ReaRoute kommt im sequencer.de bisher überhaupt nicht vor

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 11. Dezember 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Interessant. Ich finde ReaRoute sehr interessant um das Endergebnis der Komposition von Ableton Live, in Reaper als mehrere Audiospuren aufzunehmen und dort ausschliesslich am Mix zu arbeiten. Somit erfolgen experimentieren, aufnehmen, effektieren, automatisieren, eigentlich alles in Ableton Live, nur das Endmixing wo man ja eh oft auch Hardwaresynthesizer als Audio aufnehmen möchte, ich zumindest, erfolgt nicht mehr in Ableton. So bleibt auch das Ableton Projekt ganz sauber, und man muss nicht extra Pseudospuren hinzufügen nur um Audio aufzunehmen, und später vielleicht wieder zu löschen usw. Zwei klar voneinander getrennte Räume finde ich viel praktischer. Nach der Aufnahme in Reaper mixt man wahrscheinlich auch etwas anders als wenn man nur in Live mixen würde.

    Gibt es hier noch jemanden, die ähnlich musizieren? Komponieren, arrangieren, automatisieren in A, mixen in B. In meinem Beispiel ist A = Ableton Live, B = Reaper. In anderen Beispielen könnte auch A = Logic und B = Pro Tools sein.
     
  2. Re: ReaRoute kommt im sequencer.de bisher überhaupt nicht vo

    Wieso denn Pseudospuren :?:
    Ich finde das eigentlich ganz praktisch alles in einem Projekt zu haben.
    Außerdem kann man ja auch immer mal Zwischenschritte speichern und zb.eine Midi und/oder Jam und eine Audioversion speichern (so mache ich das eigentlich immer).

    Dass man in einer anderen Umgebung anders mischt,da magst du aber sicherlich Recht haben.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: ReaRoute kommt im sequencer.de bisher überhaupt nicht vo

    Den Begriff Pseudospuren habe ich benutzt, da die Aufgabe dieser Spuren "nur" eine Umwandlung von Informationen darstellt, es kommt also nichts neues hinzu. Ich finde das Problem ist aus meiner Sicht wieviel Spuren man insgesamt im Projekt hat und wie komplex das Gesamtrouting ist und noch wichtiger wie lange es dauert bis man vom fertigen Non-Audio Projekt in ein Audio Projekt umwandeln kann? Ideal wäre einen Knopf zu drücken und alles wandelt sich in Audiospuren um, alle bisherigen Spuren werden entfernt, und dieses Resultat wird als eine neue Datei abgespeichert. Auch bei Wunsch: Der Weg zurück, von einem Audio Projekt zurück zum Non-Audio Projekt.

    Die Trennung dieser Räume vereinfacht das Management und es wird kaum Zeit verschwendet für ständige Umroutings, löschen, wiederherstellen usw.

    Non-Audio Projekt --> Ableton Live
    Audio Projekt --> Reaper
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: ReaRoute kommt im sequencer.de bisher überhaupt nicht vo

    Hier ein schönes Vimeo-Video zu ReaRoute und Ableton Live:

    src: https://vimeo.com/14711580
     

Diese Seite empfehlen