minimal studio

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Hi-Tech Music, 20. Juli 2010.

  1. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

    hallo, ich möchte mit wenigen instrumenten qualitative techno-house musik machen.
    z.b mit einer mpc 2500 und einen oder zwei synths.
    ich hab mir überlegt die mpc als hauptsequencer, sampler und drummer einzusetzen.
    wie ist eure meinung dazu. kann man damit qualitative demos machen?
    gruß an alle
     
  2. Unterton

    Unterton Tach

    spectralis o. machinedrum
    jomox mbase o. airbase
    2-3 synths
    und fx+mixer
     
  3. kl~ak

    kl~ak Tach

    salut

    die mpc und zwei synth klingen für mich nach samples und synthygefrickel

    ersteinmal gut _ du solltest dir aber auch überlegen woher deine samples kommen sollen - diese aus den synths zu holen ist recht zweifelhaft _ also entweder fieldrecording = dann brauchst du noch ein tragbares aufnahmegerät + mic oder sample-cd´s

    desweiteren finde ich die mpc ganz gut aber als sequencer für midi doch etwas unhandlich in dem fall würde ich immer nen rechner vorziehen , weil das editing echt besser ist (nuendo,q-base,fruity oä) dann stellt sich die frage nach der mpc neu und ob es nicht ein mpd-controller tut

    auch für audio-schnitt bietet sich ein pc an - irgendwo mußt du eh dein master recorden - damit bentigst du eine sound karte ! kauf dir keinen trödel !

    vielleicht die edirol mit 10 in out _ die geht schon _ und du benötigst nicht unbedingt ein mischpult (währe aber besser schon alleine um die mpc+synths irgendwo anzuschließen)

    um gute musik auch gut zu hören brauchst zu auch ne abhöre _ entweder irgeneinen hassel und nen guten kopfhörer für den anfang oder gleich ein paar boxen die es für die dauer leisten (yamaha hs80 vieleicht)

    bei den synths kann man nur aussagen treffen wenn du schreibst was du damit machen willst _ vieleicht ist ja eher ne groovebox was du suchst _ das ist soound und stilabhängig

    ntürlich kann man mit der mpc und 2 synths einsteigen +n mixer und boxen .... und den anderen kram sich besorgen wenn es dann auch wirklich soweit ist aber von ner guten abhöre und nem einigermaßen ordentlichen mixer (mackie 1604vlzpro oä) würde ich nicht abstand nehmen

    die recordingfrage bleibt dann trotzdem


    habe gerade ne mpc zum testen hier und find das ding schon extrem tauglich _ ist aber wirklich gewöhnungssache und so standalone :roll: _ ich denke auch das ne 1000er vollkommen ausreicht es sei denn man benötigt die einzelouts für liveeisätze ..


    grüße jaash
     
  4. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

    also einpaar geräte hab ich. z.b: nord rack 2x, d station, microkorg, electribe mx, abhöre: 2 rokit 8 v2. ich finde das sind sehr brauchbare geräte.
    aber ich möchte am liebsten ohne computer, nur mit hardware arbeiten. ich hab nicht so viel platz. an recording denk ich moment nicht.
    mich interresiert im moment nur produktion. also eine mpc als zentrale für midi, samples, drums, und nur ein paar synths. ich denke mit diesen paar geräten kann man doch gute demos machen.
     
  5. C0r€

    C0r€ Tach

    ich denk "da geht schon was". Find das setup garnicht soo minimal. Du brauchst dann noch gute samples fuer die MPC, aber die kann man ja bequem im rechner zusammensuchen und per USB rueberladen. Die MPC erlaubt schon sehr viel sequenzermaessig, da kannst du ganze arrangements durcharbeiten, wenn du strukturiert vorgehst und etwas disziplin mitbringst. Effekte sind etwas mau, fuer demos sollte es reichen (die electribe kann ja auch was).
    Bei der MPC2500 wuerd ich JJOS gleich mit einplanen, hab ich auch auf meiner drauf.
     
  6. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

    was sind jjos?
     
  7. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ein alternatives Betriebssystem.
     
  8. C0r€

    C0r€ Tach

  9. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

    updates oder wie?
     
  10. gruengelb

    gruengelb Tach

    Das sind eigenständige Versionen und haben mit der Original-AKAI-Version nichts zu tun.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    mpc kaufen und glücklich werden. ich empfehle allerdings die 1000er. ist aber geschmackssache...
     
  12. Hi-Tech Music

    Hi-Tech Music eingearbeitet

    danke für eure antworten und eure tips. ich denk das ich die mpc als hauptsequencer einsetze. und als ergänzung die d station und nord rack 2.
    ich glaube das ich mit diesen geräten brauchbare demos machen kann.
    danke nochmal
     
  13. dns

    dns Tach

    apropos empfehlen.

    welches jjos ist denn am besten zu gebrauchen?
    oder nehmt das free os?
     
  14. C0r€

    C0r€ Tach

    ich hab das xl, die anderen waren auch OK. Auf jedenfall besser als das original akai os.
     

  15. Um brauchbare Demos zu machen,braucht es zu allererst einmal brauchbare Ideen,Gear kommt da (wenn überhaupt) erst an zweiter Stelle.
    Und wer nur aus dem Grund Musik macht,um Demos zu verschicken,sollte dringend einmal seine Prioritäten überdenken,aber das nur mal am Rande.
     
  16. dns

    dns Tach

    :nihao:
    holch holch
    :nihao:
     
  17. "Qualitativ" bedeutet "die Qualität betreffend" und ist folglich ein wertungsfreier Begriff. Was Du meinst ist "qualitativ hochwertig" o.Ä., so würde es jedenfalls sprachlich einen Sinn ergeben.

    [das war's auch schon]
     

Diese Seite empfehlen