LM1496

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von XeroX, 1. Juli 2008.

  1. XeroX

    XeroX -

  2. Bei Tante Angelika.

    Aber sei gwarnt. Der 1496 ist für gutes Durchsingen des Carriers bekannt.
    Der AD633 ist da besser (und vielseitiger).

    Klingen tut der Realring von Ken Stone imho am besten.
    .
     
  3. tulle

    tulle aktiviert

    =MC1496
     
  4. XeroX

    XeroX -

    ist der 1496 wirklich so schlimm ?
    mir geht es im moment mehr darum, das ich mich mit DIY befasse und dabei was lerne.
    aber ein modul zu bauen welches qualitativ schlecht ist, macht auch keinen sinn.
     
  5. Der "richtige" Ringmodulator ist passiv mit einem Trafo aufgebaut und da hat man immer ein leises "durchsingen" - daher würde ich es nicht überbewerten.
    Falls es stört, lasse es über einen VCA laufen, den Du dann entsprechend dem Eingangssignal auf- und zumachst (per CV).
     
  6. Ich habe große Zweifel, dass Yves schlechte Module anbietet, allerdings hat der AD633 *allgemein* den Ruf der beste RM-Chip zu sein. Das heißt ja nicht, dass alle anderen ICs in die Tonne müssen. Das Modul kann Dir ja trotzdem gut gefallen.

    Das Blacet Klangwerk benutzt bspw. den AD633 und m.W. Technosaurus auch.
     
  7. XeroX

    XeroX -

    danke,
    das wollte ich hören.
    das mit dem 1496 hat mich eben nur etwas verunsichert.
     
  8. aumaku

    aumaku aktiviert

    habe hier eine kleine ringmodulator platine.
    ist ein LM 565cn drauf.


    http://s4.directupload.net/images/080702/9ogjrsn2.jpg

    das sickert das vco signal seehr deutlich durch. eher unbrauchbar so ...

    die idee mit dem vca ist gut.

    der yuysynth dual ring-modulator klingt ok. sickert nichts.
    hat nur keinen regler.

    der passive ist auch sehr interessant .
     
  9. mit zwei Trafo.
     

Diese Seite empfehlen