Neues von Flame

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von ACA, 30. August 2007.

  1. ACA

    ACA bin angekommen

  2. tronique

    tronique Synthesist

    Vertreiben die ihre Sachen eigentlich selber oder nur über Händler? Mich würden ja schon deren verschiedene Sequencer mal interessieren - wild flame z. B., auch so preismäßig. Auf Schneiders Seite habe ich jedoch nur den Talking Synth gesehen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmmm, also im Impressum steht:

    und bei Referenzen:

    Die Anfrage sollteste also erstmal an Flame stellen. Nächste Anlaufstelle wäre Schneiders Büro.
     
  4. Der MIDI-Flame-Synth wird auch über den großen T vertrieben.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das is kein Vertrieb, sondern ein Händler.
    Der Vertrieb bleibt trotzdem Schneiders Büro. :P
     
  6. ACA

    ACA bin angekommen

    Unten im Text steht bei der Clockwork, (available as of autumn) also Herbst und bei der Echobeatbox, (available as of end 2007) also ende 2007.
    Nehme schwer an das es Serien Produkte sein werden, halt so wie der Talking Synth.
     
  7. ACA

    ACA bin angekommen

    Wieder neues von Flame.

    http://www.shelaq.de/flame/start.htm

    Clockwork scheint fertig zu sein und ein Midicontroller/Sequenzer ist geplant.

    Vom Clockwork hat es auch Videos online. Hilft ein wenig zum Verständnis was das Gerät überhaupt macht.

    Six in a Row
    - 6-Track Stepsequencer
    - Universal MIDI-Controller
    - Internal User Ram
    - Stand alone MIDI-Device
    - Software update per USB
    - MIDI in + out
    - 2x16 LCD-Display
    - Data Entry Encoder
    - 54 bicolored backlite Keys
    - 9VDC input or USB
    - Size: 165x100x42mm
    (subject to alterations)
    (available in 200:cool:

    [​IMG]
     
  8. clockwork sieht spannend aus!
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Cool, langsam werden mir die Jungs sympathis. Den Talkingsynth fand ich ja nicht so spannend, aber die neuen hören sich sehr interessant an. Wenn die preislich auch so liegen wie der Talkingsynth, dann wär das doch mal was.
     
  10. ACA

    ACA bin angekommen

    Die Clockwork (499$) scheint ein wenig billiger als der Talking Synth zu sein. So jedenfalls bei den Preisen von bei Analogue Haven/USA.
    €-Preise habe ich noch nirgends gesehen.
     
  11. Ilanode

    Ilanode Tach

    350€ bei Fam. Schneider. Wirklich ein int. Teil!
     
  12. Richtig, der UVP des Clockwork liegt bei 350,- Euro
    Wir sind offzieller Europa-Vertrieb von FLAME.

    @SiegfriedKuhn: Konrad, "die Jungs" sind ein einziger Mann namens Per Salzwedel, und nicht nur seine Geräte, sondern er ist auch sehr sympathisch!
    Da er selber aktiver Musiker ist, sind seine Geräte für den schnellen Einsatz gedacht und intuitiv zu bedienen. Und Per holt gerne Meinungen und Ideen von anderen Leuten ein. Und so fühle ich mich sehr geehrt, dass er meine Ideen umsetzen konnte. :) Als da wären:
    - Jede Kanal kann auch als MIDI-synchroner LFO funktionieren... und die Dauer der Schwingung ist ja auch noch abhängig von Teilerfaktor. Also ist MIDI-synchroner LFO mit der Dauer einer punktierten Viertelnote kein Problem...
    - Jedem Kanal ist auch eine feste MIDI-Notennummer zugewiesen, so dass man mit jedem Kanal Drumsounds über MIDI abfeuern kann.
    - last but nor least: die orangene LED hinter dem Wort Clockwork kommt auch von mir :) Stanley Kubrick lässt grüssen!

    Im November hab ich das Vorserienteil in der Entwicklung gespielt, da hatte er beispielsweise noch kein Shift, hat aber damals schon derbe Spass gemacht.
    Jetzt habe gerade das Vorserienmodell bei mir Zuhause zum Antesten... 40cm rechts von mir :D Sehr geil.

    *strahl*
    Paule
     
  13. helitron

    helitron Tach

    geiles teil!
    was mir noch nicht ganz klar ist: wie funktioniert das teil als midi-cv??

    ciao, hel
     
  14. Midi/CV Interface = Midi rein, CV raus.
    Laut Hersteller handelt es sich um ein unabhängiges Midi/Cv-interface... Hmm, habs noch nicht ausprobiert, weil ich gerade komplett MIDI-frei bin.
     
  15. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    hallo,

    ist das Teil denn auch in Verbindung mit einer sherman interessant? Ich blick grad nicht so ganz durch was genau es macht :)

    Danke, sl
     
  16. more house

    more house Tach

    ist hier eigentlich jemand im bild ueber das produkt wildflame
    war das mal so erhaeltlich?
    oder einzelanfertigung?
    was kann das teil?

    ...sieht find ich sehr nietlich und vielversprechend aus
     
  17. Alles bis auf Midi Talking Synth und Clockwork waren "custom made"- Einzelanfertigungen für Musiker.

    @sushiluv: Clockwork generiert im Rhythmus seines eigenen Taktgenerators bzw. zur externen Midiclock auf drei analogen CV-Kanälen Clocksignale. Diese kann man unterschiedlich und pro Kanal separat teilen (z.B halbe Noten auf Ch1, triolische Achtel auf Ch2 und punktierte Viertel aud Ch3). Jeder Kanal hat neben einem Clockausgang mit fester Spannung auch einen CV-Ausgang, der eine variable Spannung ausgibt. Dies kann das die gleiche Clock sein wie am Clock-Ausgang, nur, dass man die Ausgangsspannung manuell von 0-2V einstellen kann. In Maximalposition des CV-Reglers wird der CV-Ausgang zu einem LFO, der MIDI-synchron mitläuft und auch auf die verschiedenen Teilerfaktoren anspricht... ;-)
    ...und dann kann man noch jeden Kanal separat um einen festen Zeitwert verschieben und zwar nicht nur hinter sondern auch VOR die MIDI-Clock!!!
    Achso, und ein MIDI/Cv-Interface ist auch an Bord... und die Kanäle geben feste MIDI-Notennummern aus, z.B zum Triggern eines Drumsounds.

    Also, die Sherman hat CV-Eingänge, Trigger-Eingänge, einen Pedal-Eingang... müsste also funktionieren.
     
  18. Läuft völlig autark! Das MIDI/Cv-Interface ist von der Clockerzeugung getrennt. Also kannst du einerseits wilde clocks erzeugen und dazu z.B mit nem MIDI-Keyboard irgendwas spielen.
    Klar, mit der Beschränkung auf Kanal 1 und einem Notenumfang von knapp fünf Oktaven ist es nicht der Killer, aber als zusätzliches Goodie durchaus brauchbar.

    Gruss,
    Paule
     
  19. ACA

    ACA bin angekommen

    Für was sind den die drei Record Switches?
    Kann man da etwa einen CV Verlauf aufnehmen?
     
  20. Jein, also keine Aufnahme von externen CVs, wenn du das meinst.
    Du kannst über eine Dauer von zwei Takten die Reglerbewegungen (bis auf den Clockteiler-Wahl-Drehschalter) aufnehmen und sie dann loopen. Also z.B. die LFO Wellenform umschalten und dazu die Gate-Länge manuell verändern und die Änderung immer wieder abspielen lassen.
     
  21. ACA

    ACA bin angekommen

    Toll, toll. Diese Funktion kann man gut brauchen. :)

    Nur blöd das ich schon mehr als genug Sequenzer habe.
     
  22. tronique

    tronique Synthesist

    Och, Sequencer kann man eigentlich nie genug haben. Sind manchmal sinnvoller als zusätzliche Klangerzeuger.
     
  23. ACA

    ACA bin angekommen

    Ja leider kann man nie genug Sequenzer (oder allgemein Gear) haben.
    Ich kenne das Problem schon. ;-)
    Bei 4 analogen und 3 digitalen Sequenzern ist aber langsam eine Sättigung da. Obwohl Clock-Shift kann keiner von denen, jedenfalls nicht ohne Umwege.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann man mit diesem shuffle regler etwa das shuffeln? Das wäre ja die Lösung für all die ganzen analog sequencer, oder?
     
  25. Ja, Shuffle entweder im Achtel oder 16tel Raster. Wirkt sich global auf alle drei Spuren aus.
     
  26. tonquader

    tonquader Tach

    habe clockwork seit ein paar tagen,
    versuch ständig die 2 seiten anleitung zu lesen,
    komme aber nicht weit weil ich ständig an dem
    teil klebenbleibe.
    absolut zu empfehlen!
     
  27. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Da solltest Du aber mal genau reinschauen. Dauert wirklich nur fünf Minuten. Ich finde, man muß sich jede einzelne Funktion/Schalter/Regler genau vor Augen führen. Erst dann kann man das Teil wirklich so nutzen, daß man auch etwas ordentliches rausbekommt.
    Ich habe es auch seit ein paar Tagen und habe wirklich Spaß damit.
    Benutzt Du es Standalone oder über MIDI?
    Was hast Du denn so an Gerät dahinter und was steuerst Du davon an?

    Ganz besonders Klasse ist meiner Meinung nach die Record Funktion. Habe ich aber erst nach einiger Zeit kapiert wie genial das Ding eigentlich ist. Damit kannst Du ja dann letztendlich zweitaktige Melodiesequencen aufnehmen und ablaufen lassen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Mr. Roboto:

    Kannst Du beim nächsten Posting mal darauf achten
    unter dem grossen Texfeld die Checkbox "BBCode in diesem Beitrag deaktivieren" auszuschalten?
    Dann werden die Quotes bei Dir auch wieder schön dargestellt.
    Ich hab's jetzt manuell wieder aktiviert, aber damit das dauerhaft ist, musst Du das beim nächsten Mal selber machen.
     
  29. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Jetzt hab' ich's auch gecheckt. Hab' mich schon die ganze Zeit gewundert warum das bei den anderen Posts immer ordentlich aussieht und nur bei mir so'n Schrott erscheint.
     
  30. tonquader

    tonquader Tach

    hab jetzt mittlerweile die beschreibung gelesen,
    die recordfuntion hab ich noch nicht getestet,
    da momentan einiges neuse rumsteht und verdammt viel getestet
    werden muss.

    über midi gehe ich an microq oder vermona drm1,
    über cv steuere ich zb. sherman filterbank,
    rotzfrech das gespann, macht wirklich laune.

    habe gesehen flame bringt was ähnliches, diesen
    looper raus, ist bekannt wann der genau kommt?
    kauf ich blind.

    standalone benutze ich das teil wenn ich nur an einem sound
    schraube und sonst nichts hören will.
     

Diese Seite empfehlen