Minimoog Model D Rückkehr 2022

Rolo
Rolo
*****
Krass, ich hatte den ersten Reissue. Ich sag mal einmal im Leben einen echten Minimoog in der Hütte gehabt zu haben war schon Super und muß sein.Aber ich weine ihm wirklich nicht hinterher.
Für meine kleine Ecke ist er zu "Unminni". Der erschlägt hier alles...schlimmer als der Jupiter 4. :cool: Aber die dunkle Farbefinde ich auch besser...obwohl doch etwas zu dunkel!? Die Holzoptik von den
Klassikern finde ich irgendwie am besten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Herr Martinsen
Herr Martinsen
|
Kann man machen. Find ich gut. Ich freue mich für alle, die sich diesen schönen Synthie leisten können. Und das meine ich komplett ernst.
 
kybernaut_01
kybernaut_01
Echte Katze geht nicht mehr
Ui… spannend. Aber 5999 EUR ist natürlich der absolute Wahnsinn.

Habe mal kurz auf der Moog-Website nachgeschaut. Die Updates gegenüber der 2016er Version scheinen eher gering zu sein. Spring-Loaded Pitchbend Wheel, Updates der MIDI-Implementierung,… noch was?

Anschlagdynamik und Aftertouch war ja bisher auch schon über Patch-Kabel nutzbar (und scheint sich nicht geändert zu haben).
 
Zuletzt bearbeitet:
Pepe
Pepe
|||||||||||||
Hat der dann vielleicht auch mal ADSR? Das fand ich beim Minimoog Voyager Old School schick, den ich mir aber nie leisten konnte, als der auf dem Markt war.
 
kybernaut_01
kybernaut_01
Echte Katze geht nicht mehr
Den absoluten Niedrigpreis gab es mal bei ner Voucher-Aktion beim Bax Shop. Da konnte man sich einen Minimoog Reissue für 2.200 EUR schießen. Weiß ich aus sicherer Quelle… :P
 
J
jpher
||
Ich hänge mich hier dran, um auf ein weiteres Mal Live dabei zu sein, wie kleingeistige Hobbymusiker in ihrem Weltbild erschüttert werden, weil Hersteller x ein Instrument anbietet, das Jenseits ihrer Zahlungsbereitschaft und -fähigkeit liegt.
Selbst wenn man den schlechteren Dollar/Euro-Kurs berücksichtigt ist es eine Preissteigerung von über 40% gegenüber 2018, und das Reissue war damals schon kein Schnäppchen. Mir ist klar dass es einige Faktoren gibt, die die Herstellung und Logistik verteuern, aber der Endpreis ist sicher mehr vom irren Gebrauchtmarkt inspiriert :)
 
Moogulator
Moogulator
Admin

Der Preis liegt 2k über dem ersten ReIssue.
Das ist schwierig - aber ich mag den echten Minimoog - man muss sagen, bei mir regt sich immer was, wenn ich den dann doch sehe.
Vielleicht mach ich was falsch. Aber ich bin ehrlich - kaufen werde ich ihn mir genau so wie den davor nicht.
Mein Steuerberater sagt eh, dass ich das nicht soll.

Bei der Entwicklung wundert es mich aber nicht - die anderen Synths werden auch alle insgesamt teurer sein.
Trigon 6 oder sowas - alle haben dieses "Schicksal" ..

Gehöre nicht zur Sorte Schnapper, ich hasse den Schnäppchen Thread - aber ich hasse meine Armut ein bisschen. Naja.
 
akula81
akula81
|||||||
Na Gott sei Dank stellt sich bei mir die Frage nach dem Kauf von dem Ding nicht mehr, habe 2018 für das Teil gebraucht (etwa halbes Jahr alt damals) 2800 Euro bezahlt 😉
 
Allthatsynth
Allthatsynth
|||
Ich fand es etwas Schade, dass der Reissue eingestellt wurde. Kurz vor Schluss hatte ich mir noch die Version in Walnuss gekauft. Seitdem hat mir das Gerät viel Freude gemacht.
Ich freue mich sehr darüber, dass die Geschichte des Minimoog jetzt ein weiteres Kapitel erhält.
 
J
jpher
||
Na Gott sei Dank stellt sich bei mir die Frage nach dem Kauf von dem Ding nicht mehr, habe 2018 für das Teil gebraucht (etwa halbes Jahr alt damals) 2800 Euro bezahlt 😉
Ganz ehrlich, ich bin an einem Punkt wo ich mir einen zweiten Mini kaufen würde wenn ich das Geld hätte.
So bin ich ebenfalls einfach froh damals schon zugeschlagen zu haben.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich fand es etwas Schade, dass der Reissue eingestellt wurde. Kurz vor Schluss hatte ich mir noch die Version in Walnuss gekauft. Seitdem hat mir das Gerät viel Freude gemacht.
Ich freue mich sehr darüber, dass die Geschichte des Minimoog jetzt ein weiteres Kapitel erhält.
Fand ich auch - diese Limited-Sache finde ich generell nicht so super - der hätte einfach bleiben können, ebenso wie der JP08, auch wenn das andere Firma und andere Kategorie ist..
 
Tom Noise
Tom Noise
Doppeltom
Das ist doch auch nicht anders als in der Gitarrenwelt, wo Custom Shop Re-Issues auch gerne mal ein paar Tausender kosten.
Ist doch cool, dass es für Menschen die Freude daran haben diese Möglichkeit nun wieder gibt.

Das Einzige, was ich bei so einer Nachricht eigentlich bereuen müsste, ist der Verkauf meines voll restaurierten Lintronics Minimoog in 2010.
Andererseits hat der bei mir mehr als Deko gedient, weil ich den kaum je in einer Produktion eingesetzt hatte. Sowas ist Perlen vor die Säue bei mir.
Das muss ein echter Player benutzen, kein Midi-Jongleur wie ich es einer bin.
So macht mein oller Ex Mini jetzt sicher einen guten Job - bei jemandem der das auch zu schätzen weiß.

Und ich freue mich, weil der Grandmother immer noch erschwinglich ist, so toll klingt und ich den viel mehr mag als ich den Mini je mochte. Ende gut, alles gut. Amen.
 
Winglad
Winglad
|||||
Andererseits hat der bei mir mehr als Deko
Das kenn ich: Wollte unbedingt einen Voyager.
Hab auch seit ein paar Jahren einen.
Aber: warum zum Teufel hänge ich mehr mit Iridium, Argon8 und Make Noise ab?
Ja; bestimmt eine Sau hinter ‘ner Perle…

Ach übrigens: möchte jemand einen Electric Blue für 5800,-€?
(Jetzt Ironie)
 
kybernaut_01
kybernaut_01
Echte Katze geht nicht mehr
Das kenn ich: Wollte unbedingt einen Voyager.
Hab auch seit ein paar Jahren einen.
Aber: warum zum Teufel hänge ich mehr mit Iridium, Argon8 und Make Noise ab?
Ja; bestimmt eine Sau hinter ‚ner Perle…

Habe seit Jahren einen Minimoog Reissue, aber warum zum Teufel hänge ich mehr vorm Fernseher und am iPad (zum Beispiel bei Sequencer.de) ab??

(OK, das Problem ist leicht anders gelagert)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben