Mesmerized Robot Jam (Ambient?)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Bronto Scorpio, 4. Juli 2010.

  1. fairplay

    fairplay Tach

    ...<seufz>...


    Quelle: http://player.soundcloud.com/player.swf?url=http%3A%2F%2Fsoundcloud.com%2Fbronto-scorpio%2Fmesmerized-robot-jam


    ...öh!?...

    ...ach nö, doch kein Hänger...allerdings sehr laut das Ding...clippt, nicht wahr?...

    ...ich könnte mir aber vorstellen, daß es tatsächlich sehr interessant sein könnte, wenn es sehr (sehr!) viel leiser beginnen und sich - vielleicht in Wellen - entwickeln würde...aber sorry, das ist ja hier Tracks (nicht in Arbeit ;-) ) - also: in der Form nicht wirklich meins...aber auf jeden Fall interessant!...und am Ende kommt auch fast noch Weihnachtsstimmung auf...im Hochsommer... :cool: ...
     
  2. kalyxos

    kalyxos Tach

    Unter ambient verstehe ich auch etwas anderes: Zurückhaltende Sounds, nichts drängt sich in den Vordergrund.
    Vorallem aber: keine Holperrhythmen. Der Schlussteil wäre ein guter Anfang ... :)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dachte ich auch, da muss Dynamik rein. Dieses polyrhythmische Irgendwas ist über 3 Minuten praktisch immer gleich laut. So gewöhnt sich das Ohr viel zu schnell daran und es wird für den Hörer langweilig. Am Anfang langsam einblenden, dann wieder ein wenig zurücknehmen etc. Ein bisschen Leben rein bringen, dann kann/mag man sich das auch sicherlich öfter anhören.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es ist doch durchaus eine tranceartige Wiederholung da. Ich vermute, dass diese Sache ggf. die Schöngeister von der reinen Lehre anders sehen, aber das hängt wirklich sehr vom pers. Standpunkt und empfinden ab. Ich definiere Ambient übrigens bloß als andere Form von "Ruhe". Das ist hier gegeben

    Muss ja nicht jeder ambiente Track auch ausschließlich Schönklang enthalten?
    Das ist fast eine sehr grundsätzliche Haltung, wo die meisten vermutlich eher nicht meiner Ansicht sind. Aber für mich sind ne Menge Alben eigentlich Ambient und die bewusst mit rel. kleinen Veränderungen arbeiten aber ggf. sogar rel. krasse Maschinensounds enthalten können, dennoch aber eine ruhig laufende Maschine sein können oder sagen wir Fluss.
     
  5. kalyxos

    kalyxos Tach

    Ambient Music ist IMHO Musik, die man (fast) überhören kann, die man nicht bewusst wahrnimmt, und deren Wirkung sich mehr oder minder über das (fast) Unbewusste einschleicht. Nur wenn man genau hinhört, bemerkt man fein ausgearbeitete Strukturen.
    Ich stelle mir das immer so wie ein Pointilismus-Bild von ferne vor. Nur wenn man nah rangeht, erkannt man die eigentlichen Strukturen. Von ferne wirkt es eher flächig.
    Trotzdem sollte die Ruhe nicht durch lange Einförmigkeit erzeugt werden. Bei mir erzeugt das dann Langeweile. :D Wichtig sind immer wieder feine Modulationen und dadurch dann neu entstehende, im besten Falle überraschende Strukturen.
     
  6. Danke für die vielen Antworten :)

    Lasst euch nicht von dem Soundcloud Bild täuschen. Die Wellenforman stimmen nicht! Es übersteuert hier auch definitiv Nichts.
    Dynnamik ist trotzdem kaum vorhanden. Das ist wahr! Freue mich sehr über die Kritik! Ob der Track nun wirklich Ambient ist wage ich auch zu bezweifeln. Ist mir aber auch ziemlich egal ;-)

    Schade das der Track nicht sehr vielen Leuten zusagt.
    Für diese Art von Experimenten ist das hier aber vll auch das falsche Forum (womit ich keinesfalls meinen Track gutreden möchte).

    Danke nochmal für die vielen Antworten :)

    MFG
    Dennis
     

Diese Seite empfehlen