Plopps und Artefakte bei Ableton Live

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von MarcPole, 11. Dezember 2012.

  1. MarcPole

    MarcPole Tach

    Moin zusammen,

    ich arbeite noch nicht lange in der DAW Welt, also bitte verzeiht mir wenn die Frage dämlich ist :heul:

    Ich höre regelmäßig Plopps und Artefakte wenn ich in Ableton arbeite. Gestern habe ich z.b. nur ein paar ein bei VoiceOvers in mein DJ Set eingebettet, prompt beim ersten Track höre ich ganz am Anfang die Artefakte. Mein Hardware sollte eigentlich ausreichend sein, ich mein so wirklich viel lief eigentlich nicht. Die CPU hatte eine Auslastung von max. 10%

    Hardware:
    27" IMac I5 Late 2009
    8GB Ram
    OSX 10.8.2
    Native Instruments Komplete Audio 6

    In Ableton hab ich bei den Einstellungen 256 Samples drin, ich meine mich zu erinnern das ich mit dem Test und 80% Auslastung auch runter bis auf 64 konnte.
    Ich hatte die Probleme auch bei einem mini Drumloop den ich erstellt hatte. Der war glaub ich 4 Spuren groß und der Simpler war auf eine Stimme gestellt.

    Irgendwie komm ich nicht dahinter ? liegts am Interface ?
     
  2. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    - Welche Soundkarte hast Du drin?
    - Hat die nen ordentlichen ASIO Treiber?

    Stell die 256 mal etwas höher, also mal auf 512 oder gar 1024 und schau, ob es da auch noch so ist ... 64 ist im Übrigen ne Einstellung für TOP Systeme der Deluxe Kaiser Art und so, die wohl die wenigsten Systeme wirklich gut und störungsfrei packen ... ? :mrgreen:

    EDIT:
    Ach sorry, ich seh grad, dass NI Komplete Audio ja ein USB Audio Interface ist ! Sorry das wusste ich nicht, dass die auch schon Interfaces bauen ... :mrgreen:

    Naja dann eben testen den Buffer hoch zu stellen und wenn das nicht viel bringt, mal vielleicht über eine noch etwas bessere Soundkarte nachdenken ... vielleicht sinds auch bloß die NI Treiber, wäre ja nicht das erste Mal? Ich hab zwischen den großen Hype Hymnen grad gelesen, dass dieses Interface USB 3.0 nicht zu mögen scheint usw. ... ?
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Sind die Artefakte regelmäßig an der gleichen Stelle ? Dann sind es wahrscheinlich die Einstellungen von dem Loop weil der eine andere Geschwindigkeit hat. Ansonsten ists eher ein Soundkartenproblem. Mal probeweise die Latenz von 256 auf 512 hochschrauben.
     
  4. MarcPole

    MarcPole Tach

    Die Artefakte sind schon an der gleichen Stelle, ich glaube aber das das nicht an der Geschwindigkeit liegt. Ich hab das DJ Set per Traktor mit einer konstanten Geschwindigkeit von 126BPM aufgenommen, und die habe ich auch in Ableton eingestellt.
    Muss ich da Set noch warpen ? kann aber auch irgendwie nicht sein weil mein Drumloop ja auch Artefakte hatte. Den hab ich mit Samples selber programmiert.
    Da mein IMac noch kein USB3 hat, kann da auch kein Problem vorliegen.
     
  5. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Wenn Du schon Artefakte hast, wenn Du mit Samples nen Beat baust in Ableton, dann sieht das sehr verdächtig danach aus, dass Deine Soundkarte eben mit den Einstellungen nicht zurecht kommt. Daher, schraub die Buffer hoch, also stell mal auf 512 oder 1024 und schau ob es da auch noch so ist ... mit 512 kann man noch leben, wenn aber mehr notwendig ist, dann ist das nix ... wenn auch das hochstellen des Buffers keine Lösung bringt, kann es auch sein, das was anderes auf dem Rechner stört aber da gibts viele Möglichkeiten ... probier erst mal mit der Soundkarte und deren Treiber rum, meist ist da das Problem zu finden!

    Die neuesten NI Treiber und die neuesten Ableton Updates hast Du bestimmt schon installiert oder?
     
  6. Ooooch, erst seit 5 Jahren... :mrgreen:

    Also ich habe das Audio Kontrol1 (2009 gekauft) und damit fahre ich in Ableton eigentlich nie über 125 Samples. Das auf einem Macmini Duo i7 mit 8gb RAM und SSD.

    @marcPol: Wenn die Knackser oder Artefakte IMMER an deselben Stelle vorkommen, ist die Wahrscheinlickeit hoch, dass es nicht am Audiointerface oder den eingestellten Samples liegt. Höre dir das Audiofile, dass Du aufgenommen hast, doch bitte mal in einer anderen Software an, meinentwegen einem Audioplayer deiner Wahl – ob da die Knackser immer noch indentisch auftreten. Dann hast Du sie höchst wahrscheinlich bei der Aufnahme "produziert".
     
  7. Probier das mt dem Warpen bitte mal bei dem Audioclip, also warpen auf "on" stellen. Ich hatte da in der Verganganheit auch so manches Mal Probleme mit...
     
  8. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    na ja er hat doch schon gesagt, dass er auch, wenn er den Beat mit Samples baut, also selber zusammen drückt vor der Aufnahme, vor dem Loopen usw., schon Artefakte drin sind, die dann halt mit aufgenommen werden scheinbar ... siehe:

    Und mal schnell den Buffer hochstellen, dauert 5 Sekunden, das kann man doch mal ausprobieren ...
     
  9. Das SOLLTE man auch ausprobieren, so war das nicht gemeint. Aber eben auch die anderen Möglichkeiten nicht vergessen.
     
  10. mink99

    mink99 bin angekommen

    Frage:

    Welche live Version?

    Ich meine mich zu erinnern, dass einige alte live Versionen übel bei der sample rate conversion glitschten, also wenn man ein 48 kHz Sample in ein 44,1 kHz Projekt importierte...,.,
     
  11. MarcPole

    MarcPole Tach

    bin grad @Work und kann den Buffer nicht hörer stellen, ich weis aber das ich das Set nach der Aufnahme schon gehört habe, also nach dem Import in Ableton und dem hinzufügen der VoiceOvers.
    Ich probier es heute Abend mal mit dem Buffer, wenn es das wirklich ist verscheuer ich das Interface und kauf mir ein neues :heul:
     
  12. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Musst nicht gleich verkaufen deshalb! WENN es der Buffer ist, dann liegts vielleicht auch noch an den Treibern und da könntest dann bei NI ja mal den Support vorher fragen wie es da aussieht ... aber erst mal alles ausprobieren was hier genannt wurde, damit Du auch alles ausschließen kannst!

    Aber richtig, welche Live Version du verwendest wäre schon interessant zu wissen! Weil da kann der Haken auch drin liegen ...
     
  13. MarcPole

    MarcPole Tach

    Ich werde heute Abend nochmal die Treiber testen, ein anderes USB Kabel nehmen und auch die vier USB Port checken. Wenn das alles nix hilft werde ich den Buffer höher drehen.

    http://www.native-instruments.com/knowl ... +%28Mac%29

    Wenn ich das richtig verstehe gibt es beim Mac nur einen USB Port der für Audio Devices geeignet ist. My english is not so good.
     
  14. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja probier das ruhig mal aus, was da auch so alles in der NI FAQ steht, weil auf die Weise lernst Du auch Dein System kennen und merkst dann was es packt und was nicht. Das geht jedem so erst mal wenn man sich neu an ne DAW + Rechner Lösung wagt. Und das ist eben oft ein Mix aus DAW und Soundkarte und auch dem was man eben so macht in der DAW. Mal bugt die DAW, mal ist der Treiber der Soundkarte nicht optimal oder was anderes stört von der Rechner Kiste selbst ... so ist das halt leider aber wenn das mal sitzt, dann läufts meist auch! :mrgreen:

    EDIT:
    Das ich immer erst auf die Soundkarte und deren Treiber gucke, liegt daran, dass bei allen Problemen dieser Art die ich bisher hatte, letztendlich dann der Soundkarten Treiber der Übeltäter war oder ich von meiner Kiste mehr forderte, als sie eigentlich kann ... allerdings nehm ich schon seit Jahren eine Version meiner DAW die sehr stabil ist und verzichte da auf Updates sogar, damit das auch so bleibt ... aber das muss man eben alles erst mal beim eigenen System raus finden und ausprobieren, weil jede Kiste ist wieder anders!
     
  15. MarcPole

    MarcPole Tach

    Der Link von NI hat nix gebracht. Ebenso hab ich wirklich den aktuellsten Treiber drauf.
    Selbst wenn ich die Puffergröße auf 2048 stelle bekomme ich Artefakte. Die sind leise, aber ich höre Sie. Echte Kacke !!
     
  16. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es das Interface ist. Höchstens wenn es defekt wäre, weil die Leute von NI bauen ja auch keinen Stuss. Nicht zuletzt vertreiben die Ausschliesslich Software Klangerzeuger, da ist man ja auh ein Interface angewiesen. Wenn da was beim Interface nicht stimmt glaube ich kaum, dass das noch einer kauft, soft oder hardware.
     
  17. Auch wenn Du jetzt mal eine neue Testaufnahme machst?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    HIer ein hinweis aus einer ganz anderen richtung:
    Unten in der Sample-Wellenformanzeige kann man das sample auf Beats/Tones/Texture usw einstellen - jenachdem, kann es da auch zu artefakte kommen.

    Peter
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    schließ mal Kopfhörer an den imac an - dann weißt du ob das problem das audio-interface ist - oder was anderes ...
     
  20. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Wird das wenigstens besser wenn du das erhöhst oder bleiben die Störungen immer gleich egal wie hoch oder niedrig eingestellt wurde ?

    Und das ist auch, wenn Du ganz normal mit Ableton arbeitest, also einfach nen Beat machst oder mit nem VST Synth was reinspielst, also immer? Also geht das schon los, wenn du ein leeres Projekt öffnest und dann anfängst, was da rein zu bauen und dann abzuspielen drin?

    Oder tritt das nur bei bestimmten Handlungen auf oder zu nem bestimmten Zeitpunkt und bei anderen Handlungen dann nicht, wenn bei welchen passiert das nicht mit den Artefakten?

    Welche Ableton Version hast Du?

    Ja richtig es muss nicht das Interface sein, es kann viele Gründe haben aber das so zu begründen wie Du das machst ist ja jetzt schon ein bissle ... na ja. Weil es bauen viele Firmen Klangerzeuger und Bugs gibts immer wieder, grad bei Treibern! Manchmal ist auch einfach mal was an einer Karte defekt usw. ... kein Mensch hat gesagt, das NI Stuss baut und bla ... also mal cool bleiben! Ich nutz selbst seit zig Jahren NI Software also keine Sorge, ich will die nicht bashen sondern die Ursachen helfen zu finden!

    Apple baut auch bestimmt keinen Stuss und alle anderen auch nicht und Bugs gibts gar nicht und mal ein defektes Gerät zwischen durch natürlich auch nicht ... ja genau :selfhammer:

    Man muss bei sowas AUCH die Soundkarte checken und natürlich auch andere Sachen ...
     
  21. Is ja gut, is ja gut, war ja gar nicht so böse gemeint :peace:
     
  22. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja von mir auch nicht! Wir wollen doch alle das Gleiche, dass der Fragende sein Problem gelöst kriegt und wieder schön Musik machen kann oder? :mrgreen:

    Das wichtigste ist, dann zu erfahren was es letztendlich war!
     
  23. theorist

    theorist Tach

    Vielleicht hilft das ja was:

    - Audio Clips auf Hi Quality stellen (HiQ Button beim Audioclip)
    - Am besten nie Warp verwenden, also auf "repitch" stellen. Falls Warp, dann Complex. Zur Not auch mal Beats, bei percussivem Material kommt das manchmal besser.
    - Fade ausschalten, ansonsten hat man einen "fade" am Anfang des Clips, kann sehr übel sein z.B. bei Kickdrums in einem live set :supi:

    Was live leider immer noch nicht kann, das hab ich erst kürzlich wieder mal getestet (V.8.3.4), ist: sample rate conversion. Cubase klingt da um längen besser, ziemlich krass der Unterschied. Also wenn man die Sample Rate wandeln muss, dann würd ich das zuerst in einem anderen Programm machen und dann reinladen.

    Ich bin jetzt seit Jahren am tüfteln (Live User seit V.1) und wenn ich die oben genannten Dinge beachte, dann läufts eigentlich ganz gut.

    Edit: Warp ausschalten und Hi Quality kann man in den Voreinstellungen übrigens als default setzen, damit man das nicht jedesmal neu machen muss. Wenn man übrigens die Einstellungen falsch hat und das analyse file des Samples nicht neu schreibt, dann kann es sein, dass live die Einstellungen nicht richtig übernimmt. Daher immer diese Analyse files mitlöschen, wenn man was verkackt hat.
     
  24. MarcPole

    MarcPole Tach

    Danke für die vielen Ratschläge. Ich werde das Verhalten nochmal ganz genau testen und am besten auch dokumentieren wann genau was Auftritt.
    Ich habe gestern kurz noch ein DJ Set von einem Gast DJ in Ableton abgespielt, und dort keine Artefakte gehört. Kann es vielleicht auch an der Datei selber liegen ?
    wobei mein aufgezeichnetes Material über einen Media Player keine Artefakte hat.
     
  25. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ah jetzt kommen wir der Sache schon näher.

    Also versteh ich das richtig so:

    - In Ableton hörst Du Artefakte wenn Du abspielst?
    - die gleiche Aufnahme hat keine Artefakte wenn Du sie in nem Media Player abspielst?

    Also wenn die Datei kaputt wäre, hättest Du ja eigentlich immer Artefakte drin, also egal wo du die abspielst. Somit kann die Datei eigentlich nicht kaputt sein

    Hast Du das auf nem anderen Rechner getestet mit dem Media Player oder ist das der gleiche Rechner?

    Wenn es der gleiche Rechner ist, spielt dieser Media Player dann über die NI Soundkarte ab oder über ne interne also andere Soundkarte ... ?

    Denn wenn dieser Media Player auch über die NI Karte wieder gibt, DANN kannst Du die Soundkarte als Fehlerquelle ausschließen und eher mal in Ableton gucken, was da nicht passt! Also die Tips probieren, die Du hier ja schon von den anderen gekriegt hast.

    Wenn der Media Player nicht über die NI Karte spielt, DANN kann immer noch beides die Ursache sein.
     
  26. MarcPole

    MarcPole Tach

    Es läuft wirklich alles über die NI Karte ab.

    VLC Player - Keine Artefakte
    Ableton Live - Artefakte

    Den Warp Modus steht Standard auf Complex, hatte gestern auch Complex Pro und Texture probiert, allerdings ohne die Analysedatei zu löschen.
    Die Puffergröße kann ich auch ausschließen und die Firmware des Interface ist auch aktuell, sowie der installierte Audiotreiber.
     
  27. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Ja dann kannst Du die Soundkarte und den Treiber im Prinzip ausschließen, dann liegt das an irgendwas in Ableton! Denn die Datei selber kann es auch nicht sein ...

    Welche Ableton Version hast Du denn eigentlich nun?
     
  28. MarcPole

    MarcPole Tach

    Die letzte offizielle, glaub das ist 8.3.4 32Bit.
    Ich werde heute Abend mal die IMac interne Karte nehmen. Ich meine aber gestern gesehen zu haben das ich im Audio Menü nur CoreAudio als Treiber wählen konnte.
     
  29. MarcPole

    MarcPole Tach

    Ich blick hier nicht mehr durch :floet:

    Grad die Mac interne Soundkarte genommen, und ich höre immer noch komische Geräusche. Diesmal keine Artefakte, es hört sich irgendwie an als wenn es vom Mac selber kommt. Kein richtiges Knacksen, sondern so etwas in der Art.
    Ausserdem ist meine Komplete Audio 6 in Ableton so leise, ich bin fast drauf und dran nen KHVerstärker zu kaufen. Ansonsten, in ITunes ist die Lautstärke fine, nur in Ableton muss ich voll aufdrehen und es könnte noch etwas mehr sein.
    Bon schon drauf und dran das Teil platt zu machen und ML neu zu installieren, dabei ist das ganze System noch nicht alt.
     
  30. mink99

    mink99 bin angekommen

    Noch ein Versuch

    Stell mal die Projekt samplingrate in live um, von 44.1 auf 48 oder umgekehrt
     

Diese Seite empfehlen