Linux und Access Virus C

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von Rupertt, 27. Juni 2015.

  1. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Hallo,

    ich hab nur Linux auf meinem PC und würde gerne ein paar pateches laden und wichtiger
    die presets alle auf init stellen.

    Wie gehe ich in Linux(Mint in meinem Fall) vor?
    Früher am Blofeld ging das über USB recht einfach mit pmidi.

    Ich habe ein USB Midi Adapter und den Virus angeschlossen, über vmpk kann ich den Virus ansteuern:

    Code:
    amidi -l
    Dir Device    Name
    IO  hw:2,0,0  USB Midi Cable MIDI 1
    
    Könnte ich ein Soundbank auf Bank C-H schreiben, wenn ja wie?
    Wie kann ich Bank A und B auf Init zurücksetzen?
     
  2. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  3. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Die Borgstation und JSynthlib scheinen zu laufen,
    bei der Borgstation kann ich einzelne Patches sende und empfagen.
    Leider macht er bei dem Empfangen einer ganzen Bank einen timeout.
    MUss ich den VIrus im updates modues starten dafür?
     
  4. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Keine Ahnung, hab kein Virus. Nett das es ansatzweise geht IMHO \o/
     
  5. Wenn du schon einen Hardwaresynth hast würde ich nicht an den 70€ für ein ausgereiftes BS geizen.

    Das wird doch sonst nur Geflickschustere mit immer neuen Problemen und Unanehmlichkeiten.
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    + ca. 70 Euro für den Editor dann, welchen du zu mehr als 60% unter Wine (GNU/Linux) laufen lassen kannst.
    Naja wenn man nur Viren, NSA, ... und kein Steinberg ASIO braucht klar ... ;-)
     
  7. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Die NSA sitzt im BIOS deiner Möhre, in den Prozessoren und in der Firmware deiner Festplatten. Kein Argument. Linux nutzt man, weil man Microsoft und Apple nicht ausstehen kann. Das kann ich nachvollziehen. Aber wie Harte schon anmerkte: die Nervereien sind auf die Dauer schon etwas anstrengend.
     
  8. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    <OT>Simmt schon (BIOS/...) ... . Gegen MS/OS X hab ich nix btw. bzw. suckt alles irgend -wo -wann ... IMHO.
    Denke aber HW ist das uninteressanteste um $Menschen zu kontrollieren, kA so ELF-Frequenz oder sonstiges würde ich da eher vorziehen, eben direkt abgreifen und manipulieren!</OT>
     
  9. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Hab auf der Arbeit genug Windows, da brauch ich das Zuhause nicht....

    Das Java Programm kann soweit alles, hab backups der bieden Bänke gemacht und nun einiges auf -INIT- umgestllt.
    Nur senden von ganzen Bänken oder mehreren Patches auf einmal geht nocht nicht.
     
  10. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Freut mich das es 3/4 funkt \o/ , war meinerseits ja eher
    Code:
    DAU@DCF ~/unwissend $ lall ins All
     
  11. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Und am Virus nicht?
     
  12. tux

    tux aktiviert

    Das liegt wahrscheinlich an deinem MIDI Adapter, ist das so ein billiges USB to MIDI Noname Kabel?

    Diese Billig-Adapter haben meistens Probleme mit grösseren Sysex Dumps. Ich würde dir raten ein gutes MIDI Interface zu kaufen, ich verwende unter Linux problemlos (auch für grosse Sysex Dumps) mehrere Midisport 2x2 und Midisport 4x4, ein Emagic Amt8 und ein Esi RomI/O II.
     
  13. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    am Blofeld konnte man genau sagen ob man einzelne pateches oder alles senden möchte.
    Auch hat der VIrus mehr Bänke, da ist mir nicht klar wie das mit pmidi und dem transfer von nur einer bank o.ä. macht
     
  14. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Unter Linux schadet es halt nicht, wenn man eine Skriptsprache (Python z.B.) dazulernt. Sollte dann keine bestehende Anwendung das machen, was man möchte, kann man sich immer noch was selbst schreiben.
    Ich finde z.B. das alsaseq-Modul für Python ziemlich cool. Damit kann man jegliche Art von Midi in Echtzeit senden und empfangen (sofern die Hardware vom System, bzw. von Jack als Midigerät erkannt wird, was hier ja kein Problem ist). Dann kann man halt gucken, welche Daten ankommen, wenn ein Patch oder eine Bank gesendet wird. Nach ein paar Tagen dürfte man dort sein, wo man hinwollte.

    Ansonsten probier' doch mal simplesysexxer, den khz vorgeschlagen hatte. Dürfte das machen, was Du möchtest.
     
  15. Drumfix

    Drumfix aktiviert

    Wenn schon Kommandozeile, warum dann nicht einfach die Tools aus dem alsa-utils package nehmen ?

    arecordmidi um eingehende Mididaten zu recorden und in ein Standard Midi File zu schreiben
    aplaymidi um ein Standard Midi File über einen Midiport auszugeben
    (aseqdump um sich anzuschauen, was über einen Midiin Port reinkommt)
    (aseqnet um Midi über ein Netzwerk zu übertragen)
    (aconnect zum Verbinden von Alsa Sequencer Ports)
     
  16. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    kann ich dem aplaymidi sagen das er im Virus die Bank A oder B nehmen soll?
     
  17. Rupertt

    Rupertt aktiviert

    Ups, das scheint man im Virus einstellen zu können.

    Im Grunde hab ich jetzt die Tools
     

Diese Seite empfehlen