Neue Hardware-Groovebox von IK Multimedia?

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Leider wieder so ein Teaser - aber das gezeigte sieht zumindest vielversprechend aus:





:waaas:
 
Zuletzt bearbeitet:

bartleby

lieber nicht.
ein standalone-geraet waere interessanter, aber von ik wuerde ich auch eher einen controller erwarten. schauen wir mal.
 

Jan_B

Vegetarier
Ich find ja, Novation sollte das Circuit-Konzept mal in nächst höhere Groovebox-Liga übertragen. Ich finde das Bedienkonzept wirklich genial.
 

stuartm

musicus otiosus
Da lag ich ja gar nicht so weit weg :cool:

Kein MIDI, keine 3-Oktaven-Version :opa:



Specs:

• All-in-one, fully portable, ultra-compact MIDI controller with 24-bit / 96kHz capable input/output audio interface for iPhone, iPad, Mac and PC
• Available in 49 or 25 keys versions with full size keys and smooth, velocity-sensitive, synth-action keyboard
• Smart, ultra-compact, elegant design
• Easily transportable, fits anywhere
• MFi certified by Apple (“Made for iPhone and iPad”) includes Lightning Cable
• Includes mobile device support stand
• Comprehensive controls: 2 slider strips for pitch and modulation (user programmable,) octave, program change and transport controls, 5 programmable touch sensitive knobs, 8 velocity-sensitive multi-colored assignable pads
• Neutrik® combo input jack for line, instrument or microphones
• 48V phantom power button
• Balanced stereo and headphone outputs
• Powered by USB, 4 AA batteries or optional external power supply (charges your iOS device)
• Comes with the most comprehensive collection of software instruments and pro studio processors on the market: a value of over $/€ 550 (25-keys model) and $/€ 750 (49-keys model) for software and apps
 
Zuletzt bearbeitet:

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
WTF... :hae:
¨

Der ganze Teaser-Hype bloss für schon wieder ein weiteres Controller-Keyboard - dass M-Audio vor 12 Jahren mit dem Ozonic quasi schon hatte und Line6 zwei Jahre später mit dem Toneport KB-37..?

...what a bummer...! :-/
 

rz70

öfters hier
So schlecht finde ich die Idee nicht. Endlich mal ein iPad/iPhone Controller der alles beinhaltet. Für den Preis hätte aber ein Netzteil mit rein gehört, damit das iOS Device auch lädt. Dazu hab ich nichts gefunden. So hätten auch 150 € gereicht. Eine drei Oktaven Version hätte ich persönlich besser gefunden. Und 8 Knobs sollten es wenigstens beim großen Model sein.
 

Jan

8 Takte rulez
Wozu midi out und solch überflüssigen Mumpitz bei nem modernen "music production center"...
 

Notstrom

- bis auf weiteres abwesend -
Eigentlich genau das, was ich für mein neues iPad suche...leider keine Minikeys und nur ein Input. Format ist mir u groß. Wenns das Ganze im Keystep Format gäbe, würd ichs sofort kaufen.
 


Neueste Beiträge

News

Oben