MIDI Controller Favouriten

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Loop, 24. April 2005.

  1. Loop

    Loop -

    Hi Leuts !!!

    Ich m


    Hi Leuts !!!

    Ich müsste mir in nächster zeit mal nen MIDI controller zulegen und da wollte ich wissen, welche da eure favouriten sind:

    ich stelle mir da ein teil vor, das am besten 16-32 Regler und 8 Motorfader... was haltet ihr von dem Behringer (äh) BST2000 oder wie des heisst, oder die doepfer sachen oder kennt wer den evolution uc-33 controller ??

    Gebt mir mal ein paar tipps !!

    Merci

    LoOp
     
  2. Tip : Forum lesen, z.B. http://www.synthesizerforum.de/synth

    Tip : Forum lesen, z.B. www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=476

    Du kennst doch schon 'ne Menge, es kommt halt auch darauf an, WAS man damit machen möchte. Vielleicht schreibst Du ja mal deine Vorstellungen. Motorfader ? Das kostet.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich glaube bei der menge an reglern handelt es sich wohl meh

    ich glaube bei der menge an reglern handelt es sich wohl mehr um teile wie houston, logic control (mackie) und co..

    da ist behringer denkbar, aber was suchst du denn genau?
    es gibt da nochwas: die midi controller haben alle nur 7bit auflösung... also 127 stufen.. ist nicht direkt ausreichend bei mixing..
     
  4. Loop

    Loop -

    naja... wie ihr vielleicht schon ein meinem anderen thread g

    naja... wie ihr vielleicht schon ein meinem anderen thread gelesen habt, habe ich mir ne pular 2 zugelegt... und der xtc mode funktioniert bei mir nicht richtig (aus meinen asio outputs kommt nix raus, wenn ich nicht die scope software geladen habe; und wenn die geladen ist sagt logic aber, dass eine zweite instanz die plugins belegt und ich sie nicht verwenden kannn... hmmm.... ); deswegen muss ich des ganze mixing incl effekt automations und synth auf die scope oberfläche verlegen... d.h. ich hab schlimmstenfalls jetzt schon 3 fenster offen plus synth wird das mit der automation dann ziemlich unübersichtlich.... deswegen wollte ich mir halt midi controller zulegen, dass ich wenigsten einen teil nicht mit der maus bedienen muss...
    also fader müssen nicht sein, wär aber schon gewesen, wenn ich das auch noch in einem aufwasch erledigen könnte... allerdings will ich nicht mehr wie 500Euro ausgeben... hab auch noch die alte logic 5.1version für pc...

    was ist denn dann am besten für mich... des behringer teil schaut zwar nett aus und is billig, aber behringer is ja im allg. qualitativ nicht das beste...

    LoOp
     
  5. [quote:433e166f87=*Loop*]... aber behringer is ja im allg.

    Bin zwar kein Behringer-Vertreter, aber was erwartest Du von einem Controller ?
    Wie die Pots und Taster in 5 Jahren reagieren, kann man gewiss nicht sagen. Bis jetzt laufen sie bei mir gut.
    Ich finde bei dem Preis und der Funktionalität ist nix zu meckern. Die Pultform und Anordnung der Regler (4Reihen a 8 Regler) und die 4 Gruppen prädestinieren das Teil für Synths.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn alles billig sein muss und soll bleibt da kaum bei dem

    wenn alles billig sein muss und soll bleibt da kaum bei dem anfroderungsprofil was anderes übrig.. denn die grossen kosten natürlich eher das doppelte..

    aber was ist gegen ein uc33 oder ähnliches zu sagen? die controllerwerte werden allerdings NICHT zurückgegeben, das ist auch das,was mit motorfasern natürlich nur dann gehen WÜRDE..
    das kannst du für den preis aber eh vergessen..
     
  7. Loop

    Loop -

    naja des behringer hat ja wohl motorfader und kostet ja nur

    naja des behringer hat ja wohl motorfader und kostet ja nur -...äh 150-200Euro soweit ich weiß... ob nicht irgendwo der hacken ist... naja ich werd's mir mal näher anschauen... und als reine midi controller ohne fader, sind da die doepfer teile gut oder gibts da was besseres... sie kommen mir a bissl eng aufgebaut vor... und sollte ich eher die endlospoti oder drehregler vorziehen... das hängt ja wohl vom plugins ab, ob die die werte zurückgeben !

    LoOp
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    frage: wie bekommen die motorfade ihre information?
    das ist


    frage: wie bekommen die motorfade ihre information?
    das ist das problem bei motorfadern.. man muss ihnen auch was senden..
    wenn du damit klar kommst neben der 7bit problematik, sind sich sicher auch richtig.. und: schweinebillig.. ist halt made in china..

    doepfer ist ok, aber nicht weniger oder mehr ok als zB das uc33 (m-audio), oder? (auch chinaware.. klar.. daher eben auch billig)..
     
  9. [quote:43db5654a5=*Loop*]naja des behringer hat ja wohl moto

    Behringer BCR 2000 hat 32 Dreh-encoder (endlos)
    BCF 2000 hat 8 Fader
     
  10. dest4b

    dest4b aktiviert

    es ist gut dass dein XTC mode nicht geht.. das was die Scope

    es ist gut dass dein XTC mode nicht geht.. das was die Scope karten auszeichnet ist auch der routing mode. Und natürlich der sound .. aber XTC soltle normalerweise für Scope User ein Fremdwort sein.
    Mein Scope steuer ich mit zwei Doepfer Dial´s. Funktioniert super.

    Den BCF in Logic und Scope zu intigrieren ist ein nicht einfaches unterfangen.
    Denn du hast keine chance den BCF direkt in der SFP einzbinden da dort kein USB Midi unterstüzt wird. Du must ihn also per MIDI einbinden, und da er ja auch Rückinfos braucht, im Midi-ring .. das führt mal schön zu MIDI feedbacks. Dann wirst du ca 3 midi Filter benötigen um das auf die reihe zu bekommen.

    Also zum Scope remoten würde ich dir die Doepferlies ans herz legen.
     
  11. Loop

    Loop -

    hmmmm... ja ok...
    also dann scheiss ich halt auf die fader


    hmmmm... ja ok...
    also dann scheiss ich halt auf die fader und ich klicker alles wie gewohnt in logic rein oder drehs mir mit den doepfern hin... die gefallen mir eh besser als der behringer... funktionieren bei scope dann die endlos poti geräte, oder nicht ???

    LoOp
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich bin zwar bekennender endlos-nichtm

    ich bin zwar bekennender endlos-nichtmöger, dennoch sag ich das mal so:

    es gibt keine rückleitungen,daher können auch endlosregler springen,denn sie wissen ja nicht wie grade die parameter sehen, hier sind sie dann sogar doppelt im nachteil..
     
  13. Loop

    Loop -

    ... ja schon klar...
    deswegen w


    ... ja schon klar...
    deswegen würde mich mal interessieren, wer oder was alles ne rückleitung hat, oder woran ich des erkennen kann.... des liegt doch am plugin, oder ?!? ausserdem konnen doch dann die normalen potis genauso springen...

    LoOp seufz...
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    NIEMAND hat das, denn die Software muss das dann auch unters

    NIEMAND hat das, denn die Software muss das dann auch unterstützen. Reaktor hatte mal einen Deal mit ibk / ibk control.. aber das ist wohl jetzt nicht mehr so frisch..

    nur dann würde es sinn machen, ansonsten sind endlos encoder eher nervig aus meiner ansicht, bitte beachten: das kann eine geschmacksfrage sein.. ich mag,wenn ich sehe wo das ding steht.. spätestens mit einem rumwackeln wäre der wert grob und schnell in der richtigen ecke..

    also ,drum gibts nur ein denken hier: einfach alles normale sendende knöpfe, sie wissen ihre werte nicht und werden sie auch nie erfahren..
     
  15. dest4b

    dest4b aktiviert

    also bei SFP funsen beide doepfers die ich habe problemlos:


    also bei SFP funsen beide doepfers die ich habe problemlos:
    PocketDial Pocket Controll ..
    einmal endlos einmal normal. und beide ohne rückinfo per Midi.
    Die SFP software kommt übrigens spizze mit den incrementellen werten der doepferlies zurecht also ( +1 -1 ) :)

    Grundsätzlich kannst du auch den BCF anschliessen per Midi nur je nach dem wie kompliziert dein Midi Setup ist, ist der aufwand halt entsprechend hoch.
    Normale Pulsars haben eben nur ein Midi in und out und du kannst halt eben leider nur diese in SFP reinrouten .. wie das nun mit logic und enviroments und dem USB Behringer aussieht .. obs da n trick gibt das vernünftig zum laufen zu bekommen .. kein plan .. ich habs versucht und nicht hinbekommen.
    Wenn du nur den BCF, also kein Midi outboard zeugs hast, und keine andere Hardware, dann sollte es kein problem geben. Bei mir war zusätzlcih noch das problem dass mein Doepfer LMK3 sowiso keinen funktionierenden MIDI in hat. Somit war für mich die einbindung im ring eh nicht möglich.
    Mittels Midi Merger ging es dann "relativ" gut.
    Die regler haben sich zwar bewegt .. aber spass hats keinen gemacht :)
    Meine systeme müssen auch bei heftigstem alkohol konsum noch berechenbar reagieren :D somit hab ich mich entschlossen dann BCF ans Notebook mit Live4 zu verbannen. Da tuts aber wahnsinnig geniale remote dienste. !!!
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    deine ger

    deine geräte trinken? naja, solltest du denen abgewöhnen ;-) *G*

    was ich mit den sprüngen sagen wollte ist übrigens nur ,damit man da nicht falsch denkt, es ist keineswegs ein superwichtiges feature,da es wie schon erwähnt eh kein anderer macht..
    wenn man ein auch nur mittelmässig geschickter performer ist, ist das springen auch kein problem..
     
  17. dest4b

    dest4b aktiviert

    wenn sie nur trinken w

    wenn sie nur trinken würden ... :shock: wäre ich ja froh ..

    naja aber den PocketDial kann man schon empfehlen.
    Wie gesacht mit dem BCF / BCR muss man halt austesten. Aber midi filtern das war echt kein spass.. vor allem weil ohne diese .. oder einfach wenn man n altes projekt öffnet die Fader vom BCF immer wie bekloppt rumgefahren sind. So hoch und runter und Zittern und so .. Ne midi schleife eben .. kennt ihr ja bestimmt alle, ne ?

    danke.
     
  18. Loop

    Loop -

    ok... alls roger...
    also von dem behringer dinges lass ich


    ok... alls roger...
    also von dem behringer dinges lass ich mal die finger... hab noch einiges an outboard midi equipment und da hab ich kein bock auf endloses konigurieren, nur wegen ein paar fadern...
    ich galub ich kauf mir dann so ein edirol usb controller keyboard mit 8 potis und noch nen doepfer mit endlos reglern... dann sollte ich erstmal genug software synthies bedienen können... audio spuren automatisieren ich hablt dann wie gewohnt im logic und hau in der scope ebene dann die fx druff... wenn ich halt mal'n delay automatisieren will wirds a bissl umständlich, aber ich denke es müsste gehen... hehe... jetzt muss ich eh erstmal umziehen und mein ganze equip inc. patchbay neu verkabeln... argh !!!

    Thx... LoOp
     

Diese Seite empfehlen