Mischpultfrage: M32 oder X32

Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
In 2-3 Monaten wird mein Studio umgekrempelt und ich stehe vor der Frage:
Behringer X-32 oder Midas M-32

Die beiden sind jetzt bei mir in die engere Wahl gekommen, da sie genau das bieten, was ich benötige und auch preislich passt.

Meine Frage:
Lohnt sich der Mehrpreis für die wesentlich besseren Wandler?

Beim Behringer stört mich auch die recht flache Anordnung des Displays.
Ich möchte mir nicht jedes mal den Hals verdrehen, wenn ich draufschaue, das ist beim Midas besser gelöst.
Aber die Preisdifferenz ist ja beachtlich.
Hmmm, hat Jemand Erfahrungen und beide verglichen?

Ich kenne sie beide nur von den Bildern im Netz, habe sie bisher nicht im Original angesehen.


 
Zuletzt bearbeitet:
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich möchte mir nicht jedes mal den Hals verdrehen, wenn ich draufschaue, das ist beim Midas besser gelöst.
Aber die Preisdifferenz ist ja beachtlich.
Man könnte auch das gesamte Pult angeschrägt in gewünschter Höhe und im gewünschten Winkel aufstellen. :agent:
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
stimmt, das wäre vielleicht auch eine Möglichkeit.
Es schaut dann aber immer noch aus, wie ein Leberwurstbrot.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich finde Midas aber auch nicht schöner, außer dass da nicht Behringer drauf steht. Aber du hast ja generell nix gegen Behringer-Logo, wie ich verstanden habe. Wenn dir aber Midas optisch besser gefällt, dann ist das halt so.
Wenn die Wandler tatsächlich besser sind, dann wäre das schon ein Argument. Bei Preamps wäre ich mir nicht sicher, ob das viel ausmacht, wenn keine Mikrofone angeschlossen werden. Aber wenn sowohl Preamps als auch Wandler besser wären, dann müsste das klanglich schon was ausmachen. Ich kenne die Pulte aber nicht, daher nur so allgemein geredet.
 
Jan_B

Jan_B

Vegetarier
Beim Midas soll doch ein Nachfolger raus kommen hab ich auf amazona gesehen, vielleicht machst du nen Schnapper beim Abverkauf vom Vorgänger.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das Firmenlogo darauf ist mir egal, ich wähle mein Equipment nach den technischen / praktischen Werten aus.
Es gibt sicher auch schönere Pulte, aber der Preis spielt natürlich auch eine Rolle und auch das Midas zählt ja im Vergleich zu den sehr günstigen Digitalmixern.
 
weinglas

weinglas

Tube-Noise-Maker
Falls Du es noch nicht kennst: https://www.amazona.de/test-midas-m32-vs-behringer-x32-digitalmixer/

Persönlich würde mir das x32 angesichts des Preisunterschieds reichen, zumal ich sowieso fast nur mit symmetrischen Line-Signalen reingehe (dann lieber ein zusätzliches Snake oder Rack, das eine spätere Änderung der Verkabelung sehr vereinfacht). Mit meinem Producer hatte ich übrigens noch keine Probleme, würde es aber wegen der fehlenden Kanal-Displays nicht nochmals kaufen. Diese Kanal-Displays helfen dabei, dass man beim späteren Benutzen gar nicht so oft auf das Hauptdisplay sehen muss. Das erstmalige Einrichten kann man auch mit Tablet machen.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Man kann beim Behringer ja auch ADAT-Karten einbauen soweit ich weiß und das wäre mir sehr angenehm.
An meiner Soundkarte (Hammerfall DSPe RayDAT) hab ich momentan die beiden 02R dran, würde ich gerne beibehalten.
Sonst müsste ich nochmal ein Interface anschaffen.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Falls Du es noch nicht kennst: https://www.amazona.de/test-midas-m32-vs-behringer-x32-digitalmixer/

Persönlich würde mir das x32 angesichts des Preisunterschieds reichen, zumal ich sowieso fast nur mit symmetrischen Line-Signalen reingehe (dann lieber ein zusätzliches Snake oder Rack, das eine spätere Änderung der Verkabelung sehr vereinfacht). Mit meinem Producer hatte ich übrigens noch keine Probleme, würde es aber wegen der fehlenden Kanal-Displays nicht nochmals kaufen. Diese Kanal-Displays helfen dabei, dass man beim späteren Benutzen gar nicht so oft auf das Hauptdisplay sehen muss. Das erstmalige Einrichten kann man auch mit Tablet machen.
ah danke, kannte ich noch nicht.
 
serge

serge

|||||||||||||
Ich habe mich zu Beginn des Jahres sehr für Midas M32 interessiert, nachdem ich das Teil bei einem Händler gut eine Stunde lang habe ausprobieren können und die Bedienung über weite Strecken als sehr angenehm empfunden habe.

Das Pult wird auf der Behringer-Website (jaja, "Music Tribe", schon klar) mit "192 kHz ADC and DAC converters for outstanding audio performance" und "Open architecture allows for future 96 kHz operation" beworben, auf Nachfrage teilte mir der Support aber folgendes mit: "We do not have any plans yet nor a timeline for the M32 to support 96KHz. With the many projects on hand, there is no priority on the development of this feature."

Sprich: Die Möhre arbeitet intern mit 48kHz, und daran wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch nichts ändern.

(Selbstzitat aus diesem Beitrag)
 
subsoniq

subsoniq

||||
also ein bekannter auf semipro-level hat vor kurzem ne kommerzielle house-ep veröffentlicht die komplett über das x32 aufgenommen wurde.
habe diese in seinem studio wie auch auf ner guten pa gehört und kann sagen daß das was da rauskam oberamtlich klang...
aber: ich habe leider keinen vergleich zum midas-gerät.

musste vor kurzem einer meiner soundcraft spirit folio ausmustern und hab mir deswegen ein xr18 geholt was ja die gleichen wandler wies x32 hat und muss sagen daß was das dingen ausspuckt subjektiv irgendwie detailreicher klingt und besser klingt als das alte soundcraft pult. verstehe nur nicht warum die effekte so gelobt werden zumindest alle reverbs find ich eher vernachlässigbar.
schöne creme und blaue farben hat die reverb-gui:doc:

vielleicht kannste was damit anfangen...

gruss subsoniq
 
xtortion

xtortion

|||||
Ich habe beide im Store angetestet und würde jederzeit das Midas nehmen. Du würdest dich täglich über die minderwertige Verarbeitung (im vergleich zum Midas) ärgern wenn du das Behringer nimmst. Investier lieber etwas mehr und nehm das Midas. Es ist ein Traum !!! Ich würde mich auch nicht von 48Khz abschrecken lassen, das klingt schon amtlich. Adat KArte sollte sich auch beim Midas nachrüsten lassen.




https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...MIzLX74Y-k3wIVRaMYCh3XoAKnEAAYASAAEgKNBfD_BwE
 
Zuletzt bearbeitet:
darkstar679

darkstar679

||||||||||
ich habe das X32 bei einem konzert in aktion erleben dürfen. im dunklen raum, hat das eine gute figur gemacht.
der tonmann hat das konzert voll im griff gehabt.
 
LordSinclair

LordSinclair

beats Danny Wilde
Nutze seit ein paar Monaten das kleinere M32R und kann dazu nur sagen "built like a tank" - die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Wenn Du das Teil auf der MIDAS Seite (mit Rechnung) registrierst hast Du 10 (!) Jahre Garantie auf das Pult durch MIDAS.

Das allein wäre schon ein Grund das hochwertigere Produkt zu kaufen. Zumal du ja evtl. täglich damit arbeitest und dich dann bei einem alternativen "Billigkauf" täglich über evtl. Verarbeitungsmängel / Billiganmutung ärgerst.

Vom Soundprocessing kann ich leider keinen Praxisvergleich bieten - habe das X32 nie ausprobiert.
 
Würze

Würze

¿
Nimm das X 32, dann kannst Du dein Budget für die Studiomonitore aufstocken.
Wobei...
10 Jahre Garantie sind auch ein Argument... und schöner ist es auch noch.
:engelteufel:Aber das Doppelte bezahlen ist auch wieder blöd.
 
Zuletzt bearbeitet:
xtortion

xtortion

|||||
Hat denn jemand Erfahrungen mit dem A&H Qu-16 Chrome?
Das hat sich im Laden sehr gut angefühlt. Zwar nicht die Liga wie das Midas aber deutlich über dem Behringer. Die Effekte sind mir auch positiv aufgefallen beim kurzen testen. Alles sehr übersichtlich aber das Midas ist wirklich eine andere Liga. Wenn man das irgendwie finanziell stemmen kann, würde ich das immer vorziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maiberger

maiberger

..
Ich habe mir vor 6 Wochen ein X32R geholt und bin damit vom Klang und der Verarbeitung echt begeistert
 
firstofnine

firstofnine

||||||||||
Ich habe seit Kurzem ein A&H QU-16. ein Hammerteil - built like a brick. Klanglich wirklich sehr gut und macht auch multichannel Recording über USB. Ich hatte gerade ein paar hochwertige Effektgeräte hier - da müssen sich die FX im A&H nicht verstecken.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben