die Bildungsschichten!?
 
Ilanode

Ilanode

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Jörg schrieb:
Aber Marv, mal im Ernst, du kannst den Zusammenhang doch unmöglich bestreiten, oder glaubst du die Hörer von DJ Ötzi und Arnold Schönberg verteilen sich gleichmäßig über die Bildungsschichten!?
Marv schrieb von "Intelligenz" (die ist nur sehr schwer messbar und bezieht sich auf ein möglicherweise ungenutztes Potenzial), Du schreibst von Bildung (also einer tatsächlich genutzten und vergleichsweise leicht messbaren Größe).
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Hrmpf. Der statistische Zusammenhang von Bildung und Intelligenz ist glasklar.
Irgendwie macht das keine rechte Freude über Selbstverständliches debattieren zu müssen, da verheddert man sich doch nur in unwichtigen Details.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Back-to-topic statt Kleinkrieg?
 
A

aliced25

C64
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

von deiner these ausgehend muss man doofe=masse setzen und masse=kommerziell...geld verdienen entspricht einer intelligenten handlung, also kann meine deine frage mit einem ja beantworten....
... musikalische präferenzen haben aber nichts mit der intelligenz zu tun, sondern sind milieu- bzw. bildungsgeprägt. vereinfacht kann man davon ausgehen, dass die musik, die wir zwischen dem 6. und ca. 12. lebensjahr gehört haben unser gefühl für harmonien, melodien, klänge und rhythmik festlegt....
 
Ilanode

Ilanode

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

dotterl schrieb:
Back-to-topic statt Kleinkrieg?
Der fragwürige Bezug auf Intelligenz ist doch On-topic, vgl. Thread-Titel.

Jörg schrieb:
Hrmpf. Der statistische Zusammenhang von Bildung und Intelligenz ist glasklar.
Irgendwie macht das keine rechte Freude über Selbstverständliches debattieren zu müssen, da verheddert man sich doch nur in unwichtigen Details.
"Selbstverständliches"? Du willst ernsthaft behaupten, die beste Bildung haben die Intelligentesten? Wie so oft verweise ich auf die OECD-Studien nach denen das deutsche Bildungssystem im internat. Vergleich besonders schichtundurchlässig ist.

Das lässt sich 2 Arten intepretieren: a) b) Bildungserfolg und Bildungspotenzial (Intelligenz) sind entkoppelt. Oder b) Die Menschen in diesem Land sind besonders doof und es eignet sich nur ein vergleichweise geringer Teil für eine höhere Bidlung und der bekommt sie bereits. Das würde aber auch bedeuten, die Menschen in D werden immer doofer, da die Immatrikulationen an Universitäten zurückgehen, während die Menschen in anderen OECD-Staaten immer intelligenter werden. Wer's glaubt.

Ist b) korrekt, kann die Eingangsfrage übrigens auch so formuliert werden:

"Kann man als intelligenter Mensch Musik für Deutsche machen?" :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

aliced25 schrieb:
von deiner these ausgehend muss man doofe=masse setzen und masse=kommerziell...geld verdienen entspricht einer intelligenten handlung, also kann meine deine frage mit einem ja beantworten....
Sag ich doch: schalt das Radio an...dort gibts Bestätigung.
 
marv42dp

marv42dp

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

Intelligenz vs. Bildung ist ein Nebenschauplatz, und für die Fragestellung auch eher nebensächlich.
Meine Kritik richtet sich hauptsächlich gegen die mangelnde Präzision der Frage und der resultierenden Missverständlichkeit (auch weil der Autor sonst gerne mal die Fahne der Präzision hochhält).

Insbesondere der implizierte Zusammenhang zwischen Intelligenz und Doofheit ist doch sehr befremdlich. Der ist m.E., wenn überhaupt nur indirekt - wer seine Intelligenz arrogant zur Schau stellt, erhöht damit die Wahrscheinlichkeit doof gefunden zu werden. Man nenne mir bitte einen einzigen intelligenten Menschen, den niemand doof findet.
Natürlich kann man als intelligenter Mensch Musik für Leute machen, die man doof findet - ich sehe da keinen echten Diskussionswert.

Wenn man annimmt, dass der Fragesteller die Begriffe Doof und Dumm verwechselt hat, könnte ein Schuh draus werden. Ich würde dann allerdings noch die Pauschalisierung etwas entschärfen, und fragen:
Kann man steuern wie intelligent die Konsumenten der eigenen Musik sind?
Und wenn ja, lässt das Rückschlüsse auf die eigene Intelligenz zu?
 
A

aliced25

C64
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

übrigens der begriff doof kommt aus dem niederländischen und heißt übersetzt taub...
...intelligente musik für taube sollte sich daher vonnehmlich in einem bereich von lfo's bis zu 50hz bewegen...
 
Ilanode

Ilanode

..
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

marv42dp schrieb:
Ich würde dann allerdings noch die Pauschalisierung etwas entschärfen, und fragen: Kann man steuern wie intelligent die Konsumenten der eigenen Musik sind?
Elektrokamerad schrieb:
Prinzipiell funktionieren Überschriften und Werbesprüche so, denn damit wird Aufmerksamkeit erzeugt.
viewtopic.php?f=36&t=48152&p=495584&hilit=aufmerksamkeit#p495584

Ob die Aufmerksamkeit im Sinne des Threadstarters immer in die richtige Richtung gelenkt wird, kann ich nicht beurteilen.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Kann man als intelligenter Mensch Musik für Doofe machen

marv42dp schrieb:
Intelligenz vs. Bildung ist ein Nebenschauplatz, und für die Fragestellung auch eher nebensächlich.
ja

Meine Kritik richtet sich hauptsächlich gegen die mangelnde Präzision der Frage und der resultierenden Missverständlichkeit (auch weil der Autor sonst gerne mal die Fahne der Präzision hochhält).
Ergo kann man davon ausgehen, das die mangelnde Präzision bei der Thread-Formulierung beabsichtigt ist.
 
 


News

Oben