Rob Papen Albino - welcher Hardware Synth?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Acidnoid, 26. November 2013.

  1. Hi,
    ich bin begeistert von dem Albino - nur mache ich nicht gern Musik am Computer - welcher Hardware Synth geht in diese Richtung?

    Hatte schon an den Origin gedacht ---
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    4 OSCs, 2 Filter - hmm, der Evolver könnte passen.
    Aber auch diverse VA Synths, der Origin ist sogar noch eine Stufe weiter.

    Hör also vorallem auf den Grundklang selbst.
     
  3. danke für den tipp ... bis jetzt tendiere ich irgendwie doch zum analog 4 -- auch preislich, :)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    klanglich ist das natürlich alles anders und der Analog Four klingt natürlich auch anders,..
    Spaß macht der auf jeden Fall.

    Aber du musst dann mit 4 Stimmen leben. Ist halt analog und sparsam und jetzt gibt es ja auch Analog Keys.
    gibt 2 lange Threads dazu inzwischen, weil grade neu.

    Viele wünschen sich dann aber auch oft einen bestimmten Sound und da liegen die genannten sehr weit auseinander.
     
  5. ja habe ich gesehen tolles teil --- aber muss auch auf die größe achten, und spass faktor steht immer oben, --- also wenn jemand seinen alten A4 loswerden will, weil er die Keys kaufen möchte :)
    naja, gut vergelichen kann man die alle eh nicht und dann doch irgendwie, Origin ist super teil, aber preislich weiss ich nicht ob es sinnmacht für mich, Evolver ist ein interessanter Ansatz, oder eben ne alte Monomachine... aber bin vom Sound des A4s eher angetan.

    Leichte Bedienbarkeit ist für mich das wichtigste - keine tausend untermenüs...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    orgin bekommst auch schon für 1200€ gebraucht ;-)
     
  7. FunKeyLicious

    FunKeyLicious engagiert

    Ich glaube mich zu erinnern, dass der Albino früher oft klanglich mit dem Access Virus verglichen wurde.

    Vielleicht aber auch nur, weil Rob Papen ja eine Reihe Presets zum Virus beigesteuert hat und diese in ähnlicher Form auch im Albino zu finden sind? Hab selbst nie einen Vergleich gemacht.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also, wenn es einfach sein soll und nicht unbedingt Sequencer haben muss, dann kommen viele aktuelle Synths in Frage, die technisch das abdecken. Der Origin ist ja ein Teil, was modular ist und sehr flexibel, wenn du diese Offenheit nicht dringend brauchst, kannst du auch bedientechnisch das einfacher haben, sagen wir mal Nord Lead oder sowas.. ok, der hat 1.5 Filter (so muss ich das mal ausdrücken) und 2 OSCs statt 4. Es ist eben nicht so voll mit Modulationsquellen.

    Aber wenn das wichtig wäre, dann würde ich sagen - Die DSI Sachen haben sehr viele Modquellen. Generell. Prophet12 und Co.
    Ich hab nur diese vier OSCs so ernst genommen und dann wird es recht schnell eng bei der Hardware.
    Da bist du dann mit Origin, Solaris und so dabei. Aber die können wesentlich mehr. Es hinkt der Vergleich also sehr schnell.

    Wenn du einfach ein Arbeitstier brauchst, dann ist "ein VA" auch gut. Dann hast du die Auswahl..
    Dann kann es zB auch ein Blofeld sein, der flexibler ist - hat 3 OSCs .. nicht ganz so viele Quellen, da das bei Hardware eh schneller etwas weniger ist.

    Um zum Analog4 zurück zu kommen wäre das nur so - diese Plugins haben viele Stimmen und sind im Sound oft recht generisch. Das ist in der Hardware etwas anders, da ist Analog eine andere Entscheidung weil Stimmenanzahl ist radikal anders und beim A4 ist es ja sogar noch so, dass bisher alles monophon angesprochen wird. Das diszipliniert sehr und man kümmert sich ums absolut Wesentliche. Aber ein Vergleich mit dem Albino gibt es nicht her, schon weil er quasi die Hälfte der Baugruppen hat.

    Was ich so insgeheim glaube - du braucht so eine Art Allrounder, der Spaß macht, einfach und direkt ist und nicht "nervt".
    Wer weiss, vielleicht sind wir da auch bald beim Microkorg weil günstig und gut.

    Ich will das mal so allgemein machen, weil mir scheints, dass dies für dich wichtiger ist als das was da an Specs steht und so.. Stimmt das?
    Dann ist man auch superschnell beim Virus. Der Vergleich kommt dann über die Idee "Allrounder"…


    Hier beginnt ganz schnell, was man mit reinhören am besten lösen kann. Schau mal, was du klanglich magst, ...
    sonst wird das sehr nerdig, und irgendwann stehen alle VAs hier drin ;-)
    Ich glaube, wenn du mal gehört hast wie die Komponenten reagieren, weisst du das sehr schnell. Ich wusste auch immer sofort was ich interessant finde und was auf keinen Fall. Das ist wichtig.
     
  9. hallo,
    danke für die ausführliche antwort...

    habe meine DSI Tempest gerade verkauft - will nicht diskutieren warum jetzt. Bei meinem Virus B klicke ich nur durch Menüs und eigentlich bin ich mit meinem XL-7 + Editor zufrieden, aber dann bin ich wieder an den PC gebunden - das will ich nicht, lieber wie du es schon sagst einen guten Allrounder und wenn es den Orgigin schon für 1200 gibt wäre das klasse.
    Der Sound vom Albino Synth hat mich einfach irgendwie begeistert damals und daher suche ich auch einen, der Effekte hat - daher kein Nord Lead 2 --- gut der 4 ist ne andere Diskussion schon wieder.

    und ich möchte auch das ich Sounds speichern kann - ob das ding nun analog oder digital ist, ist mir egal, solange es eben spass macht. OT-1 ist mir z.B. in vielen dingen zu eingeschränkt, obwohl mann es prima in den Rucksack bekommt - und da ich jede Woche 10 stunden in der bahn sitze (ICE mit Steckdose, Tisch und ner Theke) ist so nen Octatrack / Analog 4 ein Ding was man eben mal mitnehmen kann - der Origin ist da bestimmt sperriger, leider....

    Deswegen, ganz so einfach ist die Entscheidung nicht für mich :sad:

    Wie ist den der Korg R3 so in dem Vergleich?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    warum nimmt man dafür nicht NI maschin? Lapi dran deckel zu -> massiv an und der rest sollte doch so dann quasi in ableton als Host einfließen -> rein ohne Lapi einmal zu öffnen ;-)

    dann ist akku lapi eben deine maximale Spielzeit...manche Bahn hat auch ne Steckdose stimmt :mrgreen:

    Leider kann ja ein DS10 auf nintendo DS nix in den Rechner transferieren :roll: oder ich würder mir Nave kaufen auf ein Ipad und dann noch Thor -> fertsch :floet:
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Den R3 kannst du nur noch gebraucht kriegen. ER ist ansich ein Microkorg mit etwas größeren Tasten und besserem Display.

    Einfach bedeutet schnell im Zugriff und sowas.
    Das sind zzt eher die Analogen Angebote.

    Wenn dir der Virus zu komplex ist, dann ist der Blofeld und Co es auch. Dann würde ich sagen - ist der Origin in einer ähnlichen Ecke.

    Dann würde ich schon konsequent sein:

    Sledge
    Einer der neuen Analogen, sind aber monophon und keine FX, also nix?
    Aber dann doch - Nord Lead4 , 3 (nur gebraucht) und NordWave (nur gebraucht) wären echt was…
    weil einfach und direkt.

    und halt DSI Synths. Außer die Kleinkisten, also nur Key-Versionen. Dann hast du auch wenig Menü.

    AKeys ist nett, aber ich denke auch etwas mehr Menü im Vergleich..
    also bewusst jetzt nur einfache Sachen mit klarem Nichtmenükonzept.

    BS2, MS20Mini, Moogs und sowas lass ich mal weg, aber die sind halt auch "klar und einfach" und so, aber alles nicht mehr so ganz Albino, sondern einfach - einfach!
     
  12. Du hast doch den Virus B?
    Map doch einfach den Albino. Wenn dir der Albino gefällt dann nimm ihn !:)
    Als Hardware wirst du den nicht finden. Schau dir doch mal die Oberfläche an, die macht das Teil doch so intressant.
     

Diese Seite empfehlen