Modal Electronics - Argon8 Polyphonic Synthesiser

Fr@nk

|||||||||||
Modal Electronics stellt 8-stimmigen Wavetablesynthesizer Argon8 vor

Zur Knobcon in Chicago überrascht Modal Electronics die Fachwelt mit einem brandneuen Wavetable-Synthesizer. Rund fünf Jahre nach der Vorstellung des legendären Modal 002 hat Modal Electronics einen komplett neuen Synthesizer entwickelt, der einen Großteil der Funktionalität des Modal 002 zu einem modernen und preisgünstigen Kraftpaket zusammenfasst - dem Modal Argon8.

Argon8_web.jpg


Bringing eight voices of true polyphony in a professional quality package with features
previously never seen at this price point, pushing the bar up in sub US$1,000 synthesisers.

Stay tuned for more info soon!
 
Zuletzt bearbeitet:

spk

|||||||||||
Wieso wollen die alle meine Kohle :P
Gottseidank kommt das Teil erst nächstes Jahr . Da muss er mit dem MFB Synth-8 konkurieren.
Und vielleicht sollte die Superbooth zukünftig im Spätsommer / Herbst stattfinden... :P
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Gefällt mir sehr gut - vom Klangcharakter und vom Formfaktor.

Aus dem sonicstate Video gewinnt man den Eindruck, dass man mit den Ding recht schnell zu einem (gewünschten) Ergebnis kommt. Preis stimmt auch.
 

nox70

System konformer Querdenker...
Form und Preis sind echt super, Look sehr eigen aber nicht schlecht. Bin auf weitere Soundbeispiele gespannt....
 

tichoid

Maschinist
Interessant.. auch die Größe. Gefällt mir richtig gut, obwohl die Sounddemos in dem Sonicstate-Video jetzt nicht so besonders waren.. wird ja sicher bald mehr zu hören sein.
 

Fr@nk

|||||||||||
Im Moment kann man lediglich die Soundbasis (und das auch nur teilweise) beurteilen, da zum einen noch gar nicht alle Funktionen implementiert sind, und zum anderen noch kein Sounddesign stattgefunden hat. Wie im Sonicstate Video klar zu sehen/hören ist das noch ein Vorserien/Prototypmodell. Wer allerdings die Brüder des Argon8 kennt (von 002 bis Craft und Skulpt), der kann erahnen was da auf uns zukommt. ;-)
 
zum Anfang des videos dachte ich noch so ... :gaehn:
aber später konnte man sehr, sehr spannende Soundmöglichkeiten erkennen ... interessant. Werd ich mal beobachten.
 

qwave

KnopfVerDreher
Die Tastatur ist von Fatar (TP9/S). Das ist der gleiche Typ wie bei den Modals der Doppel-Null-Serie. Info lt. Modal-Seite.
Sind wohl alles Encoder (bis auf Volume?).

Die Klangbeispiele sind leider noch nicht optimal um den Charakter zu erkennen. Aber das geht in eine schöne Richtung. Und es soll ja noch mehr Filtervariationen geben, wenn man das Sonic State Video richtig sieht. Den wird man wohl auch ganz ohne Anleitung bedienen können. OK, vielleicht nicht sofort den Sequenzer.

Das Design ist weder so markant anders wie bei den Doppel-Null-Modals, noch so Plastik wie bei den kleinen SKULPT und CraftSynth 2.0.

Also für mich sicherlich ein sehr interessanter Synth. Weder groß und teuer, noch zu klein. Mit dem kann man sicherlich auch mal im Linienbus mitnehmen.
 

Horn

*****
Bei all diesen tollen Neuvorstellungen weiß man gar nicht, was man sich zuerst kaufen soll. Dabei wollte ich mir eigentlich gar keine Synthesizer mehr kaufen. Und jetzt schwirren mir neben Quantum, Summit, Kyra und STVC auch noch Hydrasynth und Argon8 durch den Kopf. Furchtbar! Hilfe!
 
Der wird ja immer billiger, 649€ auf der Webseite.
Im Video warns noch knapp unter 1000€.

Das Filter wird interessant sein, 2pol mit stufenloser Überblendung zwischen den Typen.
SEM ich hör Dir trappsen...
 


Neueste Beiträge

News

Oben