Peterle
Peterle
..
Das Tuning Procedere und Verhalten, des Dominion Club ist auch wirklich nicht optimal, man bekommt
Ihn eigentlich gar nicht Optimal in Tune, jedoch so ausreichend, damit man Ihn mit anderen Geräteschaften
ausreichend Gut verwenden kann.
Bei den Alten Oberheim SEM Modulen, Oder als Nachbau dieser, hatten diese noch weit aus mehr
Probleme des Tuningverhaltens, aber es ist auch wiederum ein Reitz im Sound dieses ungenaueren Verhaltens, es hört sich so schön ungereimt Organisch an.
Selbstverständlich muss es sich in einem Akzeptablen Rahmen bewegen, der musikalisch ist.
 
Peterle
Peterle
..
Aber, immer noch die Frage !!!!

Wie bekommt man im PC gespeicherte Sysex Sounds vom Club, in den MFB Dominion Club eingeladen ???
 
Peterle
Peterle
..
Ja, das mit der Modulation über den 3. LFO nervt, weil man Momentan nur einen der drei Oscillatoren
anwählen kann, da muss Herr Fricke unbedingt mal ein Neues Update herausbringen, auch merkt sich
der Club, nach wieder Einschalten nicht den zuvor gespeicherten LFO Geschwindigkeits Wert.
Im Display wird er richtig angezeigt, ertönt aber leider im aufgerufenem Sound nur als Max. Wert,
wenn Gerät erneut angeschaltet wurde, also viel zu schnell.

Alles , was ich bisher festgestellt habe :

- Nur ein Oscillator kann gleichzeitig mit LFO moduliert werden
- LFO 3 Rate Wert wird nicht korrekt gespeichert
- Einladen von gespeicherten Sounds über Pc mit USB oder MIDI geht nicht
- Noch zu große Tuningprobleme
- Sysex Parameteraufzeichnung in Echtzeit der Regler geht nicht
- Bei wiedereinschalten des Club, wird wahllos ein Sound aufgerufen
- Nur 5 Oktaven Betrieb möglich, über Masterkeyboard C1 - B5
- Bit Reduktion des Digital OSC nur marginal einstellbar
- Zu kurze Envelope Zeiten ( nicht dehnbar )
- Modulationsziele nur immer auf einem der drei OSC anwendbar
- ModWheel Modulationsziel auch nur auf einem der drei OSC,s möglich
- Realtime Sequenzer Daten können, gespeichert, nicht zurück gedumpt werden


Also Bitte Firma MFB Fricke, und derer Programmierer, es gab ein großes Update für den Dominion 1,

wir ( wünschen ) uns Alle, nicht nur ein Wunsch !! als User, ein Update, mit Neuer Firmware, auch
für den Dominion Club.

Meiner hat die Seriennummer : 18.211

Es gibt also weit über die 18.000 Stück Einheiten, diese zu fertigende Verbesserung des Gerätes.
 
Master Mix
Master Mix
Auf den Sandwichinseln...
Versuch es doch mit einem Mac und/ oder einem anderen Midiinterface. Bei meinem D1 ging das mit dem billigen (und ziemlich alten) M-audio midisport.
 
Master Mix
Master Mix
Auf den Sandwichinseln...
Also Bitte Firma MFB Fricke, und derer Programmierer, es gab ein großes Update für den Dominion 1,

wir ( wünschen ) uns Alle, nicht nur ein Wunsch !! als User, ein Update, mit Neuer Firmware, auch
für den Dominion Club.

Meiner hat die Seriennummer : 18.211

Es gibt also weit über die 18.000 Stück Einheiten, diese zu fertigende Verbesserung des Gerätes.

Die haben ganz bestimmt nicht 18000 verkauft. 18 ist wahrscheinlich das Jahr.

Ich weiß nicht, ob du das weißt, Manfred Fricke ist gegen Ende letzten Jahres verstorben. Da wird wohl kein Update in nächster Zeit kommen. Die versuchen überhaupt den Laden irgendwie neu aufzustellen.
 
Peterle
Peterle
..
Die haben ganz bestimmt nicht 18000 verkauft. 18 ist wahrscheinlich das Jahr.

Ich weiß nicht, ob du das weißt, Manfred Fricke ist gegen Ende letzten Jahres verstorben. Da wird wohl kein Update in nächster Zeit kommen. Die versuchen überhaupt den Laden irgendwie neu aufzustellen.
Hallo Master Mix,

Da wird man noch Ewig rumprobieren müssen, mit welchem Midiinterface oder Sysex Programm das funktionieren könnte, Leider.
Das mit dem Herrn Fricke Senior weiß ich, ich wollte eher den Junior, oder Programmierer ansprechen.
Es muss ja irgendwie weitergehen.
Und bei all den diversen Widrigkeiten, wäre ein Neues Update den Käufern geschuldet.
Das mit den Seriennummern ? , es sind über 18400 Geräte gebaut worden, dachte ich, die Weltweit
verkauft worden sind. Warum sollte man sonst solch hohe Zahlenwerte bei einer Seriennummer angeben.
Die Seriennummern stehen auf der Rückseite der Geräte drauf. Das mit der 18 davor, für das Herstellungsjahr, würde aber doch
Plausibel klingen, denke ich, Danke für die Aufklärung !
Müsste man mal rausfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben