Monophonie vs Polyphonie - Warum eigentlich soll es monophon sein?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch" wurde erstellt von Moogulator, 8. Juli 2018.

?

Monophonie bevorzugte ich weil…

  1. …es das nicht in polyphon gibt

  2. …es billiger ist

  3. ich Monophonie an sich bevorzuge

  4. ich würde immer die polyphone Version kaufen, wenn es das gäbe

  5. (ich habe keine monophonen Synthesizer)

  6. mein Polyphoner - kann ruhig monophon sein, außer Multimode mit je 1 Stimme weil billiger

  7. egal/unwichtig

  8. würde Chaining nutzen, um 1-3 weitere identische Mono-Synths kaufen, finde wichtig, dass das geht.

Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Ich habe ja damals mit einer Orgel auf dem Lehrbetrieb so angefangen und von daher könnte ich monophonen Geräten eher nichts abgewinnen, bzw. würde mir dahingehend auch keine zulegen. Ist bestimmt auch ein Gewohnheitsding. Ich habe halt schon mit mehrstimmigen Geräten angefangen und dabei ist es dann eben auch geblieben. Selbst meine ersten Casio Tischhupen waren polyphon.

    Zum Glück aber bin ich ja heute (ich) nicht mehr auf Hardwaresynths angewiesen, dank Software, das war ja mal anders, von daher mache ich mir über so etwas eher keine Gedanken mehr, außer jetzt hier nur mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018
  2. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Würde ich auch nicht verkehrt finden, aber ich weiß nicht ob damit jeder zurecht kommt.....

    Seh ich auch so, selbst WENN das Ergebnis etwas Richtung Orgel geht..... :)
     
  3. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Gibts da nicht was von Waldorf?

     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich mache mal ein Zwischenfazit aus dem Gesagten:

    Ich würde schon sagen, wenn es finanzierbar ist und nicht wirklich mehr als 2-3 Geräte, würden viele gern polyphon arbeiten, einige haben sich aber auch bewusst entschieden, gezielt monophon zu arbeiten oder aber - arbeiten so, weil es einfach nur so angeboten wird.

    Ein Hersteller, der einen polyphonen (Klassiker XY eintragen) macht oder auch bisher nur 1 Stimme anbietet, kann ganz gut ankommen, wenn das Ding mit 4 Stimmen oder mehr angeboten würde oder generell es mehr Stimmen gibt als vorher.

    Chaining ist nett, wird aber von eher wenigen wirklich genutzt, wenn ich das richtig lese, es ist aber auch nicht mehr als das? 0 Punkte ist nicht gerade ein Traum. Und wer kann, kauft polyphon außer eben so 10% der Musiker hier.

    Ganz interessant.
    Mal sehen, ob sich das noch ändert.
     
  5. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Bezog sich ehr auf den Teil mit Oktavteiler, weniger Stringmachines.... :)
     
  6. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ja, wirklich Verwendung hätte ich für den Streichfett auch nicht ;-) Nebenbei bemerkt - wegen der Diskussion mit @Horn - der Matrix Brute lässt sich auch Duofon einsetzen :mrgreen:

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Matrixbrute kann auch 3fach paraphon gespielt werden.
     
    Summa gefällt das.