Malekko VCO - was für ein Design

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von lunarplexus, 25. Juli 2010.

  1. Leider gibts kaum Infos, weder auf der Malekko Seite oder sonstwo.

    Was ist das für ein VCO - Triangle Core - möglicherweise verwandt mit Grant Richters Wiard 1200 VCO oder doch ein Sägezahn Core, eher verwandt mit dem Blacet VCO (auch Grant Richter)?

    Weiss einer mehr? Hat den schon jemand gehört?
     
  2. http://search.retrosynth.com/ah/search/ ... -v0403.219

    Infos über die Malekko/Wiard-Module kann man hier finden:
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewforum.php?f=38
     
  3. OK, Blacet ist dann wohl nicht Grant Richter....

    Stell Dir vor, ich kenne Muff auch... :shock: Aber ich hatte keine Lust hunderte Posts in Englisch über die Frontplatten Gravour durchzulesen, habe es jetzt doch getan und ja im etwa 90igsten Post wurde dann Grant Richter zitiert, dass es sich um einen SAW Core handelt... mehr aber nicht. übrigens wenn schon einen Link setzen, dann doch bitte zum richtigen Thread http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=16924

    Ausserdem fände ich das Thema hier im Forum interessant, in Deutsch.

    Was ich nun von Deiner Art von Posting halte kannst Du unter http://www.google.com lesen :fawk:
    Dort kannst Du übrigens alles mögliche zu fast jedem Thema finden, somit braucht es dieses Forum ja überhaupt nicht, oder? Wieso überhaupt noch diskutieren.

    Also wir wissen jetzt:
    Der Malekko Wiard VCO ist ein SAW Core und somit leider kein Klon vom Wiard 300 VCO.
    Wer weiss mehr?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Malekko reduziert wegen Euro Format generell gegenüber Wiard. Das Konzept der Buchla-Coast (harhar) ist damit sowieso etwas weniger möglich.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Leider.
     
  6. Niedlich.

    Ich kann nicht wissen, ob Du Muff's kennst oder nicht oder Threads lieber auf deutsch, englisch oder auf dem Mond hast. Auch solltest Du so erwachsen sein, dass Du einen Link nicht als Aufforderung nimmst, "hunderte Posts" zu lesen. Man kann die Suchfunktion benutzen und ggf. einen eigenen Threasd starten.
     
  7. Folgendes Statement von Grant Richter habe ich in der Wiard Yahoo Group gefunden:


    Ich hoffe, das hilft ein wenig, auch wenns in englisch ist. Ich habe schon so ein
    Teil bekommen und auch schon eingesetzt, aber mir hat bis jetzt die Zeit gefehlt,
    mich mit allen Details des Moduls vertraut zu machen. Auf jeden Fall kommen
    schoene Sachen raus, wenn man die phasenverschobenen und die normalen
    Wellenformen mischt. Moduliert man die Phase, bekommt man je nach
    Modulator Ergebnisse zwischen dezenter Wellenformanimation und FM-artigen Klaengen.
    Der Fine Freq Knopf laesst sich rausziehen, dann ist der Oscillator im LFO-Modus.
    Und der Sinus ist in der Tat sehr sehr sauber.
     
  8. Ich hab das Ding jetzt auch, allerdings erst nur mit den beiden Sägezahn-Aussägen benutzt, weil der Sound zusammen gemischt so fett ist (Saw 2 mit leichter Phasen-Modulation durch langsamen Z3000). Hier lief jetzt sicher 3 Stunden lang ne 8 Step Mörder Bassline durch, konnt mich daran nich satt hören. :mrgreen:
    Diejenigen, die immer auf der Jagd nach dem fetten VCO sind, sollten sich das Teil mal anschauen.

    Ich hoffe der fette Klang lag jetzt nicht am Borg 1 + Maths-Hüllkurve. ;-)
     
  9. kann ich nur bestaetigen, das teil ist echt fett. der borg 1 passt auch supergut zu dem vco.
     

Diese Seite empfehlen