Korg Volca unterschiedlich syncronisieren

M
Manu Frevo
.
Hi
Ich hab mehrere Korg volcas, die ich mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten Synchronisieren will, weis aber gar nicht ob das so wie ich mir das Denke überhaupt möglich ist:
Ich möchte, dass der zweite volca nur noch halb so schnell läuft, wie der erste. Soweit so gut, aber das Sync Signal aus dem Zweiten heraus soll eben auch nur noch halb so schnell sein. vielleicht so, dass der dritte wiederum halb so schnell ist, als viermal so langsam wie der Master. Ist dass in irgend einer Art und weise Möglich?
Und wenn nicht: gibt es eventuell erweiterte Software mit der ich z.b. den Volca Drums von 16:1 auf 32:1 , hin bekommen, oder den Volca Keys, den ich ja bis 1:4 einstellen kann, auf 1:8 zu verlangsamen?
oder gibt es ne Möglichkeit den Korg electribe, wenn er enslaved ist in der Geschwindigkeit zu halbieren)

Ein wenig zur Erklärung warum man das überhaupt will: ich will Sequenzen mit bis u 128 Pattern länge in der Melodie zu schaffen. Die Melodie Volcas können dabei auch mit 8 oder 4 Steps pro Takt arbeiten (Beim volca Sampel kann ich da ja mit Selbst hochgeladenen Sampels viel machen) und der Volca Drums soll aber seine volle Leistung von 16 steps nutzen (die braucht er er nun mal bei komplexeren Rhythmen)
 
Gisel1990
Gisel1990
|||||
128 Pattern ist ein steiles Projekt. Besonders mit den limitierten Volcas. Oder meinst du 128 Steps? Die Idee mit mehreren Clocks führt glaube ich in eine Sackgasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Clockdivider heißt das Zauberkästchen was du suchst.
Standalone als eigenständiges Gerät kenne ich aber keinen, eher Eurorack...
 
devilfish
devilfish
✨ The best Music ✨
Clock Divider sollte gehen.


Oder


Brauchst bisschen Eurorack Kram für. Case, Netzteil. Gibt so Sets von Doepfer und Behringer. So 150€ bist aber los.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben