Love Parade Doku

Lauflicht

x0x forever
Die Doku bestätigt meine damalige Erfahrung. Die Vermarktung der Love Parade hat die Grundidee letztendlich zerstört. Ich war auf 2 und 3, meine ich. Das war noch gut und authentisch. Um die Parties der Hauptveranstalter habe ich auch immer einen Bogen gemacht. Den Begriff Hedonismus verwenden die übrigens alle falsch.
 

Sticki201

|||||||||||
So ist es!
Die beste Aussage kam von Wolle xdp!
Auf einmal kam doch das was es eigentlich nicht sein sollte. Dj's wurden Pop stars die sich Feiern ließen usw.
Na mal schauen.... Die Neuauflage die dieses Jahr schon sein sollte wird ja völlig anders aufgezogen! ;-)
 

Sticki201

|||||||||||
Ehrlich gesagt den einzigen Club wo ich das heute noch erlebt habe wie damals war das Kitty.
In allen anderen wurde in Berlin eigentlich auch nur noch der Dj gefeiert.
Aber die Clubs selbst haben das auch so aufgezogen!
Große dj Bühne in der Mitte. ;-)
 

Lauflicht

x0x forever
Die Love Parade als kommerzielle "Produktion". Die war/ist (die Interviewten scheinen das ja gut zu finden) sehr Eindimensional gedacht und ist komplett egozentrisch. Diese Einstellung ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäß, weil null nachhaltig (pinkeln wir halt den Tiergarten tot). Die ganze Low Spirit Crew schneidet hier in meinen Augen echt nicht so gut ab.
 

Sticki201

|||||||||||
Ja ist alles schwierig Thema.
So ganz ohne Leit Figuren und Comerz gehen große Dinge halt auch nicht.
Große Sachen haben halt so die Führungs Kräfte was aber eine Plattform bietet für vieles anderes und geboten hatte.
Am interessantesten waren ja bei der Loveparade auch immer die Neben Schauplätze!
Hier ne Party da ne Party usw. ;-)

Das in Duisburg... Großer Mist der mit Berlin nix mehr am Hut hatte!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lauflicht

x0x forever
Ich denke "große Dinge" sind mittlerweile einfach nicht mehr zeitgemäß. Was ja auch gut ist. Man hat dazu gelernt. Die Doku war ja auf die organisatorischen Hintergründe fixiert. Vom grossartigen Gefühl was wir damals dabei hatten kam nicht so viel rüber. Vergleiche ich die Doku mit den bekanntesten (und tollsten!) Konzertfilmen über Woodstock, Altamont und Isle of Wight dann fehlt doch was. Bei diesen Filmen kommt die Stimmung super rüber (bilde ich mir ein - ich war ja nicht dabei ;-)).

War hier aber nicht der Fokus. So gesehen konnte der Ausstehende nicht viel mitnehmen. Aber vielleicht auch besser so, weil die nächste Party wieder zu voll würde....

Nun ja, das Kapitel kann man ja spätestens seit Corona zuschlagen.
 

Lauflicht

x0x forever
Meine Lieblingsanekdote: Mayday 1992 in Köln. Marusha im Hauptraum und gleichzeitig (!!!) Aphex Twin im Nebenraum der Live diverse Rephlex Tracks auf seiner Studio440 abgefeuert hat. Ich habe Richard zugehört.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli

Sticki201

|||||||||||
Als von den Filmen her find ich die Parade von 1990 oder 92 am schönsten.
Da wäre ich gerne bei gewesen.
War ich noch zu jung.
Meine erste war 1995 auf dem Kuhdam.
Dann 1996 nochmal.
1997 vorm Fernseher und 1998 nur mal kurz an der Siegessäule angeschaut. :mrgreen:
Mein allerbestes Erlebnis waren aber die ersten Partys 1993 bei uns auf'n Dorf im Orbit.
Das war eine Euphorie die man wirklich nicht beschreiben kann.
Glaub da hatt Wolle xdp mit'n Kumpel unter dem Namen Jo and Wolle aufgelegt.
Könnte mich aber auch irren und es war ein anderer Wolle. ;-)
 

verstaerker

|||||||||||||
Die Loveparade war einer meiner tollsten Erlebnisse meiner Jugend. Es mag 97 oder 98 gewesen sein, wir auf einem der Wagen und haben den ganzen Tag mit X100000 Leuten gefeiert und später noch bei irgendwelchen Afterpartys abgehangen. Ganz groß. Vergess ich nie!

Die Doku kenn ich schon und find ich sehr interessant. Ich fand Mottes Aussagen sehr gut und sympathisch.
 

Sticki201

|||||||||||
Ja das stimmt.
Wo du auch hingelaufen bist überall war irgendwie Party.
Und wenn's nur der Kassetten recorder am Straßenrand war.
Ja das hatte schon was.
 

Shunt

||||||||||
Vor 25 Jahren, mit 25 Jahren auf der Loveparade getanzt und in 25 Jahren wahrscheinlich mit einem Bein im Grab.

Life's short.
 

Grenzfrequenz

|||||||||
Schade, dass @3phase aus dem Forum vertrieben wurde fällt mir dazu ein. Auf Facebook kann man seinen teilweise durchaus recht kruden Ansichten aber noch folgen ^^

1995 war ich zum ersten Mal auf einer Loveparade, da war ich 15 und Djax-Up-Beats war mein Lieblings Label, da war ich natürlich bei deren Wagen. 98 war ich einigermaßen widerwillig auch nochmal dort (hab mich von Freunden mitschleppen lassen) und nachdem meine Freunde bereits die Heimreise angetreten hatten war ich noch auf einer wirklich krassen Afterparty im Tacheles, wo ich mit einer fremden Person über die Mauer geklettert bin um die Zeche zu prellen, weil ich nicht genug Geld für den Eintritt hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grenzfrequenz

|||||||||
Westbam hat unscharf im Hintergrund Amphion Speaker stehen, die hätte ich mir auch mal holen sollen als ich noch single, kinderlos und finanzkräftig war
 
LoPa 2008 in Dortmund kam aber gar nicht vor.....oder hab ich es verpennt??

Gute Statements von Wolle XDP und Dr. Motte - die haben sich den Spirit bewahrt. Und in den frühen 90ern ein Haufen UR-Shirts auf den Wagen und der Menge.....geilo!!
 
3phase ist Dr. Motte oder Jemand anderer? Also ihr redet von dem der Klang der Familie gemacht hat?
Warum wurde er hier raus geschmissen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Grenzfrequenz

|||||||||
3phase ist Dr. Motte oder Jemand anderer?
Das sind zwei verschiedene Personen

Also ihr redet von dem der Klang der Familie gemacht hat?
Ja und auch das erste Space Teddy Release

Warum wurde er hier raus geschmissen?
Er wurde nicht rausgeschmissen. Im Grunde ist es gelaufen wie bei @decoder303, dem weltweit szenebekannten RE-303 Builder. Die "Massen" stürzen sich auf deren kontroverse Statements, bis diejenigen keinen Bock mehr haben, sich am Forum zu beteiligen. Das betrifft nicht spezifisch das hiesige Synthesizerforum, auch bei Gearslutz ist es ihnen ähnlich ergangen.
 

Grenzfrequenz

|||||||||
für seine mangelhafte Sozialkompetenz kann das Forum wohl nicht . Ich fand sein Art schon befremdlich.
Soziale Inkompetenz dürfte von den Betroffenen in den seltensten Fällen beabsichtigt sein. Ich bin ja auch für soziale Inkompetenz bekannt denke ich, nur halt nicht so schlimm, dass es in einem Nerd Forum nicht irgendwie tolerierbar wäre (bzw. dort überhaupt groß auffällt) :D
 
Ist klar dass der RE-303 Hersteller mit Kritik und Missgunst konfrontiert wird. Weil eben wegen der TB-303. Aber 3Phase ist nur Musiker.
Was war bei ihm das Problem?
 

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Ist klar dass der RE-303 Hersteller mit Kritik und Missgunst konfrontiert wird. Weil eben wegen der TB-303.
Das entspricht doch überhaupt nicht der Realität - Seit wann werden denn kleine Hersteller die alte Synthesizerschaltungen wieder aufleben lassen oder Klone anbieten in Foren mit Missgunst konfrontiert?

Er hat die RE auch nur gebaut, er ist nicht der Hersteller - wenn ich das so richtig verstanden habe...
 
Das entspricht doch überhaupt nicht der Realität - Seit wann werden denn kleine Hersteller die alte Synthesizerschaltungen wieder aufleben lassen oder Klone anbieten in Foren mit Missgunst konfrontiert?

Er hat die RE auch nur gebaut, er ist nicht der Hersteller - wenn ich das so richtig verstanden habe...
Meine eigentliche Frage war ob 3phase der von Klang der Familie ist. Was ich jetzt annehme dass er es ist. Und was mit ihm war.
 
 


News

Oben