Mutable Instruments Ambika

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Widy75, 11. Dezember 2012.

  1. Widy75

    Widy75 Tach

    laut facebook news :)
    kits solls diesen mi 7:00 abends geben
    299 mainboard + 1 voice card mk2 ..case ~69 glaub i
    für die anderen 5 stimmen muss ma dann selbst beuteile suchen bzw pcb auswählen

    weiss net so recht ob i ma des antun soll ...
    lg widy
     
  2. fairplay

    fairplay Tach

    ...hmmm...ich habe eines der 25 MoBos (plus 6 voice-cards) letzte Woche bekommen - gestern kam dann aus den USA(!) mit zwei Tagen Lieferzeit(!!) der ganze Rest von Mouser - das war genauso einfach wie ein Kit für MoBo + 6-voices zu ordern...

    ...damit ist also das Sourcen der Teile (per Mouser) supereinfach machbar...zuerst hatte ich versucht bei Reichelt zu bestellen, aber da fehlte dann einfach zuviel an Teilen...auf Farnell hatte ich diesmal keine Lust - habe also gar nicht nachgesehen...
     
  3. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Die Bestellung ist nun möglich, habe gerade das Kit + Gehäuse bestellt :supi:
    Bin mal gespannt, wie schnell die Kits diesmal weg sind...(beim Anushri waren es, soweit mir bekannt ist, nur 6 Stunden)
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Hmmm :?

    - Fehlt das Diplay im Kit? Es ist auf dem Foto nicht dabei und nicht explizit erwähnt.
    - 89€ für das Gehäuse finde ich recht happig.
    - Wenn man erst das Kit bestellt und dann die" wichtigsten Parts für 6 Stimmen", hat man Parts für eine Stimme über!?
    - Alles in allem komme ich auf ca. 700€ für alle Teile, das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt.
    - Gibt es "Differenz-Parts-BOM"? Wenn ich Starter Kit, 6xVoice Wichtig-Kit und 5 Voicecards bestelle, welche Teile fehlen dann genau und müssen noch bestellt werden?

    Shruthi war einfacher…
     
  5. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …und bereits nach 12 Minuten die SMR4 Voicecards+Chip und das "Wichtig-Kit" ausverkauft, super...
     
  6. fairplay

    fairplay Tach

    ...ich bin vor allem gespannt ob das Kit vollständig sein wird...

    ...ich baue ja nach BOM und stelle jetzt fest, dass in der Liste die 18pF-Kondensatoren fehlen...muss also nachbestellen...
     
  7. fairplay

    fairplay Tach

    ...habe die schwierigen Teile letzte Woche auch bestellt, aber eigentlich alles bei Mouser sowieso und unproblematisch bekommen...muss mal sehen ob ich die ungeöffnet weitergeben könnte...
     
  8. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …rein rechnerisch schnell überschlagen ist es wohl so ca.150-180€ billiger, den Ambika nicht über das Starter-Kit zu bauen, sondern über BOM.
     
  9. fairplay

    fairplay Tach

    ...mindestens...

    ...übrigens habe ich gerade eine Antwort bekommen: im BOM sind die 18pF Kondensatoren auch als 22pF aufgeführt...im Kit sollen wohl 18pF drin sein...
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …ich habe dann heute nicht zugeschlagen, war etwas enttäuscht.
    Umso gespannter bin ich was Kollege Fairplay zu berichten hat wenn sein Ambika fertig ist :D !

    Mein Shruthi ist klang- und bedientechnisch bar jeglicher Kritik, würde mich sehr freuen wenn der Ambika sich auch gut für polyphone Sounds eignen würde!

    Nur manchmal hat man ja das Ding das die absoluten "monophon-Hammer" polyphon too much wären, oder das Flächen oder Chordsounds einfach nach etwas anderem schreien als Monosynths...
     
  11. Widy75

    Widy75 Tach

    hi
    ja ich wart auch mal ab .. hab da noch andere projekte am laufen ..
    zu viel auf einmal is nie gut ;-)
    lg widy
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest


    ein wenig :mrgreen:

    ich hasse nach BOM zu bauen, genau aus dem Grund, dem ewig hinterher zu rennen. nur gut, das ich eh warten muss, wegen der nötigen Reibung von Daumen und Zeigefinger :mrgreen:

    Mouser muss erstmal mein letztes liefern und dann die 2012 vor 21. fertig bekommen :lollo:
     
  13. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Jemand hatte im Mutable-Forum nach dem Display gefragt - nach Oliviers Aussage ist das Display im Kit enthalten, es wurde nur in der Beschreibung vergessen (soll wohl jetzt korrigiert worden sein).
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    egal, neidisch bin ich trotzdem G.A.S. :warichnich:
     
  15. youkon

    youkon bin angekommen

    in ein paar Tagen kommt mein Starter Kit.
    In welcher BOM hat das denn gefehlt?
    weil bestelle gerade Teile für weitere 5 SMR4
     
  16. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    ...

    Auf Ebay bietet Jemand eine vorbildlich fertig gelötete für nen knappen Tausender ( Startpreis !! ) zum Kauf an.
    Ist das eigentlich ein realistischer Preis ?

    :roll:
     
  17. youkon

    youkon bin angekommen

    also, ich komme mit meiner bestellung auf ca 700 euro. geht noch billiger. um fehler einzugrenzen hab ich das teurere starter kit genommen, da sind schon alle teile für die hauptplatine plus eine stimme dabei

    300 kit
    90 gehäuse
    5 x 35 voice cards = 175
    versand 10
    digikey ca 150

    macht 725 :-| ...schon ganz schön viel... hätt ich jetzt auch nicht gedacht

    die sicherheit, dass er funktionieren wird hab ich nicht, weil ich ihn selber baue und die zeit dafür muss man natürlich auch berechnen

    im MI Forum gibts nen trusted builders thread und dort wird 999 empfohlen
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    oha
    verstehe ..
    scheint wohl doch seinen Preis ( zurecht ) zu haben ..
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Nein!
    Der Preis ist imho absolut indiskutabel.

    aus dem anderen Ambika Thread:
    "…jetzt sind auch alle Parts so verfügbar das man nicht mehr das Starter Kit für 300€ kaufen muß.

    - Motherboard mit geflashtem Prozessor 60€
    - Gehäuse 90€
    - 6x Voicecard SMR4 mit geflashtem Prozi 205€
    Sind nun insgesamt 360€ plus die Kosten des BOMs, ich vermute man liegt nun bei roundabout 400€ -450€ für die ganze Kiste."



    Findest Du 550€ für den Zusammenbau OK?
    Ich finde nein, da würde ich mit roundabout 200-250€ rechnen!

    Also, kurz gesagt 600-700 Euronen sind OK.


    @Mic: Könntest Du die beiden Threads zusammenführen, einmal Mutable groß geschrieben einmal klein, ansonsten heißen sie gleich!
     
  20. m1rk0

    m1rk0 Tach

    Ich frage mich immer noch, wo Du die Teile so billig herbekommen willst. Ich habe gestern spaßeshalber mal die BoM für das Mobo bei Mouser eingegeben (Olivier empfiehlt alles da zu bestellen, weil man da alles Teile bekommt und mit so einer Bestellung das ganze auch versandkostenfrei ist), da kommen ohne den ATMega etwa 80 Euro raus, für die 6x SMR4 werden etwa 150 Euro fällig, macht zusammen also knapp 600 Euro:

    Mobo mit µC: 60
    Gehäuase: 90
    6xSMR4: 210
    BoM Mobo: 80
    BoM 6xSMR4: 150
    Summe: 590

    Mirko
     
  21. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Du hast Recht, ich habe den sechsmaligen BOM für die Voicecards vergessen :adore: :adore: :adore: !
    Und der Voicecard BOM kostet wirklich 25€ pro Stück, find ich recht viel für die Teile ohne den Atmel?

    Trotzalledem finde ich 400€ für den Zusammenbau recht happig!
     
  22. fairplay

    fairplay Tach

    ...einersetis - aber andererseits...

    ...ich habe jetzt noch nicht mitgeplottet wie lange ich für das Projekt brauche, aber ein toller Stundenlohn kommt da bei 400 Euro wahrscheinlich nicht raus...
     
  23. m1rk0

    m1rk0 Tach

    Naja, da ist ja nicht nur so Hühnerfutter drauf, die anderen ICs kosten bei Mouser etwa 9 Euro pro Karte, die Stecker und Sockel sind auch immer etwas teurer als man denkt.

    Kommt natürlich darauf an, ob man das beruflich macht oder als Hobby. Ich habe mindestens 3-4 Stunden am Komplettkit gesessen. Da das meine Freizeit ist, rechne ich mir dafür keinen Stundenlohn aus, aber wenn ich Geld dafür nehmen müsste, dann wäre das für das Komplettgerät nicht zuviel. Andererseits ist jemand der das beruflich macht wohl auch schneller als ich...

    Mirko
     
  24. Es steht Dir unbenommen, das zu finden, aber das ist für den Aufwand ein Witz. Ein Profi hat einen anderen Stundensatz, und bei einem Hobbyisten ist es ja schon ein Unterschied, ob ich das für mich selbst oder für jemand Anderen baue. Bei einem Auftrag sollte man schon präziser zu Werke gehen als für einen selbst, und das kostet Zeit, schließlich ist das ja Handlötung. Als Hobbyist hast Du ja nicht mal eben ein Lötbad zu Hause stehen, das würde die Zeit deutlich verkürzen, kontrollieren mußt Du aber trotzdem, ebenso Abgleich und den Funktionstest.

    Ich habe mir als Schüler bissl Geld mit dem Bestücken und Löten von Platinen für Apple II-Clones dazuverdient, und das war deutlich mehr Aufwand als ein Ambika (der Apple II ist ein TTL-Grab), und so eine Platine hat mich, wenn ich schnell war, einen kompletten Nachmittag gekostet. Hilfsmittel wie Bestückungsrahmen gabs nicht gestellt, das habe ich mir dann selbst gebaut, um mir die Arbeit zu erleichtern.
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …ich kenn den Stundensatz den ein Profi nehmen muß.
    Ich habe als absoluter Noob für den Shruthi roundabout 10h(mal wirklich reine Arbeitszeit gerechnet) gebraucht mit Widerständen nachmessen(teilweise) aufgrund von Farbblindheit.

    Jetzt frag ich mich einfach wie schnell kriegt das der Pro mit vorsortierten Bauteilen hin?

    Das Mainboard des Ambika ist ist zwar größer, imho aber nicht sehr viel "bestückter" vom Mengengerüst her.
    Das Voiceboard des Ambika ist definitiv viel schneller zu erstellen als das des Shruthi.
    Klar man muß 6 davon erstellen, ist aber in Stapelverarbeitung auch gut zu machen.
    Der Ambika ist durch die Bildung von Widerstands-"Arrays" auch sehr schnell zu bestücken und zu löten.

    Und von Lötbad red ich hier jetzt garnicht.

    ich werde ja bald erfahren was der Profi dafür nimmt.
     
  26. Du hast einen der Kernpunkte bereits genannt: das sich passende zurechtlegen der Bauteile ist wirklich die halbe Miete, mußte ich damals auch erst lernen. Wer schonmal eine Böhm oder Wersi Orgel zusammengebaut hat, der kennt das schon, dort wurde das mit dem Vorsortieren der Bauteile wirklich auf die Spitze getrieben. Das spart eine Menge Zeit, vor allem wenn man dabei ein System entwickelt, mit dem man flott arbeiten kann.
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    …ja genau, der hat natürlich auch seine Sachen schon sortiert in so Magazinboxen, der packt also nicht die zusammengewürfelte Mouser-Kleinstbestellung erst aus und muß dann erstmal sortieren , so wie unsereins :D ...
     
  28. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    __ __


    Ich glaub für'n Tausi würd ich die Ambika glatt nehmen WENN ich Sie ohne Aufpreis in nen individuelles amtlich stabiles Alu / Stahl Blech Gehäuse eingebaut bekäme - Nicht das ich das transparente Design von MI nicht gut fände - sieht schon schick aus - Aber bei so wertigen teuren Instrumenten hätt ichs auch gern etwas robuster und weniger Schrammen und Kratzer anfällig - wenn man z.b. bedenkt wie oft und schnell die Abdeckhauben ( Acryl ) von 1210er Plattenspielern zerkratzt gesprungen oder gar zerbrochen sind - während die eigentlich unkaputtbaren TT's selbst im Widerspruch dazu stehen..

    Ansonsten überleg ich gerade; fürs selbe Geld plus ein bis zweihundert Euro mehr bekommt man ja schon nen guten gebrauchten Speckie 2..
    Nur mal so zu Verhältnismässigkeit - BastelKult hin oder her
    Aber schön isse doch ;-)
     
  29. youkon

    youkon bin angekommen

    mein ambika lebt :)
    war gar nicht so krass, das zusammenlöten. viel einfacher und schneller als gedacht.
    so gut wie gar keine probleme gehabt (ein bisschen selbstverschulden - hat mich ein neues display gekostet, sound kam aber sofort raus)
    bei einer von sechs voice cards stimmt noch was mit der resonanz nicht, die ist viel zu schwach, da muss ich nochmal kondensatoren etc überprüfen, ob ich da was vertauscht hab. aber sonst echt alles wunderbar. und ich bin vollnoob. hab kein plan von dem was ich da mach. ordentlich nachdenken und aufpassen, vergleichen, überprüfen der teile ist natürlich pflicht.
    mir kams von der schwierigkeit her vor wie ein 3d puzzle. mehr nicht.

    hab alles bei digikeys bestellt, ging echt ratzfatz - schneller als das paket aus frankreich


    das gehäuse find ich echt grottig. hoffe da baut noch jemand was feines bzw bietet an


    sound - war ich verwöhnter modular und schruthi schrauber zuerst bissl enttäuscht.
    find den shruthi krasser

    aber ambika punktet halt dann, wenn man akkorde spielen möchte ;-) und dafür hab ich den ja auch
    UI find ich teils cool, teils bissl umständlich bzw nicht so intuitiv, vergreif mich oft in den tastern - bin aber ja noch ganz am anfang

    die grosse liebe ists ja noch nicht, ambika hat mich dennoch auch schon ganz schön verzaubert.
    wir müssen uns erst noch kennenlernen


    weiss noch nicht, wie ich das mit der sd karte finde (ohne ende patches - hammer!) aber laden und speichern von sd braucht mehr zeit... muss mir da mal die schnellste kaufen, die es gibt und dann schauen, wie gross der unterschied ist (den gibts)

    hier noch zwei grottige handyfotos:


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  30. m1rk0

    m1rk0 Tach

    Ja, Sorgfalt ist eigentlich neben ein wenig Löterfahrung das einzige, was man braucht. Mein größter Fehler war, ein IC falsch herum einzulöten - echt dämlich, musste ich erst nachbestellen. Jetzt fehlen bei mir nur noch drei VCs.

    Ich fürchte eine schnellere SD wird nicht viel bringen, weil der Flaschenhals das langsame Interface (ISP) ist, will ich aber nicht beschwören.

    Mirko
     

Diese Seite empfehlen