Maus, Trackpad, Trackball, Touchscreen - was nutzt du hauptsächlich an deinem Mac?

Welches Eingabegerät nutzt du?

  • Magic Trackpad

  • Magic Mouse

  • Klassische Maus

  • Klassische programmierbare Maus

  • Trackball

  • Touchscreen

  • Thunderbolt 10 „Brain Interface“ ;)


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Moin!

Kurze Umfrage,

was ist neben der Tastatur das beliebteste Eingabegerät für MacOS?

Ihr dürft eure Antworten gern ausführlich begründen.

Bei mir steht seit ein paar Tagen das Magic Trackpad 2 ziemlich hoch im Kurs. Ich muss sagen, ich liebe dieses Teil und das damit verbundene feeling. Vor allem die Möglichkeiten, die es bietet.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Aktuell (an mehreren Mac-Rechnern):

- Trackpad 2
- Magic Mouse 1 + 2
- Mad Catz R.A.T. 3 + 5 + 9 (die 9 ist wifi)
- andere Mad Catz Mäuse (BT sowie kabelgebunden)

Die Magic Mouse 1 nutze ich nach wie vor sehr gerne, weil:

+ sie praktisch gleichwertig mit der V.2 ist (optisch wie happtisch)
+ sie bietet den gleichen Funktionsumfang, wie die V.2
+ sie funktioniert auch unter macOS 10.9. (und älter)
+ sie funktioniert natürlich auch mit allen neueren macOS (und Windows + Linux)
+ sie erlaubt die 2xAA Batterien (oder Akkus) schnell zu tauschen
+ Die 2xAA Batterien halten viele Monate

Die Magic Mouse 2 hat eigentlich nur wenige positive Aspekte:
+ sie benötigt keine Batterien (dafür ist der Akku festverbaut und nutzt sich im Laufe der Zeit ab)
+ sie kann rel. schnell aufgeladen werden

Der grösste Minuspunkt der V.2:
- während der Aufladevorgangs kann die Maus nicht genutzt werden = ist nutzlos

Das Trackpad 2 hingegen ist happtisch viel besser als die erste Version (und grösser)
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Das Trackpad funktioniert wirklich überragend gut. Ich wäre ja echt niemals selbst auf die Idee gekommen so ein Ding für einen Desktop zu nutzen. Am MacBook Pro M1, was ich ein paar Tage vor dem Mini M1 bekommen habe, nutze ich das nur. Und das ist in einigen Situationen der Maus Haus hoch überlegen. Und dann seh und lese ich, das es dieses Trackpad 2 seit was 5-6?? Jahren auch für Desktop Macs gibt. Ok ich war in dem Punkt total nicht informiert - mein Fehler. Das Ding ist echt überragend. Ok es war im ersten Moment anders, weil man keinen Laptop vor sich hatte und ja seit 20 Jahren eine Maus einfach der Standard war. Und vor allem die Gewöhnung daran. Allerdings nach den ersten 2-3 Tagen ist das sowas von drin mit dem Trackpad, Wahnsinn. Da fühlt man sich auf einmal schon komisch, wenn man wieder eine Maus in die Hand nimmt. Echt krass.
Ich glaube wenn mir einer vor 5-6 Jahren mal so ein Ding empfohlen hätte, ich hätte schon 5-6 Jahren lang keine Maus mehr genutzt. Auf YouTube sagen sie sogar, die Maus ist total 80ziger 😂 hatte mich vor der Bestellung natürlich mal durch etliche Reviews geguckt. 129€ ist schon wieder typisch Apple fett. Zu fett - aber gut. Was will man machen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Hab noch eine Maus zu viel - aber 2 Trackpad 2 - ich finde Mäuse überholt und erkenne keinen Vorteil gegenüber Trackpads mit Gesten, obwohl die Magic Maus ja Gesten versteht - ich finde den begrenzten klaren Platz für das Trackpad zudem besser als eine rel große Fläche bereit halten zu müssen, was mir an keinem Platz wirklich zur Verfügung steht.

*Einen vergleichbaren Thread gab es übrigens mal, ggf. wenn du danach schauen möchtest…
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Hab noch eine Maus zu viel - aber 2 Trackpad 2 - ich finde Mäuse überholt und erkenne keinen Vorteil gegenüber Trackpads mit Gesten, obwohl die Magic Maus ja Gesten versteht - ich finde den begrenzten klaren Platz für das Trackpad zudem besser als eine rel große Fläche bereit halten zu müssen, was mir an keinem Platz wirklich zur Verfügung steht.

*Einen vergleichbaren Thread gab es übrigens mal, ggf. wenn du danach schauen möchtest…
Wo? Ich hab nach Trackpad (Titel) durchsucht. Da kam nix
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ich hab seit Jahren ne Magic Mouse 1 und ein Magic Keyboard 1, die beide wie ein Panzer laufen.

Als Ersatz (und weil ich weiße Eingabegeräte nicht mehr sehen kann) hab ich mir letztens eine spacegraue Magic Mouse 2 auf eBay-Kleinanzeigen geschossen. Was mich an der 2er total abtörnt ist das extrem laute Geräusch beim Klicken. Das tut richtig weh in den Ohren. Auch dass das Ladekabel an der Unterseite angeschlossen wird, ist nicht wirklich eine Meisterleistung kalifornischer Ingenieure. Aber okay, das mit dem Anschluss wusste ich vorher.

Aktuell warte ich darauf, dass Apple bald eine neue und etwas durchdachtere Generation an Mäusen und Tastaturen (bitte mit Tastenbeleuchtung) an den Start bringt. Wird langsam Zeit.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Der Aufhänger war die Maus . Ich hatte darin nur die Überholtheit der Maus mit Umfrage versehen wie hier - allerdings nach Bevorzugung gefragt. https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/maus-alteisen-neue-supermaus.151073/ Anlass war auch eine neue "Supermaus", die Apple angeblich im Köcher habe. Natürlich kam da nichts. Aber die Leute haben sich sehr mehrheitlich für Maus ausgesprochen - dh meine Haltung ist eher der Exot.

ohh.. tja zu spät. 🤣
Haben wir halt jetzt 2 Umfragen.

die Maus ist auch ganz cool. Meine Hände sind allerdings irgendwie zu groß oder das Ding zu klein. Keine Ahnung. Ich war schon immer Freund von richtig großen und dicken Mäusen, wo die Hand komplett drauf liegt. Beim trackpad geht das konischer Weise ja auch nicht, hier kommt mir das arbeiten trotzdem angenehmer vor. Die Hand liegt dann kurz als quasi Faust davor. Echt alles total abgefahren im Moment. Fühlt sich wirklich an wie im zwanzigsten Jahrhundert. Keine Maus auf dem Tisch sieht auch immer noch total ungewohnt aus. Das ist so eine „über clean“ Optik jetzt. Bin immer noch total geflasht.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ich kenn nur die Trackpads in den MacBooks. Und die sind schon ziemlich klasse (und absolut konkurrenzlos gegenüber denen von Windows-Notebooks).

Trotzdem bin ich mit der Maus gefühlt 20.000 x schneller. Ich hab ziemlich große Pranken und komme mit den Apple-Mäusen extrem gut zurecht. Allerdings braucht man am Anfang mindestens einen vollen Tag zur Eingewöhnung.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ohh.. tja zu spät. 🤣
Haben wir halt jetzt 2 Umfragen.

die Maus ist auch ganz cool. Meine Hände sind allerdings irgendwie zu groß oder das Ding zu klein. Keine Ahnung. Ich war schon immer Freund von richtig großen und dicken Mäusen, wo die Hand komplett drauf liegt. Beim trackpad geht das konischer Weise ja auch nicht, hier kommt mir das arbeiten trotzdem angenehmer vor. Die Hand liegt dann kurz als quasi Faust davor. Echt alles total abgefahren im Moment. Fühlt sich wirklich an wie im zwanzigsten Jahrhundert. Keine Maus auf dem Tisch sieht auch immer noch total ungewohnt aus. Das ist so eine „über clean“ Optik jetzt. Bin immer noch total geflasht.
Generell ich finde doppelte Umfragen nach und mit mehreren anderen Aufhängern durchaus legitim, sind sicher andere Leute zu anderen Zeiten. Aber du hast mir gerade gut erklärt, wieso man Mäuse noch gut finden kann, diese "Hand drauf ausruhen" lassen können ist anders als die Hand wie eine "Spinne" über dem Trackpad zu halten, dennoch ist mir letzteres lieber und schneller weil Gesten einfach besser funktionieren und es mehr gibt. Ich mag es "clean und klein", deshalb finde ich das gut. Aber es ist eben nur meine Haltung und finde das effizient.
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
ich bin genau wegem Trackpad zum Mac gewechselt. NUR wegen dem !
jetzt hab ich seit ein paar Jahren Trackpad 2.

Für musikmachen wie auch alles andere finde ich die Ergonomie, das Handling, die Möglichkeiten überragend.
Bin kein i-phone, i-pad Mensch, auch nicht ein trackball typ, ..............kanns also nicht damit vergleichen.

Dadurch das ich die Handballen nach belieben einfach auf dem Tisch auflegen kann, bzw. Zuhause am musikrechner auf der Musik tastatur,
finde ich das arbeiten extrem entspannt. Da gibts keine "Haltungsprobleme" bzw. Vorgaben.

einfach ein bisschen mit den Fingern rumwischen oder ziehen.............
Mac (magic) Maus habe ich aber auch noch daneben, falls es störungen gibt mit dem trackpad. ( hatte ich früher manchmal)


Trackpad ist für mich der Entscheidungsgrund #1 , vs. welche Art PC ich nutze.
alles andere kommt danach.........


und ja: erstens, wie Mic schreibt: feste Platzvorgabe !
zweitens: im Verbund mit dem musik gedöns kann ich sowohl taste wie auch TP jederzeit *überall* hinstellen, rumschieben,
andere Geräte werden zur plattform ums TP drauf zu stellen.


.......von woanders aus recordings in wavelab steuern.
oder mal schnell ausm sessel raus, auf distanz rumsurfen , oder in wavelab files anhören,
ich kanns hinstellen wo ich will !!! .........mache ich auch so !


ich finde Mäuse überholt und erkenne keinen Vorteil gegenüber Trackpads mit Gesten, obwohl die Magic Maus ja Gesten versteht - ich finde den begrenzten klaren Platz für das Trackpad zudem besser als eine rel große Fläche bereit halten zu müssen, was mir an keinem Platz wirklich zur Verfügung steht.
ja, das mit dem "gesetzten Platz" ist ein guter punkt !


Maus schneller ? habe ich Mühe das zu glauben............das man das generalisieren könnte.
ich wische mit einer fingerkuppe auf 2,5 cm - 3cm Weg mit dem kursor über den ganzen Bildschirm !!
und bin trotzdem super präszise auf fizzeligen kleinen fensterchen + Schaltflächen unterwegs


........Euphorie ! wird dann jeweils länger ;-)
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Besonders beim Schritt von Samples arbeite ich nach wie vor am liebsten mit einer Maus @ klassischen Mausrad (inkl. 3.ter Maustaste).
Unter CAD/BIM geht das inzwischen auch ganz gut mit der Magic Mouse, doch bei den Audio-Editoren und (zumindest meiner eigenen, recht schnellen) Navigation + Zoom + Schnitt, ist mir ein Mausrad+Taste lieber.

Bei sonstigen Softwarelösungen (bes. Video Postprod. oder auch Photo Edit) greife ich gerne zum Trackpad.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Zwischenstand:

Trackpad leicht in Führung.

Scheint doch bei einigen sehr gut zu funktionieren, das Ding.
 
ckoehler

ckoehler

||||
Ich bin schon immer ein Mausfan gewesen und gelieben, selbst als ich mal ein Macbook hatte. Ich mag Touch überhaupt nicht, weder auf einem Trackpad, noch auf dem Smartphone und schon gar nicht auf einem Computerdisplay.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Ich bin schon immer ein Mausfan gewesen und gelieben, selbst als ich mal ein Macbook hatte. Ich mag Touch überhaupt nicht, weder auf einem Trackpad, noch auf dem Smartphone und schon gar nicht auf einem Computerdisplay.

dachte ich anfangs auch. Nach ein paar Tagen allerdings möchte ich die Maus ehrlich gesagt nicht zurück haben.
 
Die Iden des Maerz

Die Iden des Maerz

||||||||
Moin!

Kurze Umfrage,

was ist neben der Tastatur das beliebteste Eingabegerät für MacOS?

Ihr dürft eure Antworten gern ausführlich begründen.

Bei mir steht seit ein paar Tagen das Magic Trackpad 2 ziemlich hoch im Kurs. Ich muss sagen, ich liebe dieses Teil und das damit verbundene feeling. Vor allem die Möglichkeiten, die es bietet.
Zählt das Trackpad des Macbook als „magic“?
 
 


News

Oben