Platzbedarf im Club für Liveact? Was geht und was nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Bühne" wurde erstellt von MvKeinen, 10. April 2006.

  1. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Hi!

    Würde gern wissen wie hoch euer Platzbedarf beim Liveacten im club ist.
    Bzw. wie hoch der eurer Meinung (und Erfahrung) nach höchstens sein darf ohne dass man beim Aufbauen sein blaues Wunder erlebt.

    Die Frage hab ich auch schon in "Livesetvergleich" gestellt http://www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=4330&postdays=0&postorder=asc&start=0,
    glaube aber, dass es einen neuen Thread wert ist.

    Natürlich kann und sollte man das ja vorher absprechen, aber eine Richtgröße fänd ich interessant.
    Auch würd ich gerne wissen wie lang ihr zum Aufbauen braucht, bzw. wie lange es höchstens dauern darf bevor der Veranstalter einen auspeitscht.
    :master:

    Weitere Tips zum Thema, wie man das ganze reibungslos und erfreulich für die anderen Beteiligten gestalten kann sind höchst willkommen.

    Ich hatte bisher immer Glück und konnt mir irgendeinen Tisch krallen der auf der Bühne auch Platz hatte.

    Mein Platzbedarf ist 1,75 x 1 m + Keyboard (mit Ständer)
    ich brauche so 20 - 30 min. zu Aufbauen.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    hättste mal als umfrage gemacht, so zum ankreuzen.. das wäre einfacher..

    was sein "darf" klingt aber sehr nach einem normierungsversuch.. idR ist das eher davon abhängig, wie die das haben.. mittlerweile scheint es da auch zunehmend nurnoch platz für ein laptop zu geben.. ;-)
    aaaber, es geht schon auch mehr.. was garnicht gut geht: keyboardständer mit irgendwelchen 5okt.keyboards drauf "keyboardburg".. aaaber: dennoch hatte ich schon ein paarmal solche teile mit, weil es sie einfach nicht als spielbares rack gibt .. beispiel: andromeda.
    sprich: es geht ansich schon alles..

    wenn du es allgemein wissen willst: platz für 2 grooveboxen ist idR immer, oder ähnliches.. also in etwa die fläche von 2 turntables aka pladdenspielä™ inkl battlemixer..

    nun, also.. in vielen clubs muss man sich den platz oft schaffen (reinfach reinstellen) .. idealerweise und oft gemacht: tisch und alles wird aufgebaut..

    ansonsten gibtes manchmal so ne ecke, wo man was hinstellen kann.. aber die sind meist auch eher klein und knapp..
    2 tribes und nen minipult .. sowas passt fast immer hin..

    aufbauzeit: 20min ist ok.
    bei größeren projekten vielleicht 30mins.
    wenn du einen keyboardständer nimmst, das 5okt-case da draufpackst, hast du idR einen tisch der für alles ausreicht..

    also.. erwarten kann man schon die berühmen 2 keyboardgrößen ;-)
    wer mehr gear hat, wird immer sonderprobleme bekommen können..
     
  3. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: Platzbedarf im Club für Liveact? Was geht und was nicht

    Minimum 3,50m bis 4 m, besser sind 5 m
    [/img]
     
  4. Tischfläche 2m und Platz am Boden für nen Keyboardständer wären minimum. Hatte aber auch mal nen Liveact in so nem Musikbistro da war insgesamt nur 1,50 m Tischfläche und man selber stand mit dem Rücken an die Wand gequetscht (so unter 0,5 m Platz) das ging zur Not auch.
    (Mischpult und Kompressor auf den Boden und dann höllisch aufgepast das man da nicht drauftritt :lol: )
     
  5. Ein Biertisch ist eine gute Grösse, leider etwas zu niedrig. Zur Not immer genügend lange Kabel mitnehmen, damit man auch mal was weiter weg stellen kann.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    für kleine sets reichtsdie arme auszustrecken, das ist ungefähr die breite und eine armlänge "tief"..

    da kann man schon einiges unterbringen.. alles andere ist halt luxus.. bin selber oft mit weniger ausgekommen
     
  7. lange arme=grosses set :D


    also von der seite her was der musiker soll -> alles was er mitbringt benutzen ausser ersatz kabel und verlaengerung wohl gemerkt

    von der seite was der club zur verfuegung stellt -> da kann ich nur sagen anpassen ist angesagt passt halt nur n drummie hin muessen die synthies eben in der kiste bleiben :D
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    der club hat idR NIX.. sprich: da kommt schonmal das scheiss cinchzeug vor, also adapter mitbringen.. alternativ XLR..
    laaange kabel ist auch gut zu haben..
    clubs wissen oft nix davon und denken auch nicht nach.. also.. ALLES mitbringen inkl strom/mehrfachdosen und so weiter..
     
  9. Ich mus ganz ehrlich sagen in vielen Clubs ist absoluter Platzmangel...
    Bei der letzten Veranstaltung am Wochenende hatte ich ne Live Booking und muste Platten mitnehmen da ich dort mein Setup nicht Aufbauen konnte.. Viele Veranstalter unterschätzen das mit dem Platz für Live Acts..

    Ich brauche 2 Meter um vernünftig Arbeiten zu können... Ich finde es auch lässtig wenn man warten muss bis die vorletzte Platte des Dj´s zuende ist damit man den ersten Turntable weck nehmen kann um anfangen zu können Aufzubauen..
    Ich brauche im Schnitt 10 Min zum Aufbauen, Verkabeln etc. und da ist schnell mal die letzte Platte zuende was manchmal ärgerlich ist denn wenn die zeit ran ist will man sein Set Spielen und auch seine Zeit einhalten können damit der Dj danach rechtzeitig Spielen kann...

    Als Fritz Kalkbrenner, Markus Lange und ich Live in Magdeburg waren da ging es mit am besten was den Aufbau betrifft... da war ordentlich Platz wo ich erstaunt war, gut ok ich muste zwar einen Turntable abbauen da Fritz auch sein Platz gebraucht hatte aber da hat alles gut gestimmt...

    [​IMG]

    Es wäre schön wenn hier mal der eine oder andere Veranstalter mitlesen würde um einen Einblick zu bekommen wie wichtig der Platz zum Arbeiten für ein Live Act ist ;-)
     
  10. Auch in kleineren Clubs ohne Bühne gelingt es doch irgendwie, einen Keyboardständer aufzustellen.
    Wenn wir ganz klein, also als Duo, auftreten, benötigen wir mindestens 3m in der Breite als
    Stellfläche.
    Der Aufbau geht recht schnell innerhalb von 15min und Soundcheck dauert auch nie länger
    als 5 Minuten.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibt hier in Dresden ne Menge kleine Clubs wo genau das zutrifft!
    Die CD Player hängen da schon in der Luft und einen Andromeda müsste man ey an der Garderobe liegenlassen


    Am besten ihr versorgt euch für live paar Schallplatten.... :mrgreen:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich habe heute eine andere Einstellung gewonnen: Wenn der nötige Respekt nicht reicht, um das Liveset aufzustellen und man nur mit einem Stellplatz in Größe eines Plattenspielers verwenden darf, dann scheint auch Auftritt und Output egal zu sein und die Wertschätzung gering zu sein und sagt eher was über den Veranstalter aus als über einen Musiker.

    Wenn der Musiker einen Andromeda oder sowas mit hat, dann sollte das gehen. Sollte es nicht gehen, dann ist der Laden nicht akzeptabel.
     
  13. DerNub

    DerNub -

    gut vermittelbar ist meistens: "wir brauchen ein Bütec (2mx1m)!" da weiß eigentlich jeder
    was gemeint ist und die meisten haben sowas auch irgendwo rumzuliegen.

    ps. in DD haben wir auch schon mal echt stapeln dürfen (Monitor auf Rack auf PC auf wackeliger Tischkonstruktion :lol: )
     

Diese Seite empfehlen