Novation Summit

Gibt es eigentlich schon ein official statement...
Wie sieht es jetzt aus? Sind die Probleme behoben und was ist mit den Geräten, die noch bei den Händlern schlummern. Sind die noch betroffen... oder haben die Händler selbst die fehlehaften Modelle wieder zurückgeschickt...
Aber so wie ich es sehe; Bei den Online Händlern ist er nicht mehr verfügbar oder nur sehr spät lieferbar...
Das bedeutet, daß Novation wohl erst wieder Geräte rausschickt an den Vertrieb, wenn das Problem gelöst ist...
Offizielles gibt es schon lange. Das ist ein bestätigtes Problem. Ich habe einen neuen und keine Probleme.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Dir ist aber schon klar, dass du bei Werbung dem Betreiber des Forums ein paar Prozente abgeben musst ;-)
 
Ein Frage, sind die Potis beim Summit eigentlich die selben billgen Dinger, wie bei der Novation Monostation und Peak oder sind die etwas hochwertiger...
 
Ok; Ich hab den Peak getestet und die Potis haben mir qualitativ überhaupt nicht zugesagt... Bei meiner Monostation war die Gummierung oft leicht...(wie soll ich es sagen) perforiert und unterschiedlich pro Poti. Die Qualität beim Peak war für mich persönlich wesentlich schlechter, als zum Beispiel bei DSI oder Nord...
Aber gut zu wissen, daß beim Summit die selben Potis verwendet werden. Schade
 
Sry, aber im Vergleich zu Mcbeth oder anderen hochpreisigen Synths sind die Potis von Novation Schrott und ich glaube nicht, daß diese lange durchhalten bei dementsprechenden Gebrauch...
Und wenn die gleichen Potis auch im 2099 Euro Summit verbaut sind, dann bin ich halt nicht sicher, ob das eine gute Investition ist auf Dauer. Und wiegesagt im Vergleich zu Sequential DSI oder Nord sind die Potis suboptimal...leider Es ist mein persönliches Empfinden...Also keine allgemeine Kritik an Novations Bauteilen... Dennoch das Poti Desaster des Summit spricht Bände über die Qualität dieser Teile...
 
Zuletzt bearbeitet:

ollo

||||||||
Also ich weiß ja nicht, was alles mit Potis hier im Forum angestellt wird, aber normalerweise muss doch sowas ewig halten, wenn man die einfach nur dreht und nicht dranrumreißt.
 
Eigentlich schon, aber der Summit hat leider eine Vorgeschichte... Siehe die Posts aller, die ihn wieder umtauschen mussten..
 

Cord

|||
Ist doch reiner Bloedsinn sich ueber die Potis vom Summit zu beschweren. Die sind so gut wie jeder andere Synth auch und sitzen fest. Die Verarbeitungsqualitaet ist doch sehr gut von dem Synth. Man kann sich ueber die nicht immer 100% ebene Tastatur aufregen, oder die fehlende Beschriftung der Buchsen auf der Frontplatte. Aber das sind Kleinigkeiten, die einem nicht davon abhalten, mit dem Geraet ordentlich zu arbeiten.

Fuer meinnen Teil, ist der Summit genauso hochwertig wie ein Roland oder Sequential Synthesizer.
 
Wenn die Serienfehler keine Rolle mehr spielen, werde ich den Summit mir dann zulegen... Danke...
Der Synth selbst ist genial, trotz VA über FPGA, klingt er gut auch ohne das analoge Fillter zu bemühen... Ich hab nichts gegen Virtuell Analoge Sysnths...Nur die Verarbeitungsqualität ist mir wichtig und die ist z.b meine Monostation nicht gut... Die Potis wackeln usw und das bei einen Neugrät direkt bestellt bei Novation... Wenn das beim Summit nicht so ist, dann freut es mich....
 

Cord

|||
Ich kenne die Monostation nicht, aber ich kann Dir von meinen Erfahrungen von 3 verschiedenen Summits sagen, dass die Potis in Ordnung sind.
Morgen kommt dann hoffentlich der letzte Summit, den ich behalten werde. Trotz all den hin und her Geschicke, ich finde schon, dass Novation mit dem Summit ein heisses Eisen im Feuer hat. Die analoge Seite klingt sehr schoen, die Effekte sind auch allereste Klasse, wobei fast die ganzen Presets auf das Hall greifen. Ich persoenlich mag es etwas dezenter.

Sicher gibt es auch Kritikpunkte, aber man muss den Preis auch beruecksichtigen. Die Potis sind sicher nicht unter den Kritikpunkten!! ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cord

|||
Naja, das habe ich oben doch schon erwaehnt. Ich hatte einen mit den kaputten Encoder. Dann noch einen damit. Und dann einen der ein bisschen Verkratzt war. Novation ist bezueglich der ganzen Sache immer am Ball. Morgen kommt dann der Neue. Nicht toll, aber auch nicht die Welt.
 
Ich meinen Summit auch zurück schicken müssen weil er auf der rückholliste war. Nachdem ich mit Novation Kontakt aufgenommen hatte , kam innerhalb von 2 Werktagen , am 24.12. um 11h mein neuer! Mit ihm scheint jetzt alles ok zu sein. Alles an dem Synthesizer fühlt sich für mich gut und hochwertig an.Haptik ist super. Klanglich bin ich ebenfalls total begeistert. Für mich ein absoluter Traum und bin total glücklich das er da ist. Von dem her verzeihe ich Novation Die Geschichte mit dem Encoder. Hoff die bekommen das bald in den Griff!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn die Serienfehler keine Rolle mehr spielen, werde ich den Summit mir dann zulegen... Danke...
Der Synth selbst ist genial, trotz VA über FPGA, klingt er gut auch ohne das analoge Fillter zu bemühen... Ich hab nichts gegen Virtuell Analoge Sysnths...Nur die Verarbeitungsqualität ist mir wichtig und die ist z.b meine Monostation nicht gut... Die Potis wackeln usw und das bei einen Neugrät direkt bestellt bei Novation... Wenn das beim Summit nicht so ist, dann freut es mich....
Ernsthaft, der Summit hat total stabile Potis, da wackelt nichts. Ich weiß nicht was Du hier versuchst. Erst sagst Du das die Poties sich schlecht anfassen, jetzt geht es doch ums wackeln.

dann gibt es einen Serienfehler bei den Potis.

Ich versuche mal eine Aufklärung:
Der Summit hat (wie auch der Peak) Potis und auch einen Encoder (Peak 2).
Das Problem existiert mit dem Encoder. Die Potis sind einwandfrei und beim Peak gab es nie ein Problem bei den Encodern.

zu guter letzt ist der Summit kein VA. Es ist ein NCO (numerically controlled Oscillator) der in einem FPGA erzeugt wird.

Des Weiteren sind die Filter voll analog, wie auch der Mixer der VCA, die Overdrive und die Distortion. Erst die Effekte sind dann wieder digital.

Mal abgesehen vom Encoder Problem ist der Summit echt ein Brett und der Support von Novation vorbildlich. Kann man beim Preis auch erwarten. Bekommt man leider aber meistens trotzdem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Drehpotis am Summit (und auch am Peak) sind wirklich absolut solide, da wackelt nichts... Die Hüllkurven-Schieberegler sind allerdings schon etwas wackelig - bei meinem Summit sogar noch mehr als beim Peak. Mal sehen, ob das beim Austauschgerät anders ist...
 
Die Drehpotis am Summit (und auch am Peak) sind wirklich absolut solide, da wackelt nichts... Die Hüllkurven-Schieberegler sind allerdings schon etwas wackelig - bei meinem Summit sogar noch mehr als beim Peak. Mal sehen, ob das beim Austauschgerät anders ist...
Nein, die sind gleich. Aber ein Problem sehe ich da auch nicht drin. Und auf jeden Fall sind sie länger als beim Peak, was gut ist - besser und feiner einstellbar. Wobei es eh nur die 127 Midi Werte gibt, die kann man auch im Display ablesen und so sehr genau einstellen ... von daher eher nicht so ein wichtiger Faktor.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
wirklich? Ich werde es wissen, danke :)
Ich kannte mal einen Sounddesigner, der sich 'nen Synth für 'ne Woche ausgeliehen hat, um für die jeweiligen Synths die selben Dace/Trance Dance Sounds zu machen. Pack wenigstens den Preis zu deiner Werbung, das ist nicht mehr als fair ;-)
 


News

Oben