Logic Audio PC auf Dual-Prozessor

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Edge Of Dawn, 18. April 2006.

  1. Hi,

    bei mir steht gerade die Anschaffung eines neuen PCs an. Wie ich gelesen habe, unterstützt Logic PC ja keine Dual-Prozessoren und nur bis zu 1GB RAM. Weiss jemand, ob unter Logic betriebene Plugins dann von dem zweiten Prozessor und zusätzlichem Arbeitsspeicher profitieren können?

    Grüße,
    - Edge Of Dawn -
     
  2. tomcat

    tomcat -

    Das aktuelle Logic unterstützt natürlich Dual Prozessoren. Aber ich denke du sprichst von der uralten 5er Windows Version...
     
  3. Yep, es geht um die Version 5.5 - auf Mac möchte ich nicht umsteigen und vorerst auch nicht auf einen anderen Sequencer.
     
  4. Noise

    Noise -

    Nö .. Sieht nicht so aus. Im Gegenteil Logic hat schon Probleme wenn Du 2GB Speicher im Rechner hast. Zumindestens habe ich seitdem ich aufgerüstet habe dauernd Meldungen das der Speicher zu knapp wird, obwohl noch 1,3GB oder so frei sind. Ich werde den 2. Riegel die Tage mal ausbauen und das Problem ist vermutlich verschwunden. Die CPU würde Dir nur was nützen, wenn Du ein Programm außerhalb von Logic nutzen würdest. Von daher betrachte ich derzeit auch eher die Weiterentwicklung auf dem Mac als möglichen Nachfolger und spare mir vorerst das nächste PC Upgrade.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich vermute, das du dich langfristig von logic lösen musst, wenn du langfristig damit arbeiten willst..

    als pc user kannst du ja auf nicht wenig konkurrenz schauen..

    ich hab das alte 6.43er logic und mittlerweile doch nicht selten mal stabilitätsprobleme..
     
  6. Noise

    Noise -

    Naja, ob Cubase, Live, Sonar etc eine Alternative für einen ist, muß jeder selbst entscheiden. Ich habe sie mir alle gesehen und der Umstieg würde mir äußerst schwer fallen.
     
  7. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Ging mir auch so und demzufolge bin ich auf den Mac umgestiegen und ich habe es keine 5min. bereut, im gegenteil, aber das wollen wir hier ja nicht aus diskutieren! :D

    Frank
     
  8. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    willst du tatsächlich zwei cpus in deinen neuen rechner bauen oder eine cpu doppelt ansteuern (hyperthreading)?
    letzteres mache ich so mit nem 2,8 GHz PIV (is halt schon wieder fast zwei jahre alt...). ram hab ich 1 GB drin. das ganze läuft mit logic 5.5 jedenfalls sehr gut und ich sehs auch absolut nicht ein auf einen anderen Sequencer umzusteigen (und zum plattform wechsel fehlt mir noch mindestens ein jahr das geld).
    ob das mit hyperthreading nun besser läuft als ohne kann ich dir allerdings nicht sagen...
     
  9. Vielen Dank für Eure Antworten!

    Ich überlege gerade, ob ich mir einen AMD Athlon 64 X2 4200+ zulegen soll - also Hyperthreading. Meine Frage ist jetzt, ob Plugins unter Logic dann auf CPU-Kern2 laufen können, während Logic selbst auf CPU-Kern1 betrieben wird.

    Falls dies von Logic aus nicht möglich ist, gibt es ja vielleicht noch Workarounds. Ich habe z.B. gelesen, dass man über FXTeleport u.U. den zweiten CPU-Kern unter Logic ansprechen kann.

    ...Interessant zu wissen wäre außerdem, ob es eine Möglichkeit gibt, Logic nur 1GB Speicher nutzen zu lassen, während Plugins unter Logic den anderen GB nutzen.


    ...Ein Umstieg auf Mac kommt für mich nicht in Frage. Dann eher auf Cubase oder Sonar, aber dafür habe ich momentan nicht die nötige Zeit - sonst werden wir nie mit unserem Album fertig... ;-)
     
  10. tomcat

    tomcat -

    Hmm, Hyperthreading hat aber nix mit Dualcore zu tun. Und mit grossartigen Geschwindigkeitssteigerungen auch nicht. Gaukelt ja nur der Software vor das es hier 2 Prozessorkerne gibt.

    P.S. kenne den angeführten Athlon nicht, weiss also nicht ob der Dualcore ist oder nicht. Hab mich nur auf deine Hyperthreading Aussage bezogen
     
  11. Aaah, dann habe ich da was durcheinander gebracht. ;-)

    Der Athlon, für den ich mich interessiere, ist ein Dualcore - jetzt ist nur die Frage, inwieweit Logic das nutzen kann.
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  13. Das kommt davon, wenn man bei einer lahmen Verbindung zu ungeduldig wird... ;-)

    BTW, gibt es keine Löschfunktion mehr?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    da einige selbst mit edit schon mist bauen, gibts kein löschen.. gabs hier aber nie.. ausser maschinenhandel.
     
  15. tomcat

    tomcat -

    Klar, von Softwareseite her stellt sich ein HT Prozessor ja als Dualcore/SMP System dar, nur das er es in Wirklichkeit nicht ist.
     
  16. Ermac

    Ermac -

    Nüscht!
    Ich habe den von Dir genannten Prozessor und rase damit in Cubase durch die Weltgeschichte. Aber bei Logic dürftest Du davon nichts merken. Wenn die Software damit nichts anfangen kann, wird´s einfach ignoriert. In wie weit sich diese FX Teleport Sachen damit nutzen lassen weiß ich natürlich nicht, hört sich aber echt kompliziert an.
     
  17. Danke für Eure Antworten!

    Ich habe mir mittlerweile einen neuen Rechner gekauft und werde jetzt einfach mal ausprobieren, wie er mit Logic klarkommt. Bin ja mal gespannt...
     
  18. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich (und einige andere sicher) auch! also lass hören was deine tests so ergeben!
     
  19. Alrighty, ich werde Euch dann mal berichten.
     
  20. Noise

    Noise -

    jo, würde mich auch interessieren, welche Hardware es nun geworden ist und die tatsächliche Leistungssteigerung zu dem vorherigen PC.
     
  21. Soo, mein erster Erfahrungsbericht mit meinem neuen PC (AMD Athlon Athlon64 X2 4200) mit 2 GB RAM (Corsair TWINX204:cool: und Logic:

    Den zusätzlichen Arbeitsspeicher kann Logic nicht ausnutzen, da es intern bis 1GB begrenzt ist. Weil Plugins nicht als separater Prozess gestartet werden, profitieren sie leider auch nicht von mehr Arbeitsspeicher, Logic macht bei 1GB rigoros dicht. Wenn man allerdings Standalone-Programme über Rewire o.ä. einbindet, sollte das allerdings klappen - das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    Mit dem Dual Core kommt Logic aber soweit ich es bisher beurteilen kann sehr gut klar: bei einem Song, bei dem ich mit meinem alten PC (Athlon 2700, 1GB RAM) stellenweise eine CPU-Auslastung von über 80% hatte, habe ich jetzt nur noch eine Prozessorlast von etwa 40%.
     

Diese Seite empfehlen