phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr anders?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von tom f, 5. September 2012.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo:

    preamp von greatriver in der lunchbox

    ich nutze den als di für meine bässe.

    nun habe ich heute festgestellt dass der bass bei aktivierung der phaseninvertierung SEHR anders klingt - wie gibt es das bitte? (dachte das hat nur sinn bei stereo-mikrophonie bei diversen mikrophonierungs-setups)

    interessant ist besonders dass ich NACH den preamp ja diverse module hängen habe - und besonders der purple audio action compressor scheinbar NUR bei dem invertierten signal "ordentlich" arbeitet

    was ist da bitte los? kann die phaseninvertierung tatsächlich bei nem reinen monosignal so nen unterschied machen? und warum eigentlich?

    ich habe zwar schon an purple audio und an greatriver geschrieben - wäre aber dennoch sehr an eurer meinuing imnteressiert


    danke
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Eigentlich hört man die Invertierung (der Begriff Phase ist zwar üblich, aber falsch) im Bass nur etwas.
    (M.E. vor allem weil die Lautsprecher da asymmetrisch arbeiten, ein bischen vielleicht auch das Ohr, aber so wirklich näher befasst habe ich mich damit noch nicht. )

    Wenn es deutliche Unterschiede gibt, dann weil Geräte asymmetrisch arbeiten: Röhrengeräte tun das fast immer - vor allem bei leichter Übersteuerung.
    Dann könnten Spitzenwertdetektoren nur in eine Richtung arbeiten, das wird bei deinem Kompressor wohl der Fall sein.

    Damit das überhaupt auftritt, muss das Signal natürlich schon asymmetrisch sein. Vor allem beim Anschlag ist das eher zu erwarten, beim eigentlichen Ton ist das nicht oft der Fall.
    Prominente (wenn auch nicht im Bass) Beispiele: männliche Sprecherstimmen (deswegen haben die beim Rundfunk Allpässe in der Sprecherkette, die drehen das Signal symmetrisch hin) und Saxophon.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    ...kann eine analoge Phaseninvertierung überhaupt so physikalisch genau arbeiten wie ne digitale Invertierung?
    Digital im WF-Editor geht das, da kann man schöne Mätzchen wie totale Interferenz und so etwas bestens zeigen.
     
  4. Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Du meinst den MP500 NV? Wo höngt die Phasen invertierung? Am Eingang oder am Ausgang? Was passiert, wenn Du mit dem Ausgangssignal in einen symmetrischen Eingang an einem Mischpult gehst?
     
  5. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    danke für die antworten.. bin jetz mal systematisch vorgegangen und kann nun den great river ausschliessen und den purple ausio action als verursacher identifizieren

    der klang war deswegn vorher anders weil der purple audio kein hardbypass hat - wodurch ich mich in der kausalitätskette getäuscht habe..


    habe jetzt alle anderen module (harrison eq, buzzaudio essence, purple audio odd) mit diversen kabeln, diversen quellen (di & mic in) getsetst und bei KEINEM setup ohne dem compressor ist der oben bemängelte effekt aufgetreten


    fazit: dont buy 500er modules that are not in the vpr-alliance

    toll dass das am rücken der kunden ausgetragen wird - (oder dass man es bei purple nicht der rede wert findet darauf hinzuweisen - denn ob nun "alles richtig arbeitet" wenn ich beim pre die phase invertoere kann ich ja nur raten
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and


    ähhm: soll das dann heissen dass ich tatsächlich mit dem invertrierungsknopf den compressor dazu bringen kann "richtig" zu arbeiten??
    ganz kapieren tue ich es dennoch nicht..sollte sowas (falls kein fehler am gerät) dann nicht bei einer anleitung dabeistehen?
    mfg
     
  7. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Nein, daß sollte kein Unterschied machen. In den meisten Fällen sollte man durch das invertieren nichtmal einen Unterschied hören. Erst im Zusammenspiel mit anderen Sounds - vorallem wenn sie sich ähnlich sind. Dafür ists ja auch gedacht, damit sich zwei ähnliche Quellen nicht auslöschen. Beispielsweise tiefe Kick und Bass oder gedoppelte Vocals.
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    ja danke, formell (besonders auf rein digitaler eben) ist mir das bewusst - dachte jedoch dass es vielleicht bei analog teilen evtl. anders sein könnte. (siehe aussage von nordcore bei compressor, auch wenn ich nicht weiss ob e snun tatsächlich daran liegt)
    jetzt hat sich ja herausgestellt dass es wohl eher ein bug als ein feature ist - schade irgendwie denn die purpleaudio module klingen wirklich hervorragend - aber die infopolitik und die reponsiveness des kundenservice lassen (wenn auch alle nett sind) etwas zu wünschen übrig.

    dass es mit standrds schwer ist verstehe ich ja, aber dass man sich offensichtlich bei der 500serei bei den herstellern gegseitog eins auswischen will mit ständig neuen features die dann nur auf hauseigenen geräten nutzbar sind ist schon sehr öde.

    das sweet ten rack von purpleaudio hat zb diverse coole features die die lunchbox nicht hat (und umgekehrt gibts da auch fallstricke) und ALLES "nur" weil viele modulhersteller nun auch mit den racks geld machen wollen :selfhammer: :lollo:


    mfg
     
  9. Zolo

    Zolo aktiviert

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Ich denke nicht, daß es analog messbar ist ob ein einzelnes Signal nun invertiert ist oder nicht. Von daher kann da auch kein Unterschied gemacht werden ;-)
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and


    ja da muss bei dem compressor was im argen liegen - das teil zickt sowieso in diversen variationen rum ... und ich dachte "botique-gear" wäre high end :selfhammer:
     
  11. Booty

    Booty -

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Wer sich "Purple Audio" nennt muß doch :gay: sein
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    ich kauf nur noch germanium module - LOL
     
  13. Booty

    Booty -

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    Chandler is glaub ich echt feines Zeuch... Hach, wenn ich doch nur mehr Kohle hätte...
     
  14. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and


    weiss nicht - bekomme dieser tage den red devil kompressor - vom layout finde ich das teil nicht ganz schlüssig - mel sehen wie es klingt
     
  15. tom f

    tom f Moderator

    Re: phaseninvertierung bei monosignal - warum klang sehr and

    übrigens ist es so dass ich sagen muss dass der buzzaudio essence (der opto comp) nach einer weile durch seine transparenz regelrecht nervt ;-) da ist der action (fet) selbst bei suboptimaler funktion ein regelrechter segen
    insofern könnte der red devil ja gut rien passen weil der auch ein fet ist und sicherlich auf der "charakterseite" anzusiedeln ist

    könnte ja am ende den mc77 von purple testen - der ist ja anerkannter weise ein sehr toller 1176er klon (aber das 19" 2 he finde ich halt behämmert - viel zu gross...)
     

Diese Seite empfehlen