Omnisphere?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Toni Banks, 3. November 2013.

  1. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Hallo,

    Omnisphere scheint ein Rompler-Synth Zwitter.

    Welchen Synthesearten kann der nun? Können eigenen Wavs genutzt werden?

    Lieben Dank
     
  2. Ermac

    Ermac Tach

    Du kannst keine eigenen wavs importieren. Nur die mitgelieferten Samples können benutzt werden.

    Die Synthesefunktionen klingen meiner Meinung nach sehr schlecht. Es lohnt kaum, die zu benutzen. Es gibt im Grunde einen klassischen subtraktiven Aufbau ohne Überraschungen. Die genauen Features habe ich nicht im Kopf aber für klassische Synthsounds ist Omnisphere wirklich nicht gedacht.

    Seine Stärken spielt Omnisphere mit den vielen zum Teil sehr hochwertigen und nicht abgenudelten Samples und den Effekten aus. Verzerrung, Echo und Hall sind für den Einsatz wie gemacht. Klassicher "Synth-Hall" eben, keine realistische Raumsimulation.
     
  3. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Also mehr Rompler als Sampler oder gar eigenständiger Synth. Das ist schade.... wirklich schade... klingt gut das teil.

    Danke für die Antwort.
     
  4. aven

    aven Tach

    Versteh ich folgendes Video richtig? Patches für Omnisphere 2?
    Aktuell ist doch die Version 1.5 oder?
    Patches ab 4:40...
    mfg Aven

     
  5. gruengelb

    gruengelb Tach

  6. Bragi Vän

    Bragi Vän Tach

    Der Omnisphere ist ein quasi Studio-Standart, ein spektakulärer Synthesizer. Seine Möglichkeiten, alleine die Modulationen, sind unendlich. Meiner Meinung nach hat der Synth kein Limit und kann kaum in seinen umfassenden Fähigkeiten erschöpfend genutzt werden. Ich halte die hier geäußerte Kritik für nicht repräsentativ. Leider ist es ein VST. Dies steht jedoch der besten Hardware nicht nach. Ob Synthese oder Rompler ist hier nebensächlich, Sound und Möglichkeiten sind gigantisch. Warm und Fett.
     
  7. muelb

    muelb wexelwirkend

    Ich bin mir sicher, das Omnisphere in seinem Gebiet das Nonplusultra ist und von vielen Produzenten ein Standardsynth ist. Die Vermischung von Samplebasierter Synthese mit quasi unendlichen Modulationsmöglichkeiten und einem Subtraktiven, recht einfach gehaltenen Synth ergibt massenhaft Sounds, die aus keinem anderen Synth kommen können. Die Presets sind allesamt Produktionsfertig und mit allerlei Inspiration verbunden und wenn bei jedem Synth der Patchbrowser und die Patchsuche so genial gelöst wäre, hätten wir viele Probleme beim schnellen auffinden von passenden Sounds weniger! :phat:
     
  8. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Musikalisch hast du natürlich recht. Es klingt toll was es macht. Es ist doch nicht nebensächlich zu wissen wie es das macht und was es noch machen könnte... oder eben nicht.

    Das muss ich wohl so akzeptieren ;-), nur wie machen das die 3rd Party Patchbank-Anbieter? Beantragen die bei Spectra. eine Konvertierung Ihres Contents ins Omni-Format??? :lol:
     
  9. Ermac

    Ermac Tach

    Ich vermute, dass nur die an Bord befindlichen Samples benutzt werden. "Nur" bedeutet aber über 40gb und ich habe noch keinen Müll entdeckt.

    Verstehe mich bitte nicht falsch bezüglich meiner Kritik an der Synthesizer-Sektion. Das ist schon auf solidem Niveau, aber als Kaufgrund würde ich das nicht anführen. Das wäre so wie sich einen Porsche zu kaufen, weil der Zigarettenanzünder gut ist.
     
  10. Toni Banks

    Toni Banks Tach

    Danke für die Infos! :peace:
     
  11. Ich bin über Deine Meinung sehr überrascht. Ich habe ein anderes Bild von Omnisphere. Natürlich sind die sample-basierten Sounds die absoluten Highlights und für mich der Kaufgrund für Omnisphere gewesen, aber die gesamte Syntheseabteilung ist doch ziemlich genial. Die Verschaltungen und Möglichkeiten der Filter ist zusammen mit den Modulationsmöglichkeiten gut gelöst. Die Vintageabteilung wird zwar nicht so sehr bedient, aber wer das möchte, wird mit den Samples der Trilian-Erweiterung glücklich. Aber nur dort wird er aus meiner Sicht zu einer Art Rompler.
    Größter Nachteil an Omnisphere - man kann keine eigenen Samples laden. Das ist wirklich schade. Ansonsten lässt er sich bei gutem Klang und vielen Möglichkeiten sehr gut bedienen.
     
  12. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Geht mir genauso, ich kann zudem auch seine Zigarettenanzünder Aussage nicht begreifen. Aber gut, über nen Porsche reden ja viele, auch so einige die wahrscheinlich noch nie in einem gesessen waren ... träumt ja irgendwie jeder mal davon im Leben oder? :mrgreen:

    die Zigarettenanzünderaussage:
    Sag doch mal, welches Synth / Rompler VST dem Omnisphere wirklich das Wasser reichen kann!? Fangen wir bei den zig Filtertypen und den vielen Detaileinstellungen nur da mal an und dann gucken wir weiter ...

    Das einzige was der Omnisphere noch brauchen könnte, meiner Meinung nach, wär noch ein bissle mehr bei den Hüllkurven ... aber gut, das was da ist, eignet sich schon mal super für Pads deluxe ... ich würde sogar behaupten, dass für Pads es schon mal nichts vergleichbar genialeres im VST Bereich gibt oder?

    Und ja, eigene Waves gehen nicht rein zu laden aber ich würd mal sagen, dass der Sample Content des Omnisphere so ziemlich jeden Rompler, insbesondere auch Hardware Rompler bis in die Edelklasse hoch, einfach direkt mal hübsch im Regen stehen lässt ... da ist so ziemlich von jeder dicken Vintage Kiste was an sauberen und guten Samples drin in diesem Omnisphere ... UND da findet man die auch gezielt, denn da wurden die Maschinen genannt, von denen abgesampelt wurde, und das als Info direkt mal schön in den Browser integriert, also wenn Du Samples von ner 303 oder nem JD800 oder nem Moog oder sonst was suchst ... ja dann kannst du das da oft mal direkt finden, trotz 40 GB! Versuch das mal bei anderen VST oder Hardware Romplern ... :waaas:

    OK, ich hab noch das Trilian VST, dessen Samples mit in den Omnisphere integriert, vielleicht ist das deshalb so fein und vielfältig ... also würde ich sozusagen noch dazu empfehlen, sich eben mal den Spectrasonics Trilian mit anzugucken und dann in den Omnisphere mit zu integrieren, falls man sich den dazu kauft.

    Aber gut, z. B. für die Supersaw oder Techno Mainfloor Fraktion der aktuellen Zeit, tät ich den Omnisphere nun auch nicht empfehlen, dafür ist er einfach zu gut, das tät in so ner Musik nicht klingen, da würde ein Nexus und Dune also Alternativ Kombi besser passen ... soll heißen, es hängt eben auch davon ab was man so für Musik machen will ... :nihao: :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen