Microwave Rev. A OS Upgrade auf 2.0 Bezugsquellen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Mikrowellenreiter, 18. Februar 2013.

  1. Hallo,

    kennt jemand verlässliche Bezugsquellen für ein Microwave Rev. A OS Upgrade auf 2.0?

    Hat jemand Erfahrungen mit den in der Bucht angebotenen Eproms?

    Weiß jemand, ob man die Eproms noch bei der heutigen Fa. Waldorf beziehen könnte.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    Michael
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das sollte eigentlich immer noch bei Waldorf gehen, sonst brennen der EPROMS wäre faktisch kopieren und neu brennen.
    Hast du es schon offiziell probiert? Das ist immer die 1.Adresse wo man nachschauen / fragen sollte.

    :hallo:
     
  3. Ich werde Waldorf anschreiben und euch morgen berichten.
    Das wäre ja echt klasse, wenn sie noch Upgrades auf Lager hätten.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist halt ein EPROM brennen.
    Kann aber länger dauern, biss die antworten.
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Zu dem 2.0 fällt mir ein:

    Gibt es irgendwo im Netz ein Beispiel was das 2.0 Hermode-Tuning mal mit und ohne vergleicht?

    Das fände ich mal sehr interessant, da ja da alle Akkorde so wie ich es verstanden habe nochmal in Echtzeit richtig getunt werden!?
    Herr Bach hätte seine ware Freude daran, das wohltemperierte Klavier in noch besser in Echtzeit...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das kannst du ja mit 3 OSCs selbst mal ausprobieren, wäre ja immer Reinstimmung und die Q Serie könnte das sogar in %-Angabe. Da gibt es ja auch noch User.

    Reinstimmung kann auch zu clean klingen, es korrigiert halt lieb auf Reinstimmung.
    Es ist mehr Kraftwerk, dann *G*
     
  7. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    In der Yahoo Gruppe für Waldorf sollte es die V2.0 Binaries als .bin geben, dann noch schnell selber brennen...
     
  9. Kannste ja mal hier als Service anbieten. Denn für einen Zwanni mache ich mir nicht die Arbeit:

    herauszufinden welche Epromtypen es sind
    diese alten Epromtypen zu finden/ kaufen
    einen passenden Brenner zu finden
    ein Brennprogramm zu finden
    herauszufinden wie was gebrannt wird

    ..... da sind zwanzig EUR schnell verbraten... Lohnt wohl nur wenn man's häufiger braucht ...
     
  10. Lutz

    Lutz Tach

    Hallo, die Eproms sind 27C512.
    Hab die Original Images von V2.0 und auch noch einige Eproms da falls jemand brauch, kann ich jederzeit neu brutzeln.
    Sehen dann so aus.
     

    Anhänge:

    • V2.0.jpg
      V2.0.jpg
      Dateigröße:
      162 KB
      Aufrufe:
      48
  11. Wieso alte EPROM-Typen? So alt sind die auch wieder nicht, zudem kann man zur Not noch das Eins Größere nehmen. Ist in diesem Fall nicht erforderlich, denn da müssen 2 Stück 27512 rein, das sind 64kByte-Typen.

    Die Größe schlägt einem das Brennprogramm vor, wenn es taugt, aber nicht immer.

    Wer einen Brennservice anbietet, muß da nicht lange suchen, sondern hat sinnvollerweise alles zur Hand, was man dazu braucht. Idealerweise.

    EPROMer gibt's dank mcumall.com zum guten Preis, lohnt sich nur, wenn man das auch öfter braucht.

    Problematisch wird es bei exotischen oder sehr alten EPROM-Typen, also 2708 oder 2532 etc. Da muß man u.U.mit Adaptersockeln arbeiten, aber beim Microwave ist das alles nicht nötig.
     
  12. Jetzt hofft der Themenstarter auf euren Support, auf das das Eprom Paar unter 20 EUR anjeboten wird :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen