Probs mit Electribe...

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von TomTurbo23, 13. Januar 2007.

  1. Jop, fangen wir mal so an: ich hab ne Korg EMX-1, einen Acces Virus C, und irgendein billiges Masterkeyboard...

    Wenn ich den Virus über Midi Out an die Korg hänge, kann ich nur mit der Tastatur der Emx den V. anspielen...nicht aber mit dem keyboard
    Wenn ich den Virus über Midi Thru an die Korg hänge, kann ich zwar den Virus mit dem M.Keyboard anspielen, jedoch funktioniert dann das <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uencen mit der Korg nicht richtig...
    Gehört aber schon auf Thru oder!?!

    Spiel mich da jetzt schon eine Weile, aber irgendwie funktioniert immer irgendwas nicht...
    :roll:
     
  2. midi thru gibt nur die am midi in eingehenden signale aus, nicht die vom gerät erzeugten
    vermutlich ist die einfachste lösung ein midi-merger, damit lässt sich das signal vom mx und keyboard mischen und beide geräte können an den virus senden

    z.b. das gerät hier

    keyboard an mx hängen, midi out und thru vom mx an den merger und von dort weiter zum virus

    falls jemand einen besseren vorschlag hat, ich lasse mich gerne belehren :)
     
  3. Alles klar, danke!!
    Werd mir in nächster Zeit ohnedies ein vernünftiges MIDI-Interface
    checken; sollte dann ja einwandfrei funken....
     
  4. ein vernünftiges interface ist natürlich auch eine lösung :)
    kleines hinweis:
    falls du auch mal ohne rechner arbeiten willst, wäre ein interface mit standalone-fähiger patchbay interessant...
     
  5. Ahhh......kann es sein, dass man bei der emx1 die midi-channels nicht seperat für jeden pattern einstellen kann??

    Frag mich zwar immer: GLOBALWRITE, aber egal ob ich yes oder no eingebe, speichert er sie immer global!?!?!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    eigentlich sollte synthspur 1-5 jeweils seperat und der "drumkanal" schon veränderbar und speicherbar sein, nicht wie bei den kleinen tribes.
     
  7. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    ... aber nur global
     
  8. midi-menü drücken, den ensprechenden part wählen, runterscrollen und kanal einstellen
    das sollte es gewesen sein...
     
  9. ...eben, und dann fragt er/sie, GlobalWrite?...und egal, was man dann
    auswählt; er speicherts immer er global; bei allen patterns die selben Kanäle....
    Ist zum verrückt werden; macht das ganze <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uencen unnötig komplizierter...
     
  10. ups, hab dein problem anscheinend falsch verstanden :oops:
    das geht nicht, zumindest hätte ich es noch nicht am gerät selbst geschafft
    miditemp sei dank mach ich das per patchbay...
     

Diese Seite empfehlen