MacOS 12 Monterey - wer wird es nutzen?

devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Alle die jetzt ein neues MacBook Pro mit M1 Pro oder Max bestellt haben, kommen ja eh nicht drum rum. Das haben einige hoffentlich bedacht ☝️🤣

Was ist mit denen, die aktuell Big Sur laufen haben? Werdet ihr wechseln und wie sieht’s hier mit dem abschneiden alter Zöpfe aus? Ganz so schlimm sollte der Umstieg von Big Sur auf Monterey nicht sein oder? Ich würde fast behaupten, alles was auf Big Sur läuft, läuft auch auf Monterey. Vielleicht irre ich mich auch.

Vielleicht hat der ein oder andere bisschen Bock sich aus zu tauschen oder rum zu philosophieren, was mit dem neuen OS und seiner Mukke-Software so läuft 😆
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Bei Big Sur war ich sehr sehr früh dran, weil ich das neue Design extrem klasse fand (und finde). Bei Monterey interessieren mich die neuen Features wenig bis gar nicht. Insofern hab ich damit keine Eile, obwohl es für mein Motu M4 sogar schon Monterey-Treiber gibt.

Für mein Quantum 2626 gibt’s noch nix. Mein RME ADI-2 DAC fs ist zum Glück class compliant. Das läuft immer, auch wenn’s nix aufnehmen kann.

Keine Ahnung, ich muss erstmal abchecken ob meine paar Plugins laufen. Falls ja werd ich umsteigen. Warum auch nicht.
 
verstaerker
verstaerker
*****
ich werds mal aufm dem MBP installieren und gucken.. später irgendwann dann den Mac Pro updaten.
UAD ist wie immer der einzige Zitterkandidat
 
Zuletzt bearbeitet:
rz70
rz70
öfters hier
Wie immer wird für Audio das neue Betriebssystem im September/Oktober des nächsten Jahres installiert. Bei meinem normalen Rechner passiert das meistens bei .2 oder .3.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich habe immer einen Progressivrechner - auf dem ist immer alles neu, weil ich wissen will was ist und für Tests etc.
- alles andere folgt wenn es passt oder wird festgezurrt, weil…
Studio soll laufen.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Die Regel bei älteren Geräten für Audio…Immer eine Version drunter bleiben, da gerade wenn ein neues macOS herauskommt, die Software Firmen es gerade hinbekommen haben im aktuellen Fall Big Sur stabil zu unterstützen… Das fällt natürlich dann weg, wenn man sich ein neues Gerät kauft, da das neue MacBook Pro definitiv mit Monterey ausgeliefert wird.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Mir geht’s ja hauptsächlich um das neue MacBook. Also ich hab’s noch nicht bestellt weil ich mir mit der Konfiguration nicht einig werden kann und evtl auch noch 1-2 Monate sparen muss, wenn das richtig ausarten sollte.

Wäre halt doof es dann zu haben und die Hälfte läuft nicht. Logic wird laufen, Safe!, Fabfilter wird auch zügig nachziehen, bin ich mir sicher. U-he bestimmt auch. Was bei Waves und Plugin Alliance passiert keine Ahnung. Es gibt da so 5-6 Plugins auf die ich ungern verzichten würde. Valhalla wäre da auch noch im Boot.

Mal abwarten, vielleicht läuft das meiste auch ohne Probleme, weil in dem Punkt nix geändert wurde .
 
sushiluv
sushiluv
|||||||||
Ich trau mich wegen dem Mackie 1640i mit Firewire immer noch nicht auf Big Sur updaten :)
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Man sollte davon ausgehen, dass die neuen MBPs, die vorgestern vorgestellt wurden, gleich mit macOS 12 ausgeliefert werden (war eigentlich bisher auch immer so - auch bei den iPhones).
Offizielles Release-Datum ist 25.10.2021 (das würde also zum Termin der Auslieferung der MBPs passen).

 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ich trau mich wegen dem Mackie 1640i mit Firewire immer noch nicht auf Big Sur updaten :)

Ja so speziellen Kram sollte man bei Apple auch echt besser lassen. Bei in the Box und nur Logic ohne viel anderes Gerödel ist man immer super happy und kann im Prinzip sofort das neue OS laden.
 
ucis
ucis
||||
Was bei Plugin Alliance passiert keine Ahnung. Es gibt da so 5-6 Plugins auf die ich ungern verzichten würde.
Ich werde das neue MacOS direkt bei Verfügbarkeit auf meinem Test-M1 installieren und dann alle Plugins von Plugin Alliance testen.
- da kann ich einiges für dich ausprobieren
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Wichtig ist tatsächlich; bevor man diesen Schritt eines Updates oder Upgrades geht, sollte man genau schauen ob die genutzte Hardware auch unterstützt wird…
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ich werde das neue MacOS direkt bei Verfügbarkeit auf meinem Test-M1 installieren und dann alle Plugins von Plugin Alliance testen.
- da kann ich einiges für dich ausprobieren
Nice danke.. ich hab mein Testsystem schon verkloppt (MacBook Pro M1), kurz bevor Apple die Bombe hat platzen lassen 🤣
 
joya
joya
....
auf dem neuen mbp monterey und alles neu installieren was so geht. Die alten Rechner laufen weiter auf Sierra..
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
auf dem neuen mbp monterey und alles neu installieren was so geht. Die alten Rechner laufen weiter auf Sierra..

Meinst du man wird den alten dann jemals nochmal einschalten, wenn 80% auf dem neuen laufen?

Ich bin da eher nicht so Typ der jetzt wegen 4-5 Plugins nicht zum neuen MacBook Pro greifen würde. Mein Mini wird dann arbeitslos, weiß ich jetzt schon. Der steht dann noch paar Wochen rum und dann wird er verkauft.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Tja Apple hats uns wieder mal gezeigt und alle Gerüchte zerschlagen, dass ein Mac Mini Pro kommt mit M1 Pro/Max...
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Tja Apple hats uns wieder mal gezeigt und alle Gerüchte zerschlagen, dass ein Mac Mini Pro kommt mit M1 Pro/Max...

Ja das wäre auch echt cool. Allerdings bin ich auf dem Notebook Trip. Da muss man nicht immer das komplette Studio hochfahren und kann auch mal was auf dem Sofa oder dem Balkon machen. Oder sonst wo. Und nen WLAN Drucker besorg ich mir direkt auch noch. Mobil zu sein ist irgendwie besser als stationär. Ich hab das so für mich entschieden jetzt, damit hätte ich mehr Zeit zum Mukke machen und auch mehr places to be 🤣
 
aven
aven
|||||||
Gibt es schon irgendwo eine Auflistung über die Kompatibilität der Hard- und Software Produkte?
 
joya
joya
....
Meinst du man wird den alten dann jemals nochmal einschalten, wenn 80% auf dem neuen laufen?

Ich bin da eher nicht so Typ der jetzt wegen 4-5 Plugins nicht zum neuen MacBook Pro greifen würde. Mein Mini wird dann arbeitslos, weiß ich jetzt schon. Der steht dann noch paar Wochen rum und dann wird er verkauft.
Das alte macbook wird aus Kompabilitätsgründen weiter laufen. Ich möchte nicht die Möglichkeit verlieren, alte Songs wieder zu aktivieren.
Ich habe auch noch ein macbook von 2005, auf den ein altes Logic läuft.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Ich habe über die Jahre fast immer gute Erfahrungen dmit gemacht, ziemlich sofort auf die neueste Version des Mac OS zu aktualisieren. Ich überprüfe lediglich, ob mein Audio-Interface kompatibel ist. Wenn es da das Okay gibt, folgt das Update. Da MOTU diesmal sehr schnell war und die Kompatibilität schon bestätigt hat, wird der Hauptrechner sofort aktualisiert.
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
Ich denke, wenn Monterey jetzt kommt, wird es sicherlich wieder eine Liste geben, welche Software, Plugins und Hardware direkt funktionieren...
Wenn es so wie bei Big Sur ist, wird vieles nicht funktionieren...
Wenn ich da an Protools und die Video Engine denke...
Quicktime war für den Mac eine wichtige Schnittstelle für Videos...
 
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Bei mir ist Big Sur von Tag 1 an geschmeidig gelaufen. Aber ich mach ja eh immer alles falsch ;-) Auf Ableton mit nativem M1-Support freue ich mich mehr als auf Monterey. Leider komm ich als Intro-User nicht an die Beta :sad:
 
Kevinside
Kevinside
||||||||||
@verstaerker Doch Mark Gurman hatte das selbst geschrieben….Mac Mini im neuen Design mit mehr Ports und M1X Chip…
 
verstaerker
verstaerker
*****
@verstaerker Doch Mark Gurman hatte das selbst geschrieben….Mac Mini im neuen Design mit mehr Ports und M1X Chip…
haha ich Depp hab Mac Pro Mini gelesen ... der war ja nur so ein Gedankenspiel und ein Mac Pro update ist ja erst für nächstes Jahr realistisch . Bestimmt mit einem M2 oder so
 
 


News

Oben