kleinstsampler ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Ed Solo, 11. April 2006.

  1. Ed Solo

    Ed Solo Tach

    suche einen sampler, möglichst *billitsch* über den gebrauchtmarkt, nur um ca 10-20 drumsamples draufzuladen und per machinedrum anzutriggern.

    fällt euch da was ein ?

    PS: speicher reichen wenige mb, aber soundqualität sollte gut sein (16bit 44,1 kHz)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> sp404? <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Korg</a> electribe es1? sowas?
     
  3. suomynona

    suomynona Tach

    yamaha su-10?
     
  4. Kaneda

    Kaneda Tach

    Vielleicht ein gebrauchter zoom sampletrak ST-224 ? Müsste man aber erstmal schauen ob die Samples über MIDI triggerbar sind.
     
  5. Ed Solo

    Ed Solo Tach

    ja danke für die anregungeng, geht alles in die richtige richtung:)
    was blöd ist: die meisten dieser kleinen sampler haben recht schlechte soundqualität. (electribe, boss erst recht und auch der yamaha su-10 wie´s scheint)
     
  6. motone

    motone eingearbeitet

    Der Roland SP-404 hat "normale" Sample-Qualität (44,1 kHz, 16bit) und ordentlich Speicher onboard, der sich durch CompactFlash bis 1GByte ausbauen lässt. Sample-Import über CF-Karte (WAV/AIFF). Die Onboard-Effekte sind auch nett.

    ZUUUUUFÄLLIGERWEISE biete ich grad einen an... :roll:
     
  7. Ed Solo

    Ed Solo Tach

    ach :D habe halt noch irgendwo wo einen sp-202 rumstehen und der war klangtechnisch nicht so die kanone (33 kHz oder so was, wenn ich mich recht erinnere).
     
  8. suomynona

    suomynona Tach

    die sp404 hatte ich mir witzigerweise mal als alternative zur mpc1000 angesehen. scheint nicht schlecht zu sein. ist die nicht relativ frisch auf dem markt?
     
  9. motone

    motone eingearbeitet

    Aaah, was für ein Affront!!! Die MPC hat in nahezu jeder Hinsicht meilenweit mehr zu bieten als der SP-404. Ausnahme: die Effekte. Der Seq der SP-404 ist eher als Zugabe, bzw. als 'ne Art Notizbuch zu sehen.

    Die SP-404 ist ziemlich frisch auf'm Markt. Kostet momentan neu ca. 330 EUR.
     
  10. suomynona

    suomynona Tach

    der bessere Sequencerteil gab dann auch den entscheidenden punkt für die mpc. (außerdem kann ich dir ja nicht alles abkaufen :) )

    btw hast du lust mir noch ein paar fragen zu ggf nicht vorhandenen shortcuts bei der mpc zu beantworten (am besten in nem eigenen thread?) :roll:
     
  11. motone

    motone eingearbeitet

    ??? Naja, frag ruhig... Aber Shortcuts gibts da nicht viel. Ist doch schon alles ziemlich an der Oberfläche.
     
  12. motone

    motone eingearbeitet

    Wie gesagt: SP-404 = CD-Qualität.
     
  13. palovic

    palovic Tach

    Akai S01 vieleicht? den hatte ich lange Zeit, die Sampels lassen sich über Midi triggern....
     
  14. suomynona

    suomynona Tach

    das ist ja das absolute hammer-feature :selfhammer:
     
  15. palovic

    palovic Tach

    Mer war ja auch nicht verlangt :)
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn es auch was fürs Rack sein darf: Akai S2000 Billiger geht fast nimmer!
     
  17. suomynona

    suomynona Tach

    also ich würd den sp404 nehmen. durch die usb-cf-card-option ist das handling der samples sicher um einiges einfacher, als mit scsi oder MIDI SDS. :pckill:
     

Diese Seite empfehlen