LINK:digital ssm 2056

S

serenadi

.
Ich finde die Sachen sehr spannend, auch den LFO.
Die Features, die der ENV bietet sind doch klasse, mit Time und Level CV-gesteuert, in analog nur mit einigem Aufwand zu machen.

Leider habe ich keinerlei Erfahrung mit PICs, auch keinen Prommer.

Wäre doch toll, wenn sich hier jemand der Sache annehmen würde und so Dinger programmieren könnte, denn nachgebaut ist so eine Schaltung recht schnell.

btw, hab' ja auch noch ein paar "echte" 2056, werde mich da mal in nächster Zeit drum kümmern, kann aber noch dauern.
Erste (Funktions)Tests haben mir gezeigt, daß die Grundschaltungen aus den Datenblättern doch noch einiger "Pflege" bedürfen.

Wenn Du zwischenzeitlich 'ne brauchbare Schaltung findest, wäre es nett, wenn Du das hier posten könntest.
 
haesslich

haesslich

||||
kenne jemanden mit ordentlichem picprogrammer, ich frag mal ob der ein paar programmieren kann. ich glaub den 16f684 kann ich sogar selber mit meinem mini-programmer beschreiben. allerdings habe ich keine 16F684 hier, und bei reichelt sind sie nicht lieferbar, conrad führt diesen typ nicht.
bei voti.nl kann man die allerdings bekommen, dort wollte ich im laufe des dezembers eh bestellen. wenn ichs dann nicht vergesse, bestell ich einen mit, programmier den, und kann den dir zukommen lassen.
 
G

Golfi77

..
Mmm, da würde ich mich gerne einklinken... wenn jemand die PIC proggen kann, habe ich da auch großes Interesse dran. Die Schaltung schaut wirklich sehr unkompliziert und schnell zu bauen aus und EG's und LFO's kann man eigentlich nie genug haben... ;-)
 
K

kobayashi

..
cool...

pics könnt ich auch brennen....so viel ihr wollt....

unit sound is ja gelegentlich ma bei mir, da könnt ich mal nen schwung machen und ihm mitgeben...

16f684 hab ich noch einige da....4,10 und 20mhz

welcher solls denn sein?

greetz
 
S

serenadi

.
kobayashi schrieb:
...
16f684 hab ich noch einige da....4,10 und 20mhz
welcher solls denn sein?
Laut Artikel ist wohl 20MHz angesagt.

Ansonsten: das hört sich doch schon gut an.

Mit dem LFO sollte man vielleicht noch ein wenig warten, da sind noch Erweiterungen geplant, auch eine Verbesserung, was die "Stufigkeit" angeht.

Wenn, dann hätte ich interesse an mehreren PICs, sowohl LFO, als auch ENV. Müsste mal checken, was die Dinger überhaupt kosten.
Mir fällt da spontan eine kombinierte Verwendung von ein- zwei LFOs und ENV ein, die sich gegenseitig modulieren, so eine Art "Chaos - LFO".


Ich weiß auch nicht, welchen Aufwand es bedeutet, die Dinger zu brennen, vielleicht haben noch mehr Interesse, so daß sich eine größere Bestellung lohnt.

@haesslich: danke für dein Angebot, kannst Dich ja bei Zeiten mal per mail melden.
 
G

Golfi77

..
PIC sind nicht sehr teuer. Da ist so'n CA3080 schon teuerer ;-)

Im Vergleich zu ATMEL Micros sind PIC echt eine tolle Alternative...

Cool wäre, wenn man mit einem PIC auch einen einfachen DCO oder einen simplen 8-Step Sequencer realisieren könnte... Erspart eine Menge Bauteile... :P
 
K

kobayashi

..
Golfi77 schrieb:
PIC sind nicht sehr teuer. Da ist so'n CA3080 schon teuerer ;-)
also ich zahl fürn ca3080 beim elektronikladen um die ecke (und der hat noch viiiiiele) 1.09,- euro

wär echt cool wenn die pics billiger waeren. aber der preis ist trotzdem gut, ich verbaue viel von den 18f452i/p, die sind da schon ne gaaanze ecke teurer...leider


greetz
t
 
A

Anonymous

Guest
kobayashi schrieb:
also ich zahl fürn ca3080 beim elektronikladen um die ecke (und der hat noch viiiiiele) 1.09,- euro
Kannst Du uns da ein paar mitbesorgen bei der Matrix-Bestellung?
Bei dem Preis würde ich 50 Stück nehmen.
Dann bin ich auch wegen Ersatzteilen für meinen SEMTEX
beruhigter. ;-)
 
K

kobayashi

..
sonicwarrior schrieb:
kobayashi schrieb:
also ich zahl fürn ca3080 beim elektronikladen um die ecke (und der hat noch viiiiiele) 1.09,- euro
Kannst Du uns da ein paar mitbesorgen bei der Matrix-Bestellung?
Bei dem Preis würde ich 50 Stück nehmen.
Dann bin ich auch wegen Ersatzteilen für meinen SEMTEX
beruhigter. ;-)

ok....ich fahr da am wochenende eh vorbei, dann nehm ich mal mit was er noch so da hat.....wollte ich eh schon die ganze zeit....aber zeit....das mein stichwort....muss weiterarbeiten...


greetz
 
G

Golfi77

..
Mein Gott ist das Billitsch!!!! Da würde ich auch noch 20 Stk nehmen... Die brauch ich sicher noch mal... Spätestens für die eine oder andere Formant-Platine...
 
tomcat

tomcat

..
Ich bräuchte auch noch einen Schwung wenns die gibt. 30 Stk. oder so wären gut.
Falls es 3280 gibt würd ich auch noch mal soviel nehmen :)
 
A

Anonymous

Guest
CA 3080:würde ich auch so 20 nehmen


diePic geschichte interessiert mich auch sehr,würde ich wohl auch einige nehmen,
muss das aber mal zuerst in ruhe studieren.
 
K

kobayashi

..
ok....


aber macht mal langsam...

ich check erstmal den bestand, denke aber nicht das es mehr als 100 sind.

so 20-30 brauch ich selbst, den rest verteil ich dann hier....evtl geh ich nach der arbeit heute noch vorbei, hab früher schluss und muss heute mal nicht zugfahren.....mein schatzi holt mich ab....

greetz,
tom
 
S

serenadi

.
hey, kobayashi, wenn das noch mit ein paar CA3080 klappen würde, wäre das sehr cool.

Ich mag die sehr, trotz schlechterem Rauschabstand.

Ich würde mich mal mit 20 Stk anmelden, wenn darüberhinaus mehr übrigbleiben, auch gerne mehr.

Wenn Du auch nach CA3280 fragen könntest und welche auftreiben könntest, würde ich auch gerne welche haben.
 
A

Anonymous

Guest
serenadi schrieb:
Ich würde mich mal mit 20 Stk anmelden, wenn darüberhinaus mehr übrigbleiben, auch gerne mehr.
Er hat ja schon gemeint, dass es wohl unter 100 sein werden.

Abzüglich 30 Stück Eigenbedarf bleiben 70 Stück, von denen mit Dir 140 Stück schon angemeldet sind. ;-)
Also erstmal abwarten, ob das überhaupt klappt und wieviel es dann letztendlich sind.
 
G

Golfi77

..
Back to Topic:

Es wäre cool wenn man auf diese Weise einen einfachen Oscillator realisieren könnte... Leider kenne ich mich mit PIC-Programmierung (noch) nicht aus. Aber auf diese Weise ein digitaler Oscillator für einfache Anwendungen wäre nicht schlecht.
 
K

kobayashi

..
Golfi77 schrieb:
Back to Topic:

Es wäre cool wenn man auf diese Weise einen einfachen Oscillator realisieren könnte... Leider kenne ich mich mit PIC-Programmierung (noch) nicht aus. Aber auf diese Weise ein digitaler Oscillator für einfache Anwendungen wäre nicht schlecht.

das ist nichtmal schwer...

schau mal ins microcontroller.net forum....da gibts haufenweise fertigen source...

greetz

@golfi77 ich wart eh noch auf ne mail von dir.....hab da noch nix bekommen....platinentechnisch....grüsse :D
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben