Neue Controller für Software / DAW / Reason

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI" wurde erstellt von dns370, 30. November 2011.

  1. dns370

    dns370 Tach

  2. flyinger

    flyinger Tach

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Roland sollte mal einen 3dimensionalen D-Beamcontroller entwickeln !
     
  3. DrFreq

    DrFreq Tach

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    der erste gefällt mir ganz gut. ich gehe davon aus das das gerät ca. 2500 bis 3000 € kosten wird. da bleibe ich dann doch bei einer 29,99 maus... der kontroller mag zwar gut aussehen, aber ob er mich musikalisch weiter bringen wird ist eine andere frage. das gerät ist mit sicherheit herausgeschmissenes geld. ego für leute die es sich leisten können. wahrscheinlich werden innerhalb von 5 jahren 100 stück verkauft und dannach wars das. für die preise wird das ding doch kein mensch kaufen
     
  4. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Warum Holzseitenteile bei so 'nem Gerät?
     
  5. DrFreq

    DrFreq Tach

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Die dienen der Wertsteigerung, nur alleine durch diese Holzseitenteile lässt sich der Wert des Gerät um 500 € steigern :mrgreen: Naja gut sieht es schon aus, aber ob sich das lohnt, ich meine im Endeffekt sieht das teil eh niemand anders außer du selbst
     
  6. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    gemäss dem Hersteller ist es vor allem die selber konfigurierbare Software, die das Gerät so vielseitig macht. Das wäre im Prinzip auch ohne teuren Touchscreen möglich, aber die Software ist meines Wissens noch nicht auf dem Markt, oder nur für kleinere Geräte wie iPad, die ja wieder einen eher teuren Touchscreen haben. Surface Editor, noch im Betastadium, könnte eine günstige Alternative sein.
     
  7. mink99

    mink99 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    sieht aus wie ein IPAD mit neuem Gehäuse und Touch-OSC
     
  8. nox70

    nox70 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Genau das dachte ich bei dem ersten Foto auch ...

    Bei dem Preis schnappe ich mir dann lieber 2-3 IPads, fahre damit günstiger, kann möglicherweise mehr und vor allen Dingen - wenn die Größe auch nur schätzbar ist - benötige ich weniger Platz auf dem Tisch.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    wo steht was vom preis?
     
  10. nox70

    nox70 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    2499 $ im Pre-Order... s. Herstellerseite.
     
  11. pD

    pD Tach

  12. DrFreq

    DrFreq Tach

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    ich habs doch gewusst, war mir irgendwie klar.. aber das sind ja auch nur die amerikanischen preise, in deutschland bezahlst du wieder mehr... auf der seite von akai steht z.b. beim mpk61 irgendwas von 399 dollar, also knappe 299 €... das finde ich auch einen gute Preis für das Gerät, aber nein.. wir in Deutschland dürfen 470 € für das selbe Gerät zahlen.. Vielleicht sollte ich nach Amerika uswandern, da ist das Equipment billiger :mrgreen:

    PreOrder ist ja auch immer so eine Sache, am Schluss macht die Firma Pleite und dein Geld ist Futsch.. Und du kannst noch nicht mal vor Gericht gehen um deine gezahlten Dollars anzuklagen, naja zu mindestens sparst du dir dann Zoll und Einfuhrsteuern :selfhammer:
     
  13. flyinger

    flyinger Tach

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Wird Zeit das bei solchen Produkten mal wieder richtiges Industriedesign angewendet wird. Das Barbie Puppendesign nimmt langsam überhand.
     
  14. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    ein gewöhnlicher Touchscreen Monitor und Surface Editor beta 0.7 ist ein kostengünstiger Ersatz. Habe gestern eine Oberfläche für einen Softsynth gemacht, funkioniert recht gut. Bei Presetwechsel oder Automation folgen alle Parameter den neuen Werten (der Host muss diese CC's senden können natürlich). Das ist also wirklich zu gebrauchen. Touch-Input von W7 wird erkannt, allerdings nur ein Finger, also monotouch. Das ist der einzige Nachteil, der möglicherweise in einer späteren Version behoben wird.

    :) Habe die Hälfte meines Studio umgestellt wegen dieser kleinen Software. Der Touchscreen-Monitor ist nun ein reiner Controller. Endlich, nach etwa einem Jahr Praxis mit einem Touchscreen, habe ich meinen "Lemur".
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Touchscreens muss man immer ein bisschen speziell behandeln, hast du das Problem das zB so Sachen wie Arturia Software zu klein sind um sie "anfassen" zu können. Oder klappt das gut? Oder hast du einfach einen Monitor mit großem Screen aber nicht so hoher Auflösung verwendet?

    Was hier gut wäre oder sein kann ist - wenn es so ein Lauflichtdings ist, ist Touchscreen ja ziemlich gut, weil es ja noch immer wenige gute Umsetzungen gibt aber es durchaus Soft gibt, wo so eine Lösung nicht übel wäre. Wir hatten hier mal 2-3 Threads, in denen wir uns viel Gedanken zu Multitouch gemacht haben und eben Touchscreens (mehr auf Mac, aber das ist ansich egal). Da gibts immer mal Probleme ooooder - man muss eine neue Oberfläche bauen und MIDI Learn und Co quasi auf dem gleichen Rechner nehmen und sagen wir mal so einen Arturia-Synth dann auseinanderziehen? Das wäre zwar bisschen Arbeit aber man könnte ihn dann auch "touchen"?

    Ansonsten gibt es ja MIDI Touch als App, macht das ansich auch und iPads gibts schon und für den Smith + Wesson Smi..Martin-Dings bekommt man ja offenbar 2 iPads, rein preislich.
     
  16. Phil999

    Phil999 bin angekommen

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    das stimmt alles, deshalb ist es für die meisten plugins besser, eine neue Oberfläche zu gestalten. Das macht eben Surface Editor.

    http://www.future-instruments.net/surfaceeditor

    das ist der Grund, warum ich mein Studio umstellen musste. Vorher habe ich mit dem Touchscreen die Plugins und den Hostmixer direkt gesteuert; jetzt über rtpMIDI und SE beta 0.7. Mit ein bisschen Photophop kriegt man ganz brauchbare Oberflächen hin. So gross wie man will, also das, was der Touchscreen und die Graphikkarte hergeben.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Neue Controller für SoftwareFreaks

    Alles klar, das Projekt hab ich etwas aus den Augen verloren. Danke.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    NAMM 2012 Nektar Reason controller



    schaut ein wenig aus, wie der große riese vom OP1 :mrgreen: :mrgreen:

    hatder typ nen bart :selfhammer:

     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. Re: yo alter: schau reason an

    Nice - in ein paar Jahren kann man am Rechner vermutlich richtig geil Mucke machen :D

    bei mir dümpelt Reason leider ungenutzt auf der Pladde rum …
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: yo alter: schau reason an

    ja, eigentlich wohl echt schade drum :roll: :floet:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: yo alter: schau reason an

    Das ist aber sehr schade, Reason ist nämlich fantastisch ;-).

    So ein spezieller Controller für Reason ist ansich eine feine Sache aber der Nektar gefällt mir rein optisch überhaupt nicht, da bleib ich erstmal beim SL und Automap :-|.

    sodann Raiden :peace:
     
  23. Hab noch mit Reason 2.x & Logic ne Megaproduktion gemacht und bin schon Fan - nur komme ich immo nicht dazu- aber wer weiß ;-)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: yo alter: schau reason an

    ist das oben links ein touch sensitiv motorfader?

    ansonsten sich mal wieder greenman anhören :mrgreen:


    Keyboard
    49-note weighted (semi-) velocity-sensitive keyboard w/aftertouch
    5 velocity curves plus fixed
    Pitch bend & Modulation assignable wheels
    Octave shift buttons
    PB1/2 buttons
    4 keyboard zones programmable with controller filters and program changes
    5 keyboard maps store all settings




    Preset Controls
    16 encoders
    9 45mm faders
    10 assignable LED buttons
    11 dedicated transport buttons
    20 preset locations store all settings including links to keyboard, pad and F-keys maps

    System Requirements

    Mac OS X 10.6 or higher, Windows Vista & 7 compatible (Windows XP is not supported at this time).

    Reason 5, 6 and 6.5 supported

    *Two USB ports or external USB power supply required to power entire unit. One USB port powers entire unit with the exception of the motorized fader Pads
    12 pads with velocity and pressure sensitivity
    7 velocity curves
    Note-learn,
    Scale mode with 30+ scales and interval setting
    Velocity spread functions spreads the selected pad assignment over all 12 pads, at different velocity levels
    Transpose and Octave shift in both pad-map and scale mode
    Pads freely assignable in Reason mode
    Load or Save to any of 20 pad maps

    F-Keys
    11 assignable Function Keys (accessible using shift and tranport keys)
    Load or Save to any of 10 F-Keys maps
    F-Keys assignable even in 3 Reason modes



    Weight & Dimensions

    Dimensions: 33 2/8"(L) x 13"(D) 3 2/8"(H)
    Weight: 14 Lbs
    Additional
    100 mm ALPS motorized fader*
    6 dedicated assignable navigation buttons
    ASCII/QWERTY macros assignable to buttons and pads
    3.5” high-resolution TFT display provides incredible navigation and user visibility
    Incredible Reason implementation that lets you use Reason, as if it's hardware
    4 modes when used with Reason switch between Mixer, Instrument, Transport and Internal
    Presets and setup files for major DAW's and VIs
    Connections
    Expression pedal 1/4" jack input (pedal not included)
    Foot switch (sustain) 1/4" jack input (pedal not included)
    MIDI output
    USB port for communication with computer
    USB Micro B connector for extra and external power*
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich komm bisher mit touchscreens nicht klar....

    aber wer weiss... ?

    :agent:
     
  26. rdm

    rdm Tach

    Ich fand eigentlich gerade die Hardware immer das geile an der Hardware. "Was in Hand halten" Und das die Knobs und Fader dann irgendwann alle anfingen zu leuchten fand ich auch noch korrekt...

    Aber das der Trend jetzt zum überdimensionalen Handydisplay geht.... ich weiß nicht.

    Das Nectar Keyboard sieht aber edel aus, schwarz müsstes sein.
     

Diese Seite empfehlen