MICRON - drums ???

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von netGRINDER, 29. Oktober 2006.

  1. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    ich versuche schon seit Tagen gescheite drum sounds mit meinem micron hinzubekommen, aber irgendwiekomm ich da nicht weiter. Falls jemand da 'n guten hinweis hat, bitte RAUS damit!?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sind doch schon ein paar recht gute Drum-Sounds in den Presets, hilft's dir nicht wenn du dir anschaust wie sie gemacht sind?
     
  3. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    ja, die sind ganz ok, aber die sind eben zu harmlos, presets eben. möchte eben geile analog sounds (mit "störgeräuschen") hinbekommen...gibt's irgendwie/irgendwo tutorials zu bassdrums, snares, hihats...?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  5. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    danke summa, werd ich mir jetzt gleich mal anschauen
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    synthdrum sollten gut gehen damit, denn er hat FM, noise und co, womit du sehr viel erschlagen kannst, wichtig wären nur schnelle hüllkurven dafür..
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    @netrGrinder

    Was die "Stoergeraeusche" betrifft, versuch's mal mit 'ner guten Distortion oder den eingebauten Drive Typen...
     
  8. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    yo, hab ich schon versucht, aber möchte, daß sich der sound ab und zu überschlägt...hm, wie soll ich das erklären?...also wenn du ein loop hast und du schiebst den end-punkt langsam zum anfangspunkt, dann bekommste ja höhere frequenzen...so was in der art...haha...hoffe, daß war irgendwie nachvollziehbar...
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Neee... keine Ahnung was du mir damit sagen willst...

    Was fuer ein Loop (wellenform?) meinst du und was hat das mit analog zu tun?
     
  10. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ich schätze mal mit "überschlagen" meint er diesen "Granular ähnlichen" Effekt, wo ein Teil der Snare z.B. mehrmals hintereinander angetriggert wird..

    Frank
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    So ein Flanging/Phasing... erreicht man im Zusammenhang mit Distortion, wenn man den Sound mit 'nem Sinus Oszillator bei LFO-Frequenz unterlegt...
     
  12. Guest

    Guest Guest

  13. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    yep. sorry, wusste sonst echt nicht wie ich's erklären soll...
     
  14. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    hm...wie stell ich das bei meinem micron ein?
     
  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Einen der 3 Oszillatoren auf Sinus un eine moeglichst niedrige feste Frequenz einstellen. Dazu musst du unter Umstaenden ueber die Mod-Matrix gehen, bisher hab' ich mich aber noch nicht so intensiv mit der Kiste beschaeftigt, von daher hab' ich keine Ahnung wie weit sich die Oszillatoren runter stimmen lassen...
     
  16. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    niedrige feste Sequenz? meinste waveshape niedrig stellen??
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    er meint: die OSCs sollten fest und tief, also nicht KEYB-getrackt arbeiten.. eben so weit unten wie es nur geht.. und eben auch da bleiben, egal wo man die Taste drückt..

    waveshape ist sinus, also ohne übertöne..

    <a href=http://www.sequencer.de/blog/?p=2503>Synthesizer Grundlagen</a>
     
  18. netGRINDER

    netGRINDER Tach

    danke für die tipps...werd' gleich mal versuchern...bin halt noch n newbie
     

Diese Seite empfehlen