MS 10 lfo probleme

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von the acid test, 31. Oktober 2010.

  1. Hey, ich wollte grad nen lied aufnehmen mit den ms 10 und hab da so nen lfo sound der 1:1 mit den tempo spielen soll da er rhytmusbildend is in den lied.
    Nun hab ich aber das schöne und bekannte problem das sich die eingestellte lfo geschwindigkeit immer wieder minimal ändert ( raum temperatur is aber konstant ) und ich so kein richtigen take hin bekomme zum metronom. hat einer von euch da gute ratschläge wie man das trotzdem hinbekommen könnte? ich kann das auch nicht so einfach loopen da ich viele fade-in und out´s mit öffnenden und schließenden cutoff frequencen spiele die sich nur schwer loopen lassen ohne das man es hört. ich konnte es mir auch leicht machen und ein digitalen synth so programieren, aber dann fehlt eben der ms sound den ich da haben will..... :sad:
     
  2. changeling

    changeling Tach

    Naja, Du kannst zum Einen einen temperatur-stabilen Oszillator benutzen und den dann mit dem Oszillator-Sync zur MIDI-Clock 'syncen'.
    Damit schließt Du zum einen Temperatur-Probleme aus (es geht dabei nicht unbedingt um die Raum-Temperatur, sondern die im Synthi) und stellst sicher, dass der LFO nicht aus dem Tempo läuft.

    Vermutlich hast Du aber keinen Modularsynthi. Du könntest alternativ ein kürzeres Sample aus dem MS10 loopen und dann wieder durch den external In schicken, um die Cutoff-Änderungen aufzunehmen.
     
  3. Danke für die antwort, ich hatte den externen eingang durch zu wenig verwendung schon vergessen :D
    ich denke ich versuch mal nen anderen synth mit lfo durch den ms zu jagen.

    Wird zwar vll nicht das ergebniss des jahres, ober ok^^ :cool:
     

Diese Seite empfehlen