Metasonix

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Markus Berzborn, 19. November 2006.

  1. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Hat jemand hier PRAKTISCHE Erfahrungen mit den Röhren-Effekten und -Synthesizern von Metasonix?
    Wer vertreibt die in Deutschland?

    Gruß,
    Markus
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    gibts via www.schneidersbuero.de , generell kann man sagen: sie sind eher für bösen klang gedacht, für puristen oder neutralklang sind sie nicht gemacht, sondern für die die schön krank wollen..
     
  3. Neo

    Neo bin angekommen

    Einer der Sachen wo ich nie kapiert habe das man die gut finden muß. Für den Preis würde ich mich verarscht fühlen, aber das ist meine subjektive Meinung. Es gibt ja auch Menschen denen man einen Hammer und eine Mülltone als "analog Lofi Percussion Unit" verkaufen kann. "Buttprobe" sagt eigentlich alles. :)
     
  4. Bernie

    Bernie Anfänger

    Naja, der Buttprobe ist ein extremer Zerstörer, besonders bei extremen Fisting Einstellungen...

    Hab den TM-1 und TM-2 schon länger im Einsatz. Beide sind auch immer eine gute Ergänzung im Modularsystem, besonders wenn man es gerne auch mal etwas LoFi mäßig mag.
    Das Filter packt sehr ordentlich zu, klingt aber nie edel, alles ist eher rauh und geht von leicht angezerrt bis ganz böse kreischend. Sind halt echte Röhren drin.
    Beim Ringmodulator isses ähnlich, der kann auch sehr heftig verzerren und ist für liebliche Glöckchen eher ungeeignet.
    Wer gerne mit Distortion vom Feinsten arbeitet, der wird mit Metasonix happy sein...
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

  6. Jörg

    Jörg |

    Ich hab auf der Messe mal kurz mit der Wretch Machine rumgefummelt und kam mir schon ein bisschen verarscht vor. Auf der Metasonix-Page gibt es auch Klangbeispiele zu dem Teil. Wer´s mag... *höhö*
     
  7. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich kann ja verstehen wenn jemand ordentlich "zerre" haben will, dafür nehmen wir die "Ratte" oder einen SPL Charisma. Metasonix klingt für mich immer nach kreissäge auf Schultafel, aber über klang kann man nicht streiten, aber über Preise sehr wohl. Ich kenne da so ein paar Insider Stories und nur soviel dazu:" Die lachen sich schrottig was sie alles verkaufen können und wieviel sie damit verdienen". :roll:
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    ist mir völlig egal, was für "insiderstorys" das sein mögen oder was die sich schrottlachen da in amiland.
    ich habe vor kurzem nochmal den tx1 gehört, und bin immer wieder begeistert, was für ein zerstörer das ist. und wieviel pegel der bringt.
    ich selber bin ziemlich begeistert vom sound meines tm2, auch wenn ich ihn zugegeben selten wirklich benutze. da die beiden filterfrequenzen beim tm2 relativ niedrig sind, klingt er vor allem bei basssounds richtig gut. ein gut verstärkter e-bass z.b. kann da richtig trumpfen :)
     
  9. Neo

    Neo bin angekommen

    Brauchst du vielleicht noch ein analog Lofi Percussion Unit ? Macht irre Sounds, für sagen wir mal 600 Euro ? :lol:
     
  10. haesslich

    haesslich Tach

    wenn du mir etwas (viel) zeit gibst, bitte ich irgendwann mal einen befreundeten bassisten, nochmal mit seinem bass rüber zu kommen und dann nehm ich was mit dem tm2 auf. am bass ist das nämlich ein durchaus musikalisch einsetzbares wah-pedal. und zwar in sehr guter qualität, mit ein wenig zicken ;-)
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Metasonix baut seine Module halt mit Röhren auf, das ist nunmal etwas teurer. Ich finde die Verzerrungen, die man mit dem Filter machen kann, schon recht krass aber ein MS 20 klingt auch nicht edel oder hochwertig und trotzdem isser irgendwie geil.
    Naja, Du spielst auf den Buttprobe an. Das Ding ist ja mit ollen billigen Fernsehröhren bestückt und eher als Gag zu sehen. Wer was Originelles zum gnadenlosen Zerstören sucht, wird hier bestimmt fündig. Der Buttprobe ist echt fürn A..., denn er zerfetzt einfach alles, was man da reinschickt und ist nur schwer zu kontrollieren. Brauchbare Sounds bringt der nur mit Bass und Drums, alles andere kann man vergessen.
    Netter exclusiver Joke, für den, der es sich leisten kann.
     
  12. snowcrash

    snowcrash Tach

    find ich auch, hier wird ja geradezu so getan als werde jemand gezwungen das zu kaufen...

    btw. fuer harsh-noise kann so ein teil sogar eine recht guenstige und interessante loesung sein. wer viel mit distortion arbeitet weiss charakteristische klangfaerbungen durchaus zu schaetzen und das hat mit irgendwelchen lo-fi-hypes nur wenig zu tun.

    finde ja ohnehin diese ganze lo-fi/hi-fi diskussion total am thema vorbei... bin da eher fuer "no-fi" ;-)
     
  13. rechner7

    rechner7 Tach

    dem kann ich zustimmen. die geraete machen imho erst richtig sinn, wenn man diese mit cv geraeten ansteuert (das koennen die meisten bodentreter-distortions nicht) UND wenn man diese in einem feedbackloop verwendet, da sie klanglich mit einem "normalen" transistor-effekt nicht mehr vergleichbar sind. ich hab das tx1s und bin immer wieder erstaunt, was fuer texturen man mit dem geraet in einem loop zaubern kann ;-)

    ob man den sound mag, muss jeder fuer sich entscheiden und ob man das geld dafuer ausgeben moechte ebenso... - klanglich sind die sachen aber einzigartig...
     
  14. Neo

    Neo bin angekommen

    Nö, keiner tut hier so. Ich habe ja deutlichst geschrieben über Sound kann man nicht streiten, aber ich habe schon Techniker vor lachen fast am Boden liegen sehen, nachdem sie so ein Ding geöffnet haben und ich ihnen den Preis nannte. Das beste an der Firma ist das Marketing, ein Kumpel ist schließlich auch darauf eingestiegen und hat sich wohl deutlich mehr davon versprochen. Das Marketing ist die selbe Strategie die man bei teuren Hifi Voodookabeln erlebt. Diese Kabel sind ja auch keineswegs schlecht, im Gegenteil, nur sind sie natürlich nicht die immense kohle wert die man dafür haben will. Ähnlich Metasonix, wems gefällt ist doch ok, jeder hat einen anderen Geschmack, nur was die dafür haben wollen ist im Verhältnis zu den Produktionskosten aberwitzig.
     
  15. Ilanode

    Ilanode Tach

    Das mag sein, aber der Sound! Der Filter vom TM-2 in Eigenschwing. klingt... einfach: Wahnsinn! Hätte ich die Kohle, hätte ich längst so ein Teil. Bei anderen Metasonix-Teilen bin ich gerade nach den Demos am Zweifeln, ob ich die ähnl. gut finde.
     
  16. snowcrash

    snowcrash Tach

    naja, nicht alles was ein vergeich ist hinkt... zum einen haben metasonix mit ihrem konzept kaum konkurrenz zum anderen kommts ja nicht darauf an wieviel in einem teil drin ist sondern was rauskommt und wie gut so ein teil konzipiert ist. metasonix wird jetzt auch nicht so eine riesenfirma sein die auf massenproduktion in chinesien billige arbeitskraft ausbeuten.

    wenn ich ueberlege wieviel hierboards manche leute kohle fuer equipment ausgeben um genau 'diesen einen sound' zu bekommen finde ich die preise nicht mal der rede wert... mir kommt das halt immer ein bisschen wie konkurrenzneid vor wenn mal jemand eine gute geschaeftsidee hat.... und klugscheisser sind wir ohnehin alle.
     
  17. Neo

    Neo bin angekommen

    Klar das man ungern zugibt zuviel für etwas zu bezahlen. Ich kann leider auch nicht immer alles schreiben was ich weiß auch wenn es mich reizt wie die Sau. Aber das würde sicher auch nichts ändern und kein Voodookabel oder Metasonixbüchse würde deshalb weniger verkauft.
    Aber wie ich schon schrieb:"Jedem das seine". :lol:
     
  18. snowcrash

    snowcrash Tach

    du hast vollkommen recht, es gibt ja sogar idioten die zahlen fuer software...

    got my point? :?:
     
  19. Neo

    Neo bin angekommen

    Nö, weil das eine nichts mit dem anderen zu tun hat. Es geht ja nicht darum für etwas nicht zu bezahlen, sondern darum das eine kleine Firma anhand eines sehr guten Marketings ein Produkt mit einer obzön hohen Gewinnspanne verkauft. Nichts anderes habe ich behauptet und alles andere ist schlicht Geschmacksache.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    So, jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazugeben...

    A ich finde auch Lofi gut, wie es zum Beispiel durch bitcrusher zu erreichen ist

    B aus Metasonix kommt ganz bestimmt kein Lofi raus. Dem wiederspricht das ganze Röhrenkonzept. Dreckige Säu sind die Teile schon

    C habe selber noch kein Metasonix Produkt, werde aber nach gestrigem ausführlichen antesten des Scrotumsmashers diesen auf jeden Fall kaufen, Preis hin oder her. Es geht doch um das konzept.
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Stimmt, das wäre schon übertrieben! ;-)

    Aber gut hier mal einen Metasonix-Befürworter am Draht zu haben.
    Ich bin wirklich neugierig. Was ist denn nun das Metasonix-Konzept?
     
  22. Metasonix baut Geräte für Leute, die das Verhalten (technisch und klanglich) von Röhren zu schätzen wissen. Röhren reagieren nun mal anders als Schaltungen auf Transistor-Basis. Speziell das Klirrverhalten
    der Glasdinger ist nach wie vor unerreicht, weder von Gitarrentretminen noch von irgendwelchen Modelern.
    Ich selber mag zum Beispiel sehr gerne verzerrte Klänge und bin mit den
    eingebauten Distortion-Effekten gängiger Synthesizer nie zufrieden.
     
  23. Jörg

    Jörg |

    Also ne stinknormale Röhrenzerre, das ist das Konzept?
    Toll. :dunno:
     
  24. Nein, sonst könnte man ja ein Röhrengerät einfach an die Ausgänge hängen. Die Intergration der Röhren in die Schaltung macht den Reiz der Metasonix-Produkte aus. Die Filteresonanz z.B. bringt ein ganz eigenartiges Klangspektrum hervor.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit Konzept meine ich hier unter anderm die Verwendung von Röhren im Signalweg, wie bereits erwähnt. dabei kommen ja nicht nur für audioanwendungen gedachte Röhren zum Einsatz, was denke ich auch als Teil des Konzept zu betrachten ist. Außerdem sollen die Metasonix Produkte ja nicht für jeden Musiker anprechend sein, sondern nur für solche, die das eigentümliche Verhalten und den zugegeben sehr brachialen Klang der Röhrentechnolgie zu schätzen wissen und für Ihre Musik verwenden können. Bevor ich anfing mich mit Synthies zu beschäftigen habe ich lange Gitarre gespielt und so die Vorzüge von Röhren schätzen gelernt.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Röhren klingen schon speziell, abr dieser Wretch Machine "Synthesizer" ist wirklich nicht das, was man dringend braucht ;-)

    Alles nur verquast und zugebrummelt, wer braucht denn so einen sound? wir haben früher einfach ne hallspirale die treppe runtergeworfen ;-)
    das reicht.
     
  27. Jörg

    Jörg |

    :harhar: Da nehm ich aber lieber die Hallspirale als dieses Dingsdabummsda! :harhar:

    Ich hab auch mal an einer dieser eklig gelben Effektboxen mit den pubertären Cartoons drauf rumgespielt, fragt mich jetzt nicht nach dem Namen.... da kam nur Gequietsche raus, sonst nix.
    Da war mir klar: Man kann wirklich jede Scheiße verkaufen - sie muss nur teuer genug sein.

    Nur meine Meinung natürlich. :lol:
    Nuff said.
     
  28. dedalus

    dedalus Tach

    Ich durfte bei Schneider auch schon an den eklig gelben Effektboxen rumspielen und bin nach ca. 1 Stunde rumgedröhne glücklich mit nem TM-2 nach Hause.
    Scheissegal welches Konzept und (wenn ich grade Knete hab) welcher Preis, die Dinger braten dir einfach das Ohr weg.
     
  29. Neo

    Neo bin angekommen

    Wer sowas kauft, hatte schon vorher keine Ohren. :lol:
     
  30. Bin bei Schneiders auch schon nicbt warm geworden mit den gelben Teilen, klingt alles irgendwie etwas undefiniert. Ein guter Röhrenverzerrer klingt eher cremig. Auf Youtube gibts einige Demos von der Wretchmachine, nach deren "Genuss" fragt man sich wirklich was das denn für ein "Klang" sein soll - wieso der an reglern dreht, wo doch alles gleich klingt und wieso man für sowas 2000 Euronen wegschmeissen soll. Dann steck ich noch lieber einige Module verschiedener Hersteller in diesen Supermixer der auch iPhones frisst und sample das Geräusch der Zerstörung ab - klingt sicher besser...
     

Diese Seite empfehlen