Monitore? Was muss ich beachten,....

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Stevie Mycs, 7. März 2007.

  1. Ich hab jetzt erstmal ne Ewigkeit gesucht um ein Thema zu finden, wo ich das hier rein schreibe. Sorry, wenn es noch nicht das Richtige ist.

    Ich suche Nahfeldmonitore, was muss ich Beachten? Brauche ich nen zusätzlichen Subwoofer?

    Ich hab im Moment ein PC-System von Teufel (Concept E). Besteht aus einem Subwoofer und 5 kleine Boxen für Surroundsound, sind allerdings auf Stereo angeschlossen. Ich hab mir überlegt die kleinen Boxen davon zu lösen und daran eventuell die monitore zu klemmen, wäre das sinnvoll oder soll ich das System ganz weg lassen?

    Gruß Mirko
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Subwoofer braucht man nicht..
    Es kann bestenfalls helfen, im tiefen Bereich noch was zu hören..

    Diese PC Boxen kann man ALLE vergessen, die sind prima als Oma-Radio / Küchenradio-Test, ob es auch auf billig geht, ansonsten sind da ehrliche Boxen besser, Monitore sind dafür da.. Schönmachen tun normale Hifi-Boxen..

    Ein vernünftiger Verstärker ist dabei auch wichtig.. Da würde ich nicht sparen und sowas machen.. Das ist alles übelstes Billigwerk..
     
  3. iconos

    iconos -

    Nimm das Geld für einen Subwoofer. Und gib es dann für teurere Boxen aus. Da hast du wesetnlich mehr davon.

    Ganz allgemein gilt leider: Die Abhöre ist ein schlechter Ort zum Sparen. Du willst ja wissen, wie es tatsächlich klingt. Also sollte es so neutral wie möglich sein. Anderenfalls regelst du mit dem EQ womöglich nur die Unzulänglichkeiten der Abhöre gerade. In der Zeitschrift Sound&Recording sind im letzten Jahr etliche Aktivmonitore getestet worden. Anschauen kann man sich da die Frequenzverläufe. Die sollten möglichst glatt sein, also keine krassen Höhen oder Senken in bestimmten Bereichen haben (wenn du sie allerdings kennst, kannst du es mit EQ ausgleichen). Aber natürlich kommst du ums Hören nicht herum.

    Nimm Musik mit, die du sehr gut kennst. Achte darauf, ob die einzelnen Instrumente gut ortbar sind. Ist eine Tiefenstaffelung erkennbar oder ist das alles Brei? Ist dir der Klang zu aufdringlich nach einer Weile (v.a.: spitze oder rauhe Höhen; nervt nach einer Weile und ermüdet). Lass dir nichts vormachen, wenn die Jungs zwischen den Boxen umschalten. Um einen fairen Vergleich zu machen, müssten die Boxen exakt gleich laut sein. Das sind sie natürlich nie. Lautere Boxen nimmt man meist als besser wahr, was natürlich Quatsch ist.

    Ansonsten schau mal in folgende threads:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=13349
    und
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=13749
     

Diese Seite empfehlen