Neue Compilation: Tangerine Dream / Pilots Of Purple Twilight: The Virgin Recordings 1980-83

Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Nur zur Info: beide Compilations gibt es übrigens auch bei Deezer. Wahrscheinlich dann auch bei Spotify etc.
 
Cello

Cello

||
Oh, nein, habe ich wohl übersehen. Ich habe über JPC bestellt und das hängt nun offenbar irgendwo zwischen JPC und DHL...
So die zweite Lieferung ist eingetroffen. Grundsätzlich ein spannendes Zeitdokument. Lediglich von „The Keep“ habe ich mir definitiv mehr erwartet. Das hat für mich nix mit der Filmmusik zu tun.
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
...... Lediglich von „The Keep“ habe ich mir definitiv mehr erwartet. Das hat für mich nix mit der Filmmusik zu tun.

In Filmen ist es ja normal, dass nur Extrakte verwendet werden.
Ansonsten passt der Soundtrack, soweit ich mich an den Film erinnern kann.
Aber ich habe ihn seit gefühlt 120 Jahren nicht mehr gesehen.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
In Filmen ist es ja normal, dass nur Extrakte verwendet werden.
Ansonsten passt der Soundtrack, soweit ich mich an den Film erinnern kann.
Aber ich habe ihn seit gefühlt 120 Jahren nicht mehr gesehen.

Ich hatte ihn mir zwischenzeitlich mal als DVD besorgt, welche aber augenscheinlich eine Börsen-DVD war und aus der Twilight Zone zwischen offiziellem Release und Raubkopie kam. Lief auch nicht richtig, aber die Musik, die ich da hörte, erinnerte mich über weite Strecken an Auszüge aus dem Logos-Konzert.

Stephen
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Dann haben sie wohl nur die speziell für diesen Film aufgenommenen Stücke für die Soundtrack-Ausgabe zusammengefasst.
"The Soldier" ist mit einigen "Logos"-Zitaten durchzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cello

Cello

||
Dann haben sie wohl nur die speziell für diesen Film aufgenommenen Stücke für die Soundtrack-Ausgabe zusammengefasst.
"The Soldier" ist mit einigen "Logos"-Zitaten durchzogen.
Bezogen auf Keep, jein. in Logos hat es imho Zitate aus Soldier und Keep. (wenn ich die Zeitebene richtig geordnet habe..) Ich denke, diese Keep-CD in der Box ist zum grossen Teil das „Sammelsurium„ dass bei der Produktionsleitung nicht angekommen ist. Auf dem effektiv verwendeten Material (Film&Score) ist irgendwo noch den der Daumen drauf. Sonst gäbe es doch DVD/Blu-Ray Wiederveröffentlichungen?
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Bei Logos kann man sich in Bezug auf die Kompositionen fast fragen, ob zuerst die Henne oder das Ei da war. Man kann sich nur auf das Datum der Veröffentlichung beziehen. Insofern möchte ich den "The Keep"-Soundtrack lieber nicht in Frage stellen.
Ich muss gestehen, dass ich die Vinylausgabe von damals gar nicht kenne und nicht sagen kann, ob sie mit der in der Box befindlichen CD-Ausgabe übereinstimmt.
Von daher bin ich bei etwaigen Richtigstellungen komplett raus.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Dann haben sie wohl nur die speziell für diesen Film aufgenommenen Stücke für die Soundtrack-Ausgabe zusammengefasst.
"The Soldier" ist mit einigen "Logos"-Zitaten durchzogen.

Soldier habe ich hier auf DVD -- einiges an Material klingt prototypisch für Poland, vor allem nach dem, was später zu Horizon werden sollte, komplett mit den Maschinengewehr-Snares aus der DMX.

Eine zeitgenössische The Keep-Ausgabe auf Vinyl? Die hat es meines Wissens nie gegeben, nur eine limitierte CD, die mal beim Merchandise-Stand während einer Tour zu haben und rasend schnell ausverkauft war. Wird heute dreistellig auf Discogs gehandelt...

Stephen
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Auf Discogs ist kein "The Keep"-Vinyl gelistet, stimmt.
Und diese vor einigen Jahren erschienene CD kenne ich, sie ist ähnlich der Neuausgabe in der Box und hat 3 Titel mehr zu bieten.
Und "The Soldier" hat natürlich Sachen von "Poland" integriert, nicht von "Logos".
Ich habe es gerade mittels Schnelldurchlauf für mich ermittelt.
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Das neue Logos Master klingt sehr seltsam: der erste Part ist sehr rechtslastig im Stereobild und irgendwie höre ich da auch einige Phasenschweinereien. Ist euch das auch aufgefallen?
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Ich habe "Logos" gerade komplett durchgehört, meine Vergleichs-CD mit dem 1995-Remaster ist gerade außer Haus.
Ich kann nichts Übles feststellen, auch keine Rechtslastigkeit des Stereobilds.
Vielleicht sollte ich den Track 1 mal in Wavelab einlesen, dazu den von 1995 zum Vergleich.
Aber das dauert noch ein paar Tage, ich habe die ganzen Einzel-CDs, die in der Compilation auch enthalten sind, einem Freund zum "TD-Eingrooven" geliehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
intercorni

intercorni

|||||||||||
Ich habe mir das neue Logos Master bzw den ersten Part in Wavelab angesehen und es ist wirklich so, dass der Mix mehr "Actions" auf dem rechten Channel enthält. Durch das aufgebrezelte Stereofeld (Stereobasisverbreiterung)
wirkt der Effekt nun stärker: die Musik schwimmt mehr auf der rechten Seite und einige Flächen schwurbeln links außen, was das Hören wirklich sehr unangenehm werden lässt. Ich hatte wirklich das Gefühl
oder die Befürchtung ich hätte einen Hörsturz. Hier wurde dann leider nicht optimal gemastert.
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Ich muss mir das noch einmal genau anhören, wenn ich meine alte CD wieder hier habe.
Mir fällt das Gehörte der Neuausgabe nicht unangenehm auf.
Es kann aber auch an den Wiedergabegeräten liegen, das darf man nicht außer Acht lassen.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich habe mir das neue Logos Master bzw den ersten Part in Wavelab angesehen und es ist wirklich so, dass der Mix mehr "Actions" auf dem rechten Channel enthält. Durch das aufgebrezelte Stereofeld (Stereobasisverbreiterung)
wirkt der Effekt nun stärker: die Musik schwimmt mehr auf der rechten Seite und einige Flächen schwurbeln links außen, was das Hören wirklich sehr unangenehm werden lässt. Ich hatte wirklich das Gefühl
oder die Befürchtung ich hätte einen Hörsturz. Hier wurde dann leider nicht optimal gemastert.

Das meiste Remastering entspricht eher dem klassischen Fall von Verschlimmbesserung und dient in der Regel nur dem Ego des Remasternden und nicht der Musik. Dabei muß man es auch einfach mal zulassen, daß manche Aufnahmen einfach suboptimal durchgeführt wurden, aus welchem Grund auch immer -- aus Scheiße kann man keine Mousse au Chocolat machen, da hilft auch eine Sahnehaube aus der Sprühdose nichts.

Ich frage mich immer: Was ist so schwer daran, Audiomaterial sauber zu pegeln? Mit modernen Werkzeugen bekommt theoretisch jeder Depp einen ordentlich klingenden Gesamtmix hin -- sogar ich!

Aber ich bin ja auch nicht Weißgottwer, mit dem man sich schmücken könnte.

Stephen
 
Axel Jungkunst

Axel Jungkunst

Ostwestfale
Frage oder Feststellung?
Falls es eine Frage ist: Ich denke schon.
Aber meine Ohren sind auch nicht mehr 20.
Das breite Stereobild ist ohne Zweifel da, aber mir fehlt der Vergleich zur vorhergehenden Ausgabe. Da ich auch nicht zu Schwindelanfällen neige, habe ich nicht außergewöhnlich auf das Gehörte reagiert ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Für diejenigen, die aus aktuellem Anlaß nicht genug bekommen können von dieser Epoche im Schaffen der Froese-Truppe, hier ein Mitschnitt eines TD-Konzertes in Spanien 1980 als Download vom spanischen Rundfunk:


Auch die Jungs kochten nur mit Wasser... ziemliches Georgel und Gebolze, stellenweise.

Keine Ahnung, ob diese Aufnahme schon anderweitig überliefert ist, z. B. durch den Tangerine Tree.

Stephen
 
 


Neueste Beiträge

Oben