Lab4Music - Sipario - Advanced MIDI Router

microbug

*****
Ganz ehrlich?

Netter Versuch.

Desktopgehäuse ist schonmal ne gute Maßnahme, aber zu wenige MIDI Ports (sollte mindestens 4 haben), Touchscreen halte ich auch für Blödsinn, richtige Tasten kann man besser bedienen ohne hinzugucken, Merge geht auch nicht, also nichts von Advanced, sondern ein besserer Masterkeyboard Controller.
In Zeiten, wo die meisten großen Dinger sowas von sich aus können, stellt sich die Frage nach der Zielgruppe.
 

Lauflicht

x0x forever
Ein Router mit den paar MIDI-Buchsen macht wenig Sinn für größere Setups - da hat ja meine MPC mehr MIDI Ports. Dann lieber eine der bewährten Rackteile vom Gebrauchtmarkt für die reinen Routing-Aufgaben. Das Sonicstate Review ist positiv, aber (wenn ich es richtig verstanden habe) die USB und DIN MIDI Ports lassen sich nicht 100% unabhängig voneinander benutzen (Software?).
 

microbug

*****
Das Teil ist halt eher was für Leute aus der Arranger-Ecke, unsereiner ist mit einer gebrauchten MP44 oder MP88 deutlich besser bedient.
 
G

Guest

Guest
Gelesen, gelacht.

Aber hey, immerhin:
40 Szenen inklusive Instrumenten Icons
Instrumenten Icons!!!!!!!
--->Instrumenten Icons!!!!!!!
 

microbug

*****
Die gabs aber bei der ganz großen MIDITemp Multistation auch, meine ich jedenfalls gesehen zu haben.

40 Szenen ist ein Witz, ehrlich gesagt, wo die MPs schon 256 Speicher hatten. Ist halt für Tanzmucker gedacht.
 
Schon klar, dass das Kistchen seine Limits hat. Im Video wird auch darauf eingegangen. Für kleinere Setups und Aufgaben könnte aber evtl. trotzdem interessant sein. Z.B. man kann einen MIDI-fähigen Synthesizer ohne ausgeprägte Master-Keyboard-Funktionen, den man an einen externen MIDI-fähigen Effektprozessor anschließt. Jetzt ist es ja so, dass je nach Synthesizer-Sound man unterschiedliche Effekt-Settings benötigt. Und hier könnte das Sipario eben gleichzeitig das Patch am Synthesizer als auch das dazu passende Effekt-Patch im externen Effektgerät aufrufen. Das könnte man auch mit mehreren Geräten machen, weil Program Change und Bank Select an einem MIDI-Port auf mehreren MIDI-Kanälen unterschiedlich gesendet werden können. Auch sind 40 Scenes nicht alles, weil innerhalb jeder Scene es 30 Performances gibt. Macht schon mal 1.200 Performances. Pro Performance 8 Maps usw. Im Video oben wird das schon mal ganz gut gezeigt. Außerdem kann man das Manual herunterladen und dort reinschauen.
 

microbug

*****
nochmal: gegen eine gebrauchte MIDITemp MP88, die zudem noch billiger ist, sind die Features des Gerätes ein Witz.

Soll ich aufzählen? :)
 
microbug schrieb:
nochmal: gegen eine gebrauchte MIDITemp MP88, die zudem noch billiger ist, sind die Features des Gerätes ein Witz.
Gegen die Features eines Gebrauchtwagens sind die Features eines neuen Fahrrads vielleicht auch ein Witz – aus der Sicht eines Autofahrers, der zudem auf alte Autos steht. ;-) Jemand anders benötigt aber vielleicht genau die Features eines Fahrrads, und bekommt sie zudem hier in neu – in moderner Ausführung mit Touchscreen, USB, weniger Platzbedarf. ;-)
 

microbug

*****
serge schrieb:
Gibt's nur nicht neu mit Garantie.
Leider nein, soll aber niemanden davon abhalten. Die typischen Schwachstellen wie Netzteil und Remotebuchse lassen sich aber mit den passenden Bauteilen leicht beheben, dann laufen die nochmal 20 Jahre.
 

microbug

*****
Weswegen ich inzwischen keine MP88 mehr ohne getauschtes Netzteil, Remotebuchse (alte Modelle) und Batteriesockel mehr rausgebe.
 

microbug

*****
serge schrieb:
Verkaufst Du überholte MPs? Oder überholst Du nur angelieferte gebrauchte MPs?
Ich angle mir bei passender Gelegenheit (teil)defekte Geräte, arbeite sie auf und biete sie bei passender Gelegenheit an, wenn jemand eine braucht.
 

serge

*****
Ah, cool – sprich: Bei Bedarf kann man Dich per PM anschreiben? Ist zur Zeit bei mir nicht akut, aber man kann ja nie wissen.
 


News

Oben