mc 505

S

Stuffmaker

.
guten morgen zusammen,

hab da mal ein paar fragen zu mein


guten morgen zusammen,

hab da mal ein paar fragen zu meiner neuen errungenschaft.
1. wie seh ich welches OS derzeit installiert ist?
2. wenn es ein neueres OS geben sollte, wie kann ich die 505 updaten?
3. der kartenslot hinten ist Smart-Media, oder? Welche Maximale Kapazität ist zu verwenden?
4. Gibts eine Möglichkeit die 505 wieder in ihren auslieferungszustand zu versetzen? Also alle Pattern, Sounds, Sequencer motions etc. des Vorbesitzers zu löschen?
5. ISt irgendwas im Umgang mit der 505 zu beachten?

dank & gruß
 
Moogulator

Moogulator

Admin
man kann das os nicht einfach per midi dump updaten afaik. g

man kann das os nicht einfach per midi dump updaten afaik. gelle? sprich: das wäre ein eprom dann..


5) ja, es gibt kein step edit oder record im play mode.. also da geht nur mute ein/aus.. leider.. also: nicht danach suchen: es geht nicht.

3) meisst 64 oder 128mb..
bei http://www.sequencer.de/syns/roland Roland auf der site www.rolandus.com gibt es manuals, da steht alles zuverlässig und richtig drin.. willste da mal schauen?...
 
A

Anonymous

Guest
[quote:912ec42dfb=*Stuffmaker*]
4. Gibts eine M


Stuffmaker schrieb:
4. Gibts eine Möglichkeit die 505 wieder in ihren auslieferungszustand zu versetzen? Also alle Pattern, Sounds, Sequencer motions etc. des Vorbesitzers zu löschen?
5. ISt irgendwas im Umgang mit der 505 zu beachten?

dank & gruß
ich glaube wasser mag sie net :roll:

ansonsten war sie ja eines "der großen" drummies vor tribe-serie und wurde viel verwendet.

und ist eben typisch rolandsound.

viel spaß damit ;-)
 
S

Stuffmaker

.
so ich hab mich gestern und heute abend intensiv mit der 505

so ich hab mich gestern und heute abend intensiv mit der 505 auseinandergesetz.
Flexibel ist sie ja bis auf die lauflichtprogrammierung und klanglich geht sie auch ganz gut. soll ja hauptsächlich für live sein und da reicht die allemal.
ich hab nur ein problem welches mir schon fast peinlich ist: Wie kann ich ein stinknormales pattern im 4/4 takt mit den einzelnen patches erstellen? trotz anleitung blick ich dass nicht, denn alles was ich aufzeichne ist nicht 100%ig im taktraster sondern nur irgendwie. Gibts da nicht einen ähnlich einfachen weg wie bei den tribes?
Erbitte mal wieder eure hilfe. dank&gruß
 
S

Stuffmaker

.
ah ja ok habs.

aber eine frage noch, k


ah ja ok habs.

aber eine frage noch, könnte ich auch mit der 505 den mikrokorg ansteuern lassen? wenn ja wie?
dank&gruß
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ehm f

ehm für live ist leider genau das das problem.. da wirst du nicht mehr als mutes drücken können und ein bisschen an den parametern drehen,was leider nicht viel ist.. trotz des sonst guten potentials..
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
Mhh.. das Problem an dem Teil sind die wenig guten Samples,

Mhh.. das Problem an dem Teil sind die wenig guten Samples, so sachen wie TB303 sind zum weglaufen. Bei ernsthafter Nutzung wird dir erst das Display ausfallen, dann die Fader und zum Schluss die Potis - ich kenne 4 Peoples bei denen das so war, alle anfangs begeistert -

Die Yamaha Teile sind um längen besser ! und wenns in richtung Techno geht dann ist auch QuasiMidi nicht zu verachten - so Sirius zB.

Die 909 hat klanglich ernsthaft zugelegt, Manko auch hier die fehlende Roland Lauflicht echtzeit Programmierung..
 
Moogulator

Moogulator

Admin
hier mal ein shot von einer offenen mc505

hier mal ein shot von einer offenen mc505:

 
A

Anonymous

Guest
[quote:a1fed1349e=*Summa*][quote:a1fed1349e=*J

Summa schrieb:
Jörg schrieb:
Plasmatron schrieb:
so sachen wie TB303 sind zum weglaufen.
Also klingt es originalgetreu?
*SCNR* ;-)
:rofl: :harhar: :lollo:
Ihr seid ja sowas von fiiiese, ey! :plonk:
Aber echt ey!

Der Sound einer blubbernden, zirrpenden 303 gehört zum Erlesensten, was auf Gottes Erde je hervorgebracht wurde. Nicht umsonst zahlen echte Kenner >1200.- DamenEurouro, um in den Besitz eines dieser Meilensteine des Synthesizerbaus zu gelangen.
:geige:


"Denkt mal drüber nach!"

:fresse:
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Dat is ne kleine Qu

Dat is ne kleine Quäk-Dose. Ich hab nie eine in Händen gehabt, aber das muss ich auch gar nicht. Der Klang geht mir nämlich schon ne geraume Weile einfach nur noch auf die Nerven. Nichts gegen einfache analoge Kisten, aber die 303 kann ja nu echt gar nix... ;-)
Und wenn es stimmen sollte, dass der Sequencer der MC09 genau der TB303 nachempfunden ist, dann wäre sogar der Sequencer der 303 für ein flüssiges Arbeiten unbrauchbar.

Was mich immer gestört hat, das war dieser Hype: "Wenn du Technodingsdabummsda machen willst, dann MUSST du eine 303 dabei haben." Totaler Unfug imho, und solche Sachen töten die Kreativität innerhalb der elektronischen Musik, die sich (zumindest meiner Meinung nach) zum einem bedeutenden Teil aus der Arbeit mit Klängen definiert. Was man ja beim Techno wunderbar beobachten konnte: Nach ein paar sehr aufregenden Jahren klang irgendwann alles nur noch gleich, und das war´s dann.
Was an dem Geblubbers erlesen sein soll, versteh ich auch nicht. Wenn man diesen Sound haben will, warum nimmt man nicht z.B. einen SH101, der kann doch schon viel mehr. Man könnte ihn sogar als Synthesizer bezeichnen. ;-) Aber das ist sowieso reiner Zufall gewesen, das hätte genausogut ein anderes Instrument "treffen" können, und dann würde man heute nen Tausender für den FB01 zahlen. ;-)

Das war zugegebenermaßen ziemlich "zugespitzt". :floet:
Jetzt dürft ihr mich zerreißen! ;-)
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
[quote:70cf34ad55=*Acidmoon*]
Der Sound einer blubbernden,


Acidmoon schrieb:
Der Sound einer blubbernden, zirrpenden 303 gehört zum Erlesensten, was auf Gottes Erde je hervorgebracht wurde. Nicht umsonst zahlen echte Kenner >1200.- DamenEurouro, um in den Besitz eines dieser Meilensteine des Synthesizerbaus zu gelangen.
:geige:


"Denkt mal drüber nach!"

:fresse:
:D
Sammlerhype, ich denke da nur an die Preise von Ü-Ei-Figuren
oder:

echte Kenner zahlen auch für irgendwelche Tütchen mit weissem Pulver >1200.- DamenEurouro. Denkt mal drüber nach!

Keine Macht den Drogen!


;-)
 
A

Anonymous

Guest
[quote:39f96b006c=*J

Jörg schrieb:
Dat is ne kleine Quäk-Dose. Ich hab nie eine in Händen gehabt, aber das muss ich auch gar nicht. Der Klang geht mir nämlich schon ne geraume Weile einfach nur noch auf die Nerven. Nichts gegen einfache analoge Kisten, aber die 303 kann ja nu echt gar nix... ;-)
Hey, McFly - jemand zu hause?
Ich dachte, das heisianische "Denkt mal drüber nach!!" reicht als Ironie-Tag. :roll:

Ich hab ja '97 mit Rebirth (wieder) angefangen, das war mir Geblubber genug.
Eine Zeit lang hatte ich ja die Electribe A, nach meinem Geschmack die bessere 303 (und das mein ich ausnahmsweise wirklich so!).



4 tha 303-Phreaxx => kreuzigt mich nur! :jesus:
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Heisianisch? *Denkt mal dr

Heisianisch? "Denkt mal drüber nach" = Ironie...? :shock:
Mensch Acid, du verlangst aber ein bisschen viel von deinen Lesern! *g* Nicht jeder ist im Heise-Forum zu Hause.

Egal, über die 303 zu lästern macht Spaß. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Die 303 hat auf jeden Fall was.

Aber der Hype war und ist


Die 303 hat auf jeden Fall was.

Aber der Hype war und ist (?) absolut übertrieben.

Hmm, und zumindest bin ich jetzt im Besitz von 3 (!!!) ML-303s,
wobei allerdings 2 noch nicht aufgebaut sind.

Wenn die aufgebaut sind, werde ich auch die ältere (eine v4)
wohl verkaufen, ist auch eine BOM-Version.

Das interessante daran ist aber ja grade der Sequencer und
die merkwürdige Bedienung, sonst wär wohl niemand auf diese
komischen Acid-Lines gekommen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
huch, ich hab doch nur ne MC505 Platine gepostet ;-) *G*

huch, ich hab doch nur ne MC505 Platine gepostet ;-) *G*
 
lunarplexus

lunarplexus

.
Eine Lanze f

Eine Lanze für die tb303 muss ich hier schon mal brechen. Klar war der Hype übertrieben... aber dass ich meine 303 in einem Anflug von Existenzangst verramscht habe, ärgert mich ziemlich oft in meinen schlaflosen Nächten, und glaubt mir, ich habe schon viel Zeugs verramscht...

Das Teil ist einfach einzigartig. Zumindest für den Genretypischen Sound. Ich meine ich habe einige Synths gehabt. Aber den 303 Sound bringt man nur mit der 303. Rebirth, Bassstation usw. sind einfach nur Repliken zweifelhafter Qualität. Es gab doch in den 80 ern auch so Repliken vom Lamborghini Countach auf VW Käfer Basis...

Die 303 ist wie 'ne Frau. Die eine Frau. Ab und zu nervig, unerträglich oder beschränkt. Aber wenn sie erstmal weg ist, merkst Du erst was Du verloren hast.

Eines Tages, wenn mein Modularsystem einigermassen fertig und es irgend möglich ist, werde ich sie mir zurückholen. Das ist sicher. :!:
 
dimanova

dimanova

.
[quote:eebe9aa59e=*Stuffmaker*]
3. der kartenslot hinten is


Stuffmaker schrieb:
3. der kartenslot hinten ist Smart-Media, oder? Welche Maximale Kapazität ist zu verwenden?
5. ISt irgendwas im Umgang mit der 505 zu beachten?
Hi,
Hier wird ech ne Menge dureinandergelabert.
Es handelt sich um eine MC505 (nicht303), richtig?
Dass sie Wasser nicht vertägt ist auch klar. Du hast ja nicht um eine Gebrauchsanleitung für Schwimmreifen gebeten. (Kopfschütteln)

Mal ernst :idea: zu 3.
Der Kartenslot ist für Smart Media Karten gedacht, aber es gibt einiges zu beachten:
Nur 2 MB , oder 4 MB Karten ( original zB S4m-5) fat 12 formatiert
und nur 5Volt :!: !!!!! (Urgesteine)
Die meisten Karten zu erschwinglichen Preisen in dieser Minikapazität
sind 3,3Volt SMC's. (Olympus ec.)
5V SMC erkennst Du an der "abgeschnittenen Ecke" oben LINKS,
3,3V oben RECHTS.
3,3V Karten passen, aufgrund der mech. Verriegelung nicht RICHIG-rum in den Slot ( und falsch rum haben sie keinen Kontakt)

Ich versuche gerade eine Umrüstung von 5V auf 3,3V Karten, brauche aber noch mehr Daten, Schaltplan von der MC505 und Beschaltung+Pegel der 5V und 3,3V SMC's.
Fals Du Quellen kennst , oder hast, wäre ich dir für einen Tip sehr dankbar.
Wenn es Dich interessiert, kann ich auch die anderen Fragen beantworten.
Habe übrigens auch den Vorgänger MC303. Die MC 505 ist aber übersichtlicher in der Speicherverwaltung und besser im Parameterzugriff bei Liveeinsätzen.

Gruß leo
 
Fort Pempelson

Fort Pempelson

.
ich hab meine gern. :oops:

auch wenn sie zu 75% ausserha


ich hab meine gern. :oops:

auch wenn sie zu 75% ausserhalb stehende klangerzeuger triggert,
finde ich sie als Sequenzer / midi controller sehr nett !

und wenn ich groß bin, kauf ich mir nen spectralis ;-)
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
ich hatte auch mal eine: zuerst gingen die Fader nicht mehr

ich hatte auch mal eine: zuerst gingen die Fader nicht mehr richtig - dann war das Display am arsch und da hab ich mich entschieden diese Maschine zu hassen. Die MC303 klingt wenigstens noch etwas besser - ich will die Rübe aber nicht schlechter machen als sie ist - 100 Euro ist sie mir wert, aber nur neu
 
Plasmatron

Plasmatron

Moderator
klar als Sequenzer usw - aber keine Lauflichtprogrammierung.

klar als Sequenzer usw - aber keine Lauflichtprogrammierung...
 
Fort Pempelson

Fort Pempelson

.
ach ja, die display nummer ist ne unversch

ach ja, die display nummer ist ne unverschämtheit an sich.

das ding ist 100% so geplant worden, nach 25 monaten kaputtzugehen, da die "nasen",
die für den nötigen anpressdruck zwischen den "gummilippen" und den glasplatten des
LCD liefern, durch die platine gesteckt und mit nem "heißen stempel" festgedrückt wurden.
nach ner weile gibt es dort halt ermüdung mit der folge, daß nach und nach zeilen ausfallen.

mit nem service manual und ersatzdisplay ne sache von 3 stunden und 60 mark.
bloß, wenn man das nicht selbermacht, schnell ziemlich teuer und schlechte laune
verbreitet so eine aktion ja sowiso... wobei... ich bau ja gerne mal sachen auseinander ;-)

nee, ich kann verstehen, daß einige einen groll auf die maschine haben,
aber ich glaube, insgesamt hat sie doch einen schlechteren ruf, als ihr gerecht wird.
die MC-303 dagegen ist doch das grauen..... :roll:

die "mark" da oben sind kein tippfehler... *grins*
 
 


News

Oben