Mitra Mitra! cold wave aus wien, was hört ihr da?

lilak
lilak
|||||
bin gerade vollkommen fasziniert von dem sounddesign von Mitra Mitra. das ist minimal cold wave aus wien, dahinter steckt vor allem Mahk Rumbae, der auch bei oppenheimer II mitmischt.

mir gefällt vor allem wie der mit synthsounds umgeht. das klingt irgendwie immer nach 80gern aber dann eben doch nach viel mehr ... und endlich mal jemand der mit ganz wenig bassdrum auskommt ;-). dafür hats durchgehend eine analog noise snare.

ich zerbrecht mir immer den kopf wie das produziert ist. da steht ein synth mit detuned oszis im vordergrund, aber ich komm nicht dahinter was das ist. manchmal klingts nach oberheim poly, manchmal nach arp odyssey und DAF. was hört ihr da?

dann ist das natürlich alles auf tape gemastert denke ich und zwar noisy und hot. ein analoger flanger taucht auch oft auf, der fast wie ein filter klingt.

hört mal rein!

https://www.byte.fm/blog/redaktion/mitra-mitra-mitra-mitra-rezension-62020/

https://mitramitra.bandcamp.com/releases

(mic ... wordpress code von bandcamp einbetten geht nicht mehr?)

 
Zuletzt bearbeitet:
lilak
lilak
|||||
Mahk Rumbae macht im übrigen auch ganz ordentlichen industrial techno, hier ist ein live set aus berlin letztes jahr und im berhain ist er auch schon abgesegnet worden. am liveset arbeitet er gerade, das hier ist 90% ableton row switching aber der sound ist klasse.

im moment ist das ja in mit den haaren vorm gesicht zu performen ...


 
Zuletzt bearbeitet:
lilak
lilak
|||||
sach ich doch, tino! spiel das album mal ein paar mal hintereinander und es wird immer besser. davon kam eine single vollkommen ohne promo raus die dann über social media zum selbstläufer wurde. es gibt noch hoffnung in der "musikindustrie" ;-)
 
lilak
lilak
|||||
mir ja auch, aber soundklaut hat mir immer beharrlich deren single als fortsetzung meiner eigenen tracks vorgespeilt. warum ist mir bis heute nicht klar aber das war unbeabsichtigte top promo.

hier ist noch so ein nerdiger synth track von einer weiteren Mahk Rumbae formation. die sind offensichtlich schon seit den 80gern unterwegs:

http://fluxproject.altervista.org/en/mahk-rumbae-interview/

 
 


News

Oben